Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Bundeswehr-Transall (foto: treff.bundeswehr.de)
Bundeswehr-Transall (foto: treff.bundeswehr.de)
Mittwoch, 17.09.2003

Bundeswehr darf durch Russland rollen

St. Petersburg. Die russische Regierung hat eine Transiterlaubnis für die deutsche Bundeswehr gebilligt. Die deutschen Streitkräfte können in Zukunft ihren Nachschub für die Afghanistan-Mission auf dem Land- und Luftweg über russisches Territorium abwickeln. Eine entsprechende Vereinbarung soll nun mit der Bundesregierung abgeschlossen werden.

Deutsche Streitkräfte wieder auf russischem Boden – dieses vermeintliche Politikum ist in Russland kaum eines, da der Vorschlag von Präsident Putin selbst an die Regierung herangetragen wurde. Da der deutsche Militärtransit aber „den internationalen Bemühungen um die Stabilisierung und den Wiederaufbau Afghanistans“ diene, sah die russische Regierung keine Hindernisse für eine Bewilligung. Auch wurde darauf hingewiesen, dass die deutschen Transporte keine zusätzliche Belastung für den russischen Staatshaushalt bedeuten. Die Transiterlaubnis soll zunächst für ein Jahr gelten, sich dann aber automatisch verlängern.

Bei Russland-Aktuell
• Russland schießt Bundeswehr-Satelliten ab – ins All (22.08.03)
• Schießen NATO und Russland bald aus einem Rohr? (13.06.03)
Nach Angaben von gazeta.ru wird geplant, die deutschen Nachschubtransporte für Afghanistan auf dem Luftweg abzuwickeln. Nur schwere Technik würde zu ebener Erde transportiert. Die Regierung billigte ausdrücklich den Transfer von „Waffen, Militärtechnik, Militäreigentum und Personal“.

Auch wird es der Bundeswehr möglich sein, Personal und Gerätschaften anderer Staaten durch russisches Territorium zu transportieren, wenn sie im Rahmen der Afghanistan-Mission entsprechende Nachschubaufträge zu erfüllen hat. In diesen Fällen verlangt Russland lediglich vorab informiert zu werden.
(ld/.rufo)

Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 17.09.2003
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru