Online video hd

Смотреть красотки видео

Официальный сайт ufa-check 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
VIII. deutsch-russisches Jugendparlament tagt in Moskau
Zerrung oder Rückenleiden? Putin sagt Termine ab
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Noch ohne konkreten Ort und Zeit: Aufrufe zur ersten Herbst-Demo werden plakatiert (Foto: moscov-life.ru)
Noch ohne konkreten Ort und Zeit: Aufrufe zur ersten Herbst-Demo werden plakatiert (Foto: moscov-life.ru)
Freitag, 31.08.2012

Opposition will wieder marschieren – am 15. September

Moskau. Die politische Sommerpause geht zu Ende – und auch die außerparlamentarische Oppositionsbewegung will wieder auf die Straße gehen: Für den 15. September ist der nächste „Marsch der Millionen“ geplant.


Sergej Udalzow von der „Linken Front“, einer der Organisatoren der Demo, teilte mit, dass man bei der Stadtverwaltung eine Veranstaltung mit 50.000 Teilnehmern angemeldet habe.

Den Ablauf stellen sich die Veranstalter so vor: Versammlung um 13 Uhr am Weißrussischen Bahnhof, ab 14 soll dann ein Zug über die Twerskaja Uliza folgen und um 16 Uhr schließlich eine Kundgebung auf dem Borowizkaja-Platz.

Wunsch der Kreml-Gegner: Über die Twerskaja


Diese Marschroute entspricht dem Weg, den am 1. Mai der Demo-Zug der kremltreuen Gewerkschaften nahm – und bei dem sich ein Stück weit Wladimir Putin und Dmitri Medwedew eingereiht hatten.

Bei Russland-Aktuell
• Millionenprämie für Polizisten bei Krawall-Marsch (12.07.2012)
• Urteil gegen "Schläger" Udalzow: Er muss Straßen kehren (28.06.2012)
• Marsch der Millionen endet ohne Zwischenfälle (12.06.2012)
• Kreml greift Oppositionsführer an – in deren Wohnungen (11.06.2012)
• Anti-Putin-Protest geschrumpft: über 450 Festnahmen (07.05.2012)
Allerdings darf aus der Erfahrung der bisherigen oppositionellen Großdemonstrationen damit gerechnet werden, dass die Moskauer Stadtverwaltung Gründe finden wird, um das gewünschte Schema nicht zuzulassen und den Kreml-Kritikern dafür eine Route abseits des Stadtzentrums vorschlagen wird.

Üblicherweise beginnt dann hinter verschlossenen Türen ein nervöser Handel, an dessen Ende im Idealfall eine für beide Seiten akzeptable Lösung für eine genehmigte Demonstration steht.

Auschreitungen bei der Premiere, alles friedlich beim zweiten Mal


Beim ersten „Marsch der Millionen“ am 6. Mai – einen Tag vor der Amtseinführung Wladimir Putins – war es in Moskau zu gewaltsamen Zusammenstößen von Polizei und Demonstranten gekommen. Einige Beschuldigte befinden sich deshalb noch immer in Haft, ein Strafprozess wird vorbereitet.

Der zweite „Marsch“ mit einigen zehntausend Teilnehmern fand am 12. Juni statt. Obwohl kurz davor das von Putin im Eilverfahren verschärfte Demonstrationsrecht in Kraft getreten war, blieb die Veranstaltung friedlich und ohne juristisches Nachspiel.

Themen nun icht mehr nur politisch


Thematisch sollen die Forderungen der Demo breiter aufgestellt werden als bisher: Neben den Standard-Forderungen nach Neuwahlen und einer „ehrlichen Staatsführung“ sollen auch soziale und ökologische Probleme behandelt werden.

„Wir werden natürlich auch über die politischen Gefangenen sprechen, unter anderem jene, die wegen der Unruhen am 6. Mai beschuldigt werden“, so Udalzow.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 31.08.2012
Zurück zur Hauptseite








Nein, das ist nicht Lenin: In Wladiwostok steht seit diesem Herbst ein Denkmal für den weltberühmten Schauspieler Yul Brynner, der dort 1920 geboren wurde. Er stammt aus einer reichen Unternehmerfamilie mit Schweizer Wurzeln. (Topfoto: Deeg/.rufo)





Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Moskau
338 Meter: Moskau baut höchsten Wolkenkratzer Europas
Kopf der Woche
Oppositioneller Gudkow grundlos aus Duma vertrieben
St.Petersburg
Petersburg ist wieder Russlands Marine-Hauptquartier
Thema der Woche
Klitschko auf Punktejagd in der politischen Arena
Kommentar
Petersburger Dialog: Es ist Zeit für einen Neuanfang
Kaliningrad
Kaliningrad: Nach dem WM-Jubel gibt es viel Arbeit
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Samstag, 3. November
01:03 

Geschichte Russland: Laika fliegt in den Kosmos

Freitag, 2. November
18:33 

Hoher Stromverbrauch: Saakaschwili soll Palast räumen

16:38 

Klitschko will gegen Ukraine-Wahlergebnis klagen

15:06 

VIII. deutsch-russisches Jugendparlament tagt in Moskau

12:36 

Härtere Strafen für Manipulationen im Sport geplant

10:22 

338 Meter: Moskau hat höchsten Wolkenkratzer Europas

08:36 

Petersburg liefert 100 Busse für Olympiade in Sotschi

01:03 

Russland Geschichte: Heldinnen der Sowjetunion

Donnerstag, 1. November
18:08 

Gericht verkürzt die Haftzeit von Yukos-Vize Lebedew

16:02 

Rosneft steigert Gewinn und gewinnt neuen Vertrag

15:14 

Zerrung oder Rückenleiden? Putin sagt Termine ab

13:03 

Wendemanöver im All: ISS umschifft Weltraumschrott

11:28 

Telenor erwägt Verkauf von Vimpelcom-Anteilen

09:45 

Oppositioneller Gudkow grundlos aus Duma vertrieben

05:08 

Ukraine: Wahlkommission gönnt sich noch eine Auszeit

01:03 

Geschichte Russland: Lenin gründet erste Partei

Mittwoch, 31. Oktober
18:50 

Norilsk Nickel: Potanin und Deripaska reden miteinander

17:42 

Wintergedanken: Ohne Schnee wäre Petersburg verloren

17:31 

Petersburg ist wieder Russlands Marine-Hauptquartier

15:11 

Nationalisten marschieren am Sonntag durch Moskau

13:22 

Nachschub per Express-Zustellung zur ISS unterwegs

10:35 

Putin verzichtet 2012 auf Tele-Dialog mit dem Volk

09:41 

Experte: Tatarische Islamisten rekrutieren Kriminelle

01:03 

Russland Geschichte: Stalin bleibt ohne Mausoleum

Dienstag, 30. Oktober
18:56 

Krise beim „Gerechten Russland“: Partei droht Zerfall

17:19 

Sturmwarnung für Moskau: Schnee und Glatteis kommen

13:42 

100 Mrd. Rubel für die Verkehrssicherheit bis 2020

13:19 

Russlands oberste Gerichte ziehen ans Europa-Ufer

10:51 

Sturm Sandy legt russische Nachrichtenseite lahm

08:12 

Ukraine: Oppositions-Stimmanteil weiter gewachsen

01:03 

Geschichte Russland: Flotte aus der Taufe gehoben

Montag, 29. Oktober
18:58 

Ukraine: Janukowitsch kann weiter auf Mehrheit bauen

16:51 

Blog: Licht und Schatten – Steuern in Kaliningrad

13:27 

Prochorow will mit seiner Plattform-Partei hoch hinaus

11:13 

Herbststurm: Erzfrachter im Ochotskischen Meer vermisst

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell




google.com
yahoo.com

Смотреть онлайн бесплатно

Смотреть видео онлайн