Online video hd

Смотреть 2022 видео

Официальный сайт aktuell 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
Der Meteorit - ein Warnschuss aus dem Weltall
Meteorit über dem Ural: „Als würde der Krieg beginnen“
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Dieses Jahr will Wladimir Putin nicht auf eine Frage-Lawine im Fernsehen antworten - der Kreml sucht ein "anderes Format" für den Bürgerdialog (Foto: tv/.rufo)
Dieses Jahr will Wladimir Putin nicht auf eine Frage-Lawine im Fernsehen antworten - der Kreml sucht ein "anderes Format" für den Bürgerdialog (Foto: tv/.rufo)
Mittwoch, 31.10.2012

Putin verzichtet 2012 auf Tele-Dialog mit dem Volk

Moskau. Zum ersten Mal seit zehn Jahren wird Wladimir Putin in diesem Jahr nicht seine traditionelle Live-Fragestunde für Bürger im Fernsehen abhalten. Es soll ein „anderes Format“ geben, heißt es im Kreml.


Wie der „Kommersant“ heute berichtet, werde für Ende November eine große Pressekonferenz mit Wladimir Putin geplant. Noch offen sei auch noch das Datum der jährlichen „Präsidenten-Botschaft“ an die beiden Parlamentskammern, sagte Putins Pressesprecher Dmitri Peskow.

Bei Russland-Aktuell
• Duma-Rede: Putin verspricht Wegekarten zu allen Fragen (11.04.2012)
• Putin: keine Teilnahme an Teledebatten vor der Wahl (12.01.2012)
• Putin: Volk soll Senatoren und Gouverneure wählen (15.12.2011)
• Große TV-Fragestunde: Putin stellt sich am Donnerstag (13.12.2011)
• Protestbewegung trifft auf Medwedews neue Initiativen (23.12.2011)
Dieser üblicherweise für programmatische Ankündigungen genutzte Auftritt des jeweiligen Kreml-Chefs können laut Peskow „nichts Vorläufiges sein, er sollte sehr ernsthafte strategische Orientierungspunkte enthalten“.

Müssen Medwedew-Reformen noch umgeschrieben werden?


Der Petersburger Politologe Michail Winogradow mutmaßt, dass die Putin-Rede zur Lage der Nation aufgeschoben wird, weil der Kreml erst noch eine eindeutige Position zu den angekündigten oder gestarteten Reform-Initiativen von Vorgänger Dmitri Medwedew ausarbeiten müsse.

Im letzten Jahr waren beide großen Auftritte im Abstand von einer Woche erst Mitte Dezember erfolgt: Erst hielt Putin seinen mehrstündigen Fernseh-Marathon ab, dann folgte Medwedew mit seiner Rede im Kreml. Zu dieser Zeit erlebte die Protestwelle gegen Wahlfälschungen bei der Duma-Wahl ihren Höhepunkt.

Einige der dabei vom „Tandem“ angekündigten Sytstem-Veränderungen wie die Direktwahl der Gouverneure oder eine leichtere Parteienzulassung wurden inzwischen umgesetzt, andere – wie die Schaffung eines öffentlich-rechtlichen Fernsehsenders – sind noch in Arbeit.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 31.10.2012
Zurück zur Hauptseite








Noch ballt Lenin standhaft die eine ihm verbliebene Faust auf dem nach ihm benannten Platz in Sowjetsk, dem früheren Tilsit. Doch im Stadtrat debattiert man derzeit darüber, das Denkmal umzusetzen. Es gibt Pläne, den Platz nach historischem Vorbild umzugestalten, als das damalige Hohe Tor Tilsits „gute Stube" war. (Topfoto: Plath/rufo)





Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Thema der Woche
Meteorit über dem Ural: „Als würde der Krieg beginnen“
St.Petersburg
Neuer Betrugsskandal: Datschen auf Panzerübungsplatz
Kaliningrad
Kurische Nehrung: Nationalpark setzt auf Umwelt-Tourismus
Kopf der Woche
„Umstürzler“ Udalzow steht jetzt unter Hausarrest
Moskau
Russische Touristen klagen über deutsches Visazentrum
Kommentar
\"Go West\"? Russland sucht sich einen anderen Weg
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Samstag, 16. Februar
01:01 

Russland Geschichte: Kim Jon Il und Tuchatschewski

Freitag, 15. Februar
23:33 

Tscheljabinsk: Millionenstadt unter Meteoritenbeschuss

22:37 

Der Meteorit - ein Warnschuss aus dem Weltall

17:18 

Ural-Meteorit: Absturzstellen auf der Erde gefunden

14:42 

Auftakt nach Maß: russische Clubs siegen in Europa-Liga

12:52 

Meteorit über dem Ural: „Als würde der Krieg beginnen“

11:11 

Meteoritenexplosion im Ural – Vorbote von 2012 DA14?

01:01 

Russland Geschichte: Rückzug aus Afghanistan

Donnerstag, 14. Februar
18:57 

Eisenbahn stellt Kartenverkauf in die Ukraine ein

16:06 

Neuer Betrugsskandal: Datschen auf Panzerübungsplatz

12:16 

2:2 des BVB in Donezk von Flugzeugcrash überschattet

11:05 

Tschetschenische Rowdys bekommen Gefängnis in Cannes

01:01 

Russland Geschichte: Vorsicht Falle – Valentinstag

Mittwoch, 13. Februar
22:40 

Notlandung auf dem Weg zum Dortmund-Spiel in Donezk

19:51 

Ex-Agrarministerin Skrynnik bleibt Zeugin nach Verhör

19:25 

Kulturminister blockiert fast alle TV-Sender – zuhause

13:27 

Gesetz führt neue Beschränkungen für Raucher ein

11:05 

Kurische Nehrung: Nationalpark setzt auf Umwelt-Tourismus

01:01 

Russland Geschichte: Ein Sänger und ein Vizeadmiral

Dienstag, 12. Februar
18:56 

Einheitliche Notrufnummer 112 kommt – per Gesetz

13:43 

Akademie der Wissenschaften verschärft Plagiats-Jagd

12:51 

Ex-Gazprom-Chef Rem Wjachirew gestorben

11:08 

Putin-Besuch zur Hannover-Messe im April wahrscheinlich

01:01 

Russland Geschichte: Ochrana, Kant, Tadschikistan

Montag, 11. Februar
20:36 

Petersburg: Deripaska-Holding verliert Apraxin Dwor

17:34 

Noch vor dem Rücktritt: Kyrill lobt Papst Benedikt XVI.

13:16 

„Umstürzler“ Udalzow steht jetzt unter Hausarrest

11:43 

Innenminister ist für Todesstrafe – „als Privatmann“

02:15 

Russland Geschichte: Iran und Russland vor einem Krieg

Sonntag, 10. Februar
01:01 

Russland Geschichte: Pasternak geboren

Samstag, 9. Februar
01:01 

Russland Geschichte: Dostojewski gestorben

Freitag, 8. Februar
16:48 

Noch ein Rauswurf wegen Schlampereien bei Olympia

15:12 

Ermittler wollen Udalzow unter Hausarrest stellen

13:57 

Eriwan: Attentäter auf Präsidentenkandidaten gefasst

13:13 

Schneeräumen per Photoshop kostet Präfekt den Job

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell




google.com
yahoo.com

В хорошем качестве hd видео

Онлайн видео бесплатно