Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Dukwacha Abdurachmanow - Parlamentsvorsitzender aus Grosny (Foto: parlamentchr.ru)
Dukwacha Abdurachmanow - Parlamentsvorsitzender aus Grosny (Foto: parlamentchr.ru)
Mittwoch, 12.08.2009

Tschetschenien: Untergrund und Grosny einigen sich

London/Grosny. Spitzenvertreter der offiziellen, moskauorientierten Regierung aus Grosny und Exilpolitiker der Untergrundrepublik Itschkeria haben in London vereinbart, einen "Weltkongress der Tschetschenen" zu veranstalten.

Wenn der "Weltkongress der Tschetschenen" unter Beteiligung aller wichtigen Fraktionen tatsächlich zustande kommt, wäre damit fast schon ein neuer Frieden für Tschetschenien näher gerückt. Der tschetschenische Untergrund ist allerdings in der Frage gespalten, ob sich islamistische Fundamentalisten mit den "Moskautreuen" an einen Tisch setzen können.

An dem Londoner Treffen waren der Präsident der Rebellenrepublik Itschkeria, Achmed Sakajew und viele andere Vertreter des tschetschenischen Exils einerseits und der Vorsitzende des tschetschenischen Parlamentes aus Grosny, Dukwach Abdurachmanow andererseits vertreten, der im Autrag des tschetschenischen Präsidenten Ramsan Kadyrow auftrat.

Mit dem heutigen Londoner Treffen wurden Verhandlungen von Ende Juli in Oslo fortgesetzt.

Akzeptiert auch der Untergrund inzwischen die Zugehörigkeit Tschetscheniens zu Russland?


Auf einer Pressekonferenz nach dem heutigen Treffen in London (dem Exil-Wohnort Sakajews und zahlreicher anderer Tschetschenen) erklärte Abdurachmanow, man sei sich einig geworden, dass ein tschetschenischer Weltkongress zur "Einheit und Konsolidierung der tschetschenischen Gesellschaft" beitragen würde, "unabhängig davon, in welchen Ländern die Kongressteilnehmer auch wohnen".

Dabei müsse man allerdings davon ausgehen, sagte Abdurachmanow, dass Tschetschenien unabtrennbarer Teil der Russischen Föderation sei und dass die Bevölkerung Tschetscheniens die Verfassung der russischen Teilrepublik in einer Volksabstimmung angenommen habe.

Rückkehr der Untergrundpolitiker nach Grosny?


Der Parlamentsvorsitzende aus Grosny erklärte auch, Sakajew und andere Exil-Tschetschenen könnten nach Tschetschenien zurückkehren und ihren Platz dort finden. Dies sei Wunsch Kadyrows und des Volkes.

Bei Russland-Aktuell
• Friedensgespräche und Feuerüberfälle in Tschetschenien (03.08.2009)
• Tschetschenen-Warlord Umarow vermutlich getötet (09.06.2009)
• Kadyrow: Todesliste mit Gegnern ist „Schwachsinn“ (03.05.2009)
• Tschetschenischer Ex-Feldkommandeur von Killer getötet (30.03.2009)
• Zu teuer? Tschetschenien wird für befriedet erklärt (26.03.2009)

Verhandlungspartner Sakajew steht noch auf Fahndungslisten


Der ehemalige Schauspieler Achmed Sakajew, der als populärer Feldkommandeur massgeblichen Anteil an der Eroberung Grosnys durch die Aufständischen 1996 und an der Verteidigung der Stadt 2000 hatte, steht seit acht Jahren auf den russischen Fahndungslisten.

Moskau bemühte sich um vergeblich seine Auslieferung aus London. Die Beteiligung Sakajews an einem Kongress in Kopenhagen führte zu einer tiefen Krise in den dänisch-russischen Beziehungen, weil Dänemark sich weigerte, den Exilpolitiker auszuliefern.

Bei Russland-Aktuell
• Separatist Sakajew vor Rückkehr nach Tschetschenien? (10.02.2009)
• Separatisten loben Kadyrow als Sicherheitsfaktor (19.05.2008)
• Russland protestiert: Sakajew Gast bei Europarat (27.06.2007)
• Rebellen-Emissär Sakajew entlassen (06.02.2006)
• Maschadow-Tod und die Folgen: fast unersetzbar (09.03.2005)

Gemischte Gefühle in Moskau, wenn die Rebellen zurückkommen


Die sich anbahnende Einigung zwischen Grosny und dem Untergrund wird von manchen Beobachtern in Moskau auch mit gemischten Gefühlen gesehen.

Gegenüber dem offiziellen Präsidenten Ramsan Kadyrow hegt man immer noch den Verdacht, er strebe insgeheim doch eine De-Facto-Unabhängigkeit Tschetscheniens an. Tatsächlich können Kadyrow und die Tschetschenen in Grosny inzwischen fast ganz frei von Moskauer Kontrolle schalten und walten - beteuern aber auf Schritt und Tritt ihre Treue zu Putin und Medwedew.

Der Vater Ramsan Kadyrows, Achmed-Hadschi Kadyrow gehörte in seiner Zeit als Mufti von Grosny genauso wie Achmed Sakajew zum Rebellenuntergrund unter Dudajew und Maschadow. Erst später trennten sich die Wege und Kadyrow wurde erster moskautreuer Präsident Tschetscheniens.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 12.08.2009
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites