Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Dienstag, 01.05.2007

1:0 – Pogrebnjak rettet Zenit in Tomsk


St. Petersburg. Mehr Glück als Verstand könnte das Motto lauten bei den letzten Auswärtsspielen von Zenit – der Gegner stürmt wie nichts Gutes und gleich, gleich muss das Gegentor fallen… Aber nichts da! Zenit platziert völlig quer zur Logik des Spiels einen einzigen Ball im Netz und fährt mit einem Sieg nach Hause. So war es in Wladiwostok, so war es letzten Samstag auch in Tomsk.

Das Spiel gegen Tom hatte aus Sicht der Petersburger zwei Helden, die in dieser Saison beileibe nicht das erste Mal Erwähnung finden. Einer davon ist fast traditionell Keeper Wjatscheslaw Malafejew – ihm ist zum größten Teil zu verdanken, dass Tom seinen intensiven Sturm und Drang im Petersburger Strafraum nicht zum logischen Ende führen konnte.

Pogrebnjak spielt am besten gegen seine Ex-Klubs


Der zweite ist der einzige Torschütze des Spiels, Pawel Pogrebnjak. Er scheint jedes Mal mit einer ganz besonderen Wut im Bauch aufs Feld zu gehen, wenn es gegen eine seiner ehemaligen Mannschaften geht. So war es in dieser Saison bereits gegen Spartak Moskau gewesen und setzte sich nun in Tomsk fort.

Dabei hatten die Tomsker Fans ihn noch vor dem Spiel mit einer Fotografie geehrt, die ihn nach seinem ersten Torerfolg für die russische Nationalmannschaft zeigt. Sogar von einem Orden war die Rede gewesen, der Pogrebnjak für seine Verdienste um den Heimatverein verliehen werden sollte.

Soweit kam es zum Glück nicht, sonst wäre der Moment in der 76. Minute für die Hausherren noch peinlicher gewesen, als Pawel nach einem schnellen Passwechsel Denissow-Syrjanow-Ricksen den Ball direkt auf den Fuß bekam und aus drei Metern Entfernung nur noch das Tor treffen musste.

Das Spiel stimmt nicht, aber das Ergebnis


Sogar Trainer Advocaat gab nach dem Spiel zu, dass Tom eine Niederlage nicht verdient hätte. Genau wie eine Woche früher Lutsch-Energija in Wladiwostok. Den Zenitlern fehlt immer noch das nötige Gefühl für das gemeinsame Spiel. Klar ist aber auch, dass durch die verletzten Dominguez und Tekke zwei wichtige Sturmstützen fehlen.

Die beiden längsten Auswärtsfahrten der Saison absolvierten die Petersburger hintereinander weg und brachten sechs von sechs möglichen Punkten mit nach Hause. Ein Klasseergebnis, keine Frage. Nur… ja, das Spiel läuft nicht so, wie sich die Anhänger des Vereins es wünschen.

Wir sind in den letzten Jahren ein Zenit gewöhnt, das einen frischen und ideenreichen Angriffsfußball präsentiert. Der fehlt im Moment über weite Strecken. Auch das Spiel über die Flanken ist im Moment zu wenig entwickelt. Advocaat beruft sich immer wieder auf seine Aufbauarbeit und darauf, dass man eine Mannschaft nicht am Anfang, sondern zum Schluss der Saison hin bewerten sollte. Üben wir uns also weiterhin in Geduld.

Nach dem Muster von ZSKA


Der Korrespondent von Fontanka.ru weist zu Recht darauf hin, dass Zenits wahre Kraft sich im Duell mit ZSKA zeigen wird. Die Armeekicker zeigten in den letzten (für sie im Endeffekt) siegreichen Saisons jede Menge mittelmäßigen Fußball, gerade gegen Mittelklassevereine.


Waren sie jedoch ernsthaft gefordert und ging es „um die Wurst“, konnten sie ihre Klasse zeigen. Ob Zenit dazu in der Lage ist, werden also die kommenden Spiele gegen die Tabellenführer zeigen.

(sb/.rufo/St. Petersburg)



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 01.05.2007
Zurück zur Hauptseite







Sind bei jedem Heimspiel dabei: Die Fans von Zenit mit weiß-blauen Schals, Vereinsfahnen und kräftiger Gesangsstimme (Foto: eleven.ru)



Fast alles über
Fussball in Russland

14.07.2015Moskau sagt Fabio Capello Ciao
10.07.2014Botschaft lädt zur Live-Übertragung des WM-Finals ein
27.06.2014Russland verpasst Achtelfinale gegen Deutschland
12.09.2013Petersburg bewirbt sich um Fußball-Europameisterschaft
15.08.2013Russland blamiert sich bei WM-Qualifikation in Nordirland
13.06.2013Fußball-EM U21: Deutschland schlägt Russland
18.04.2013Ex-Fußballstar Arschawin randaliert betrunken in London
12.04.2013Chelsea: Abramowitschs 90 Mio. Euro und ein Halbfinale
08.04.2013Zenit-Stadion eröffnet 2015 – 6 Jahre später als geplant
05.04.2013Europa-Cup: Abramowitschs Chelsea schlägt Rubin Kasan
03.04.2013Zenit-Arena: Stadionbau hängt wieder in der Luft
21.03.2013Kadyrows Schimpftirade im Stadion – Grosny darf alles?
15.03.2013Kasan muss gegen Abramowitschs Club Chelsea ran
15.03.2013Europa Liga: Kasan weiter, Zenit scheitert an Basel
22.02.2013Machatschkala wirft Hannover 96 aus der Europa League

Mehr Fussball bei www.fussball.aktuell.ru >>>
Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites