Online video hd

Смотреть узбекча видео

Официальный сайт aksakal 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

US Krieg gegen Iran wäre Moskaus klammheimliche Freude
Kaliningrad: Schmuggelzigaretten im doppelten Boden
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Dima Bilan lässt sich nach seinem Sieg beim Eurovision Song Contest in Belgrad feiern (Foto: Eurovision.tv)
Dima Bilan lässt sich nach seinem Sieg beim Eurovision Song Contest in Belgrad feiern (Foto: Eurovision.tv)
Sonntag, 25.05.2008

Eurovision: Russlands Show-Biz im Freudentaumel mit Dima

Moskau. Nach dem sportlichen Erfolg bei Fußball und Eishockey schenkt Dima Bilan Russland einen Sieg bei der Eurovision. Vor allem die Musik-Branche freut’s: Sie wittert fettes Geschäft im Jahr 2009.

„Erst gewinnt Zenit St. Petersburg den Uefa-Pokal, dann werden unsere Jungs Weltmeister im Eishockey und jetzt gewinnt Dima auch noch die Eurovision für Russland“, freut sich der Moderator der Eurovisions-Talkrunde auf dem ersten russischen Fernsehkanal „Rossija“ (Russland).

Bei Russland-Aktuell
• Eurovision 2008: Russe Dima Bilan in Final-Runde (22.05.2008)
• Eurovision: Dima Bilan vertritt Russland in Belgrad (10.03.2008)
• Eurovision: „Silber“ soll Russland Gold bringen (09.05.2007)
• Russische Stars und Sternchen bei den MTV Movie Awards (20.04.2007)

Jetzt wird Russland Fußball-Europameister


Der smarte Moderator der Sportsendung „Russische Nationalmannschaft“ Dmitri Guberijew, ebenfalls in der Runde, hält jetzt sogar den Sieg der russischen Fußball-Auswahl bei der Europameisterschaft 2008 für greifbar nah.

Noch lange nach dem Ende der Show in Belgrad sitzen Vertreter des russischen Fernsehens und die A-Prominenz des russischen Showbusiness im Studio des Senders in Moskau zusammen.

Toll sei dieser erste Sieg bei einem so großen internationalen Wettbewerb, meint nachdenklich der Vertreter des staatlichen TV- und Radio-Konzerns WGTRK. Zur WGTRK gehören unter anderem die Russland weit ausgestrahlten TV-Sender „Rossija“ und „Kultura“ sowie die ebenfalls Russland weit empfangbaren Radiostationen „Majak“ und „Radio Rossija“. Die WGTRK übertrug die Eurovision 2008 live und sie wird voraussichtlich auch die Vermarktung der Eurovision 2009 in Moskau zum Großteil übernehmen.

Iosif Prigoschin und seine Ehefrau, die Sängerin Valeria, sind Profis im russischen Musik-Business (Foto: galaxymusic)
Iosif Prigoschin und seine Ehefrau, die Sängerin Valeria, sind Profis im russischen Musik-Business (Foto: galaxymusic)

„Dima war der King of Pop“


Der Freude der übrigen Musik-Manager in der nächtlichen Runde tut das aber keinen Abbruch – sie wissen, dass auch sie noch ein dickes Stück Marketing-Kuchen abbekommen.

„Dima war bei diesem Eurovisions-Wettbewerb Michael Jackson. Er war der King of Pop. Wir haben’s geschafft“, redet sich Iosif Prigoschin in Rage. Dem Millionen schweren Pop-Produzenten wurde von den russischen Boulevard-Medien auch schon nachgesagt, er treibe seine Ehefrau die Sängerin „Valeria“ an ihr körperliches und psychisches Limit, wie einst Ike Turner seine Frau Tina. Der findige Geschäftsmann wittert auch jetzt eine Chance, man sieht es ihm an.

Eine andere Runde hatte sich bereits um 23.00 Uhr Moskauer Ortszeit im Studio des Musiksender MTV versammelt. Vor großen Flachbildschirmen hat MTV so ziemlich alle B-Stars und -Sternchen versammelt, die Russland derzeit zu bieten hat. Und wie bei dem jugendlich-hippen Sender üblich, herrscht überdrehte Party-Stimmung – alle happy, alles easy!

Fotogalerie (Foto anklicken)
Russische Stars und Sternchen bei den MTV Movie Awards

Happy gegen Cash


Nur der rothaarigen Julia Sawitschewa sieht man die Langeweile am Gesicht an – die 21-jährige Rock-Sängerin kann sich offenbar etwas Schöneres vorstellen, als mit dem selbstverliebten Star-Frisör und frischen MTV-Moderator Sergej Zwerew oder den zwei schmierigen Machos der russischen 90er-Jahre-Boy-Band „Premier Minister“ nachts mittelklassigen Pop zu kommmentieren.

Doch offenbar hatte Sawitschewa keine Wahl – im russischen Musik-Business sind so genannte Barter-Geschäfte weit verbreitet: Plattenfirma oder Producer bekommen Sendezeit für die Bewerbung des neuen Albums, Musiksender oder -Zeitschrift erhält freie Verfügung über den Star.

Mittelmäßig bis langweilig


Weit nüchterner als die Interessen geleiteten Showbiz-Runden beurteilt die Online-Zeitung „lenta“ den Erfolg Bilans: Sein zweiter Versuch mit der „mittelmäßigen, eher langweiligen Ballade ‚Believe’“ sei ein echtes Abenteuer gewesen.

Zumal es diesmal viele gute Teilnehmer gegeben habe, aus denen die Zuschauer auswählen konnten:
Zum Beispiel sei da der Musik-Clown „Laka“ aus Bosnien-Herzegowina gewesen, die Rocker aus „Terasbetoni“ aus Finnland oder die „armenische Schakira“ „Sirusho“ mit dem Song „Quele, quele“.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Sie können hier oder im Forum (www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Sonntag, 25.05.2008
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto:Deeg/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>






Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kaliningrad
Kaliningrad: Schmuggelzigaretten im doppelten Boden
Thema der Woche
US Krieg gegen Iran wäre Moskaus klammheimliche Freude
St.Petersburg
Zugverbindung Tallinn - St. Petersburg wird reanimiert
Moskau
Moskau hat die teuersten Hotels in Europa
Kommentar
Das Tandem ist am Ende. Medwedew steigt vom Sattel
Kopf der Woche
Kandidaten-Parade: nur Putin 2.0 kann sauber gewinnen
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Samstag, 14. Januar
01:01 

Russland Geschichte: Neujahr, Wodka und Raumschiffe

Freitag, 13. Januar
18:59 

Parkplatz-Streit endet mit Granat-Wurf auf Autofahrer

18:33 

Medwedew entlässt Gouverneur von Archangelsk

17:26 

Kaliningrad: Schmuggelzigaretten im doppelten Boden

16:43 

Neue Daten: Phobos-Grunt stürzt in den Südatlantik

15:37 

Prochorow: Zwei Mio. Unterschriften sind gesammelt

14:26 

Orthodoxe Kirche denkt über Parteigründung nach

13:14 

„Brennholz“: Rentner erwirbt ungewollt 79 Kalaschnikows

11:57 

Moskau: Tadschikischer Oppositioneller niedergestochen

10:41 

Schneesturm: Kamtschatka von Außenwelt abgeschnitten

09:58 

Rating der freien Wirtschaft: Russland auf Platz 144

01:01 

Russland Geschichte: Tag des Journalisten

Donnerstag, 12. Januar
19:54 

US Krieg gegen Iran wäre Moskaus klammheimliche Freude

18:52 

Russlands Automarkt gibt nur noch langsam Gas

17:19 

Handy weg: Zwei Erstklässlerinnen schockieren Brjansk

16:43 

Präsidentschafts-Anwärter Tscherepkow schmeisst hin

15:32 

„Alter, Neujahr?!“: Bessarabischer Rock von Mahagon

14:59 

Putins Webseite: Parolen und Rücktritts-Aufforderungen

14:00 

Kapitalflucht aus Russland um das 2,5-Fache gewachsen

13:18 

Putin: keine Teilnahme an Teledebatten vor der Wahl

12:29 

Pastila – eine vergessene Süßigkeit macht Furore

11:07 

Kaliningrad: Flughafen-Ausbau soll 2012 weitergehen

09:41 

Prag: Asyl für Herrn Timoschenko, aber kein politisches

08:53 

Medwedew schafft Internetportal gegen Beamtendummheit

01:01 

Russland Geschichte: Stalin, Staatsanwalt, Telefon

Mittwoch, 11. Januar
19:22 

Straßburg verpflichtet Russland zu humanerer U-Haft

18:35 

Zypern stoppt russischen Munitionstransport für Syrien

16:49 

Marsmond-Sonde Phobos-Grunt stürzt am Sonntag ab

16:05 

Russland: Inflationsziel erreicht - nur sechs Prozent

15:08 

Zugverbindung Tallinn - St. Petersburg wird reanimiert

14:32 

Setschin bremst staatliches Privatisierungs-Programm

12:41 

Konflikt: Ex-Generalstabschef Balujewski pensioniert

11:36 

Moskau hat die teuersten Hotels in Europa

10:11 

Kirows Gouverneur kontert die Kritik von Premier Putin

09:07 

Neue Anschläge in Kaukasusrepublik Dagestan

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell







google.com
yahoo.com

Смотреть видео онлайн

Смотреть видео онлайн