Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Es geht voran beim Stadionbau in St. Petersburg, So soll die Arena aussehen, wenn sie fertig ist. (Foto: fontanka.ru)
Es geht voran beim Stadionbau in St. Petersburg, So soll die Arena aussehen, wenn sie fertig ist. (Foto: fontanka.ru)
Montag, 27.12.2010

Zenit-Stadion: Projekt genehmigt, Geldsuche startet

St. Petersburg. Am neuen Stadion auf der Krestowski-Insel wird fleißig gebaut, aber erst jetzt wurde das modifizierte Projekt endgültig genehmigt. Möglicherweise kostet der eh sündhafte teure Bau noch ein Drittel mehr Geld.

Die Baukontrollbehörde hat ihre Genehmigung zwei Monate früher als erwartet ausgesprochen. Laut dem Petersburger Internetportal Fontanka.ru bringen Insider die Eile mit der Vergabe der Austragungsrechte für die Weltmeisterschaft 2018 an Russland in Zusammenhang.

Bei Russland-Aktuell
• WM-2018 wird ein teurer Spaß für Russland (03.12.2010)
• Zenit-Stadion: Kurokawas Raumschiff gehts an den Kragen (17.02.2010)
• Petersburg: Neues Stadion wird Gazprom-Arena heißen (18.12.2009)
• SPB: Neue Brücke führt auf die Krestowski-Insel (29.05.2009)
• Finanzierung des neuen Zenit-Stadions noch unklar (06.10.2008)
Zur Erinnerung: Das Konzept für das neue Zenit-Stadion musste grundlegend überarbeitet werden, um die Arena FIFA-tauglich zu machen. Dadurch verschiebt sich die Inbetriebnahme, die ursprünglich für 2009 geplant gewesen war, um mehrere Jahre. Zurzeit heißt es, 2012 könnte der Anpfiff erfolgen.

Petersburg will föderale Mittel


Die Änderungen – u. a. größere Kapazität (67.000 statt 62.000 Plätze), andere Konstruktion des Schiebedachs, Tribünen aus Eisenbeton statt aus Metall – schlagen sich natürlich auch in den Finanzen nieder. Es könnten bis zu zehn Milliarden Rubel (244 Millionen Euro) mehr Kosten aufkommen als ursprünglich veranschlagt.

Offizielle Zahlen sollen erst im Januar vorgelegt werden, aber schon jetzt ist klar, dass Petersburg das Großprojekt nicht alleine wuppen kann. Gouverneurin Valentina Matwijenko wird sich wohl um Zuschüsse aus dem Staatshaushalt bemühen.

Im Internet
• Auf der Clubseite von Zenit zeigt ein Webkamera, wie die Bauarbeiten vorangehen.

aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.
Und wird damit möglicherweise auch Erfolg haben, denn seitdem klar ist, dass Russland die WM-2018 austrägt, hat sich der Stadionbau von einer Petersburger Lokalangelegenheit zu einer Aufgabe von Staatsniveau gemausert.

Es geht voran!


Jetzt, da die Genehmigung offiziell erteilt ist, sollte es beim Stadionbau auf der Krestowski-Insel am Finnischen Meerbusen auch schneller vorangehen. Die Pressestelle des Bauunternehmens „Inshtransstroi“ betont allerdings, das Tempo sei eh schon schneller geworden:

„Wir haben die Arbeiten bereits aktiviert, als die Dokumentation aus der Kontrollbehörde stückweise einzugehen begann. Wenn im Sommer, also mitten in der Bausaison, 400 Leute auf der Baustelle arbeiteten, so sind es jetzt 1.300.“



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 27.12.2010
Zurück zur Hauptseite







Sind bei jedem Heimspiel dabei: Die Fans von Zenit mit weiß-blauen Schals, Vereinsfahnen und kräftiger Gesangsstimme (Foto: eleven.ru)



Fast alles über
Fussball in Russland

14.07.2015Moskau sagt Fabio Capello Ciao
10.07.2014Botschaft lädt zur Live-Übertragung des WM-Finals ein
27.06.2014Russland verpasst Achtelfinale gegen Deutschland
12.09.2013Petersburg bewirbt sich um Fußball-Europameisterschaft
15.08.2013Russland blamiert sich bei WM-Qualifikation in Nordirland
13.06.2013Fußball-EM U21: Deutschland schlägt Russland
18.04.2013Ex-Fußballstar Arschawin randaliert betrunken in London
12.04.2013Chelsea: Abramowitschs 90 Mio. Euro und ein Halbfinale
08.04.2013Zenit-Stadion eröffnet 2015 – 6 Jahre später als geplant
05.04.2013Europa-Cup: Abramowitschs Chelsea schlägt Rubin Kasan
03.04.2013Zenit-Arena: Stadionbau hängt wieder in der Luft
21.03.2013Kadyrows Schimpftirade im Stadion – Grosny darf alles?
15.03.2013Kasan muss gegen Abramowitschs Club Chelsea ran
15.03.2013Europa Liga: Kasan weiter, Zenit scheitert an Basel
22.02.2013Machatschkala wirft Hannover 96 aus der Europa League

Mehr Fussball bei www.fussball.aktuell.ru >>>
Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru