Видео смотреть бесплатно

Смотреть 365 видео

Официальный сайт rostobrnadzor 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Deutscher Film zwischen finster, blond und Hannah Ahrend
Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Russlands Fußball-Fans sollen zwei Jahre nach der WM zuhause auch EM-Spiele zu sehen bekommen (Foto: Archiv/.rufo)
Russlands Fußball-Fans sollen zwei Jahre nach der WM zuhause auch EM-Spiele zu sehen bekommen (Foto: Archiv/.rufo)
Freitag, 07.12.2012

Internationale EM-2020: Baku möchte Spielort werden

Lausanne/Baku. Nach der Entscheidung der UEFA, die Fußball-Europameisterschaft 2020 parallel in mehreren Staaten zu veranstalten, beginnt nun der Wettstreit um das Recht, wenigstens die eine oder andere Partie austragen zu dürfen.

Aserbaidschan hat schon „Hier!“ gerufen. Die EM soll anlässlich des 60. Jubiläums der UEFA erstmals in einer anderen Form ausgetragen werden, beschloss gestern der europäische Fußballverband: Nicht wie bisher in einem oder zwei Staaten, sondern in mehreren Ländern gleichzeitig.

Das hat auch den Vorteil, dass die gigantischen Kosten für die Austragungsländer minimiert werden: Ein oder zwei EM-taugliche Fußballstadien hat wohl jede halbwegs mittelprächtige europäische Fußballnation aufzubieten. Der Bau von neuen, überdimensionierte Arenen, die später den Gastgebern außer Folgekosten nicht mehr viel einbringen, wird damit vermieden.

UEFA läd Russland und Ukraine ein


Moskau war als potentieller Austragungsort schon genannt worden, als die Idee von der UEFA in den Raum gestellt wurde. UEFA-Generalsekretär Gianni Infantino erklärte gestern vor der Presse auf eine entsprechende Nachfrage, dass Russland und die Ukraine das Recht hätten, sich um die Austragung von EM-Spielen zu bewerben.

Bei Russland-Aktuell
• Saubere Serie: russische Elf zufrieden in den Winter (17.10.2012)
• Baku: Missklänge beim Grand Prix – vorrangig politisch (25.05.2012)
• Grand Prix in Baku: Die Show beginnt, die Kritik bleibt (21.05.2012)
• EM: Arschawin entschuldigt sich für frühes Russen-Aus (22.06.2012)
• Russisches Rekordtief – nur zwölf Prozent guckten EM (05.07.2012)
Beide Länder werden genug Stadien zur Auswahl haben: Russland trägt 2018 die Fußball-WM aus, die Ukraine war dieses Jahr Co-Gastgeber der EM.

Aber im Prinzip bedeutet Infantinos Aussage noch nichts, denn dieses Recht muss die UEFA nun erst einmal allen ihren Mitgliedern einräumen. Bis März 2013 soll das Schema ausgearbeitet werden, wie ein solches bisher nicht dagewesenes Turnier ablaufen soll. Innerhalb eines Jahres werden dann Bewerbungen um die Austragungsrechte gesammelt.

EM-Partien am Kaspischen Meer?


Seinen Hut in den Ring geworfen hat heute schon der aserbaidschanische Fußball-Verband AFFA: Da man vorhatte, sich gemeinsam mit Georgien um die Austragung der EM-2020 zu bewerben, werde man nun eben zumindest versuchen, Baku als einen der Spielorte der Internationalen Europameisterschaft durchzubringen.

Ein Stadium für 65.000 Zuschauer ist Baku schon im Bau, so die AFFA. Und mit dem Eurovision-Sängerwettstreit und der FIFA-Weltmeisterschaft der Frauen unter 17 Jahren habe die Hauptstadt Aserbaidschans auch schon ihre Eignung für Groß-Events bewiesen, heißt es.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 07.12.2012
Zurück zur Hauptseite








Kleine Zeitreise: Im Interieur des
Anna-Achmatowa-Museums in St. Petersburg ist eine typische Kommunalwohnungs-Küche der 1930er Jahre nachgebildet - doch fehlen die Gerüche und die vielen Bewohner, die sich hier auf den Füßen standen. (Topfoto: Deeg/rufo)


Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Experte: Die Opposition in Kiew hat die Lage überschätzt
Moskau
Deutscher Film zwischen finster, blond und Hannah Ahrend
Kaliningrad
Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden
St.Petersburg
Deutschland-Flüge eröffnen neues Terminal in Pulkowo
Thema der Woche
Greenpeace-Fall: Ärztin und Fotograf kommen frei
Kopf der Woche
Georgien hat Nachfolger von Saakaschwili gewählt
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Mittwoch, 11. Dezember
01:03 

Geschichte Russland: Solschenizyn geboren

Dienstag, 10. Dezember
01:02 

Russland Geschichte: Privateigentum läutet NÖP ein

Montag, 9. Dezember
18:23 

Kreml hofft auf bessere Auslandsdarstellung

01:03 

Geschichte Russland: Der Georgorden wird gestiftet

Sonntag, 8. Dezember
01:03 

Russland Geschichte: Die GUS wird gegründet

Samstag, 7. Dezember
01:03 

Geschichte Russland: Erdbebenhilfe für Armenien

Freitag, 6. Dezember
15:08 

Deutscher Film zwischen finster, blond und Hannah Ahrend

01:03 

Russland Geschichte: Ein Spion wird verurteilt

Donnerstag, 5. Dezember
14:36 

Aus Königsberger Kreuz-Apotheke soll Hotel werden

11:15 

Experte: Die Opposition in Kiew hat die Lage überschätzt

01:03 

Geschichte Russland: Moskauer Kathedrale gesprengt

Mittwoch, 4. Dezember
13:05 

Deutschland-Flüge eröffnen neues Terminal in Pulkowo

01:03 

Russland Geschichte: Das erste Staatshospital

Dienstag, 3. Dezember
01:03 

Geschichte Russland: Unbekannter Soldat am Kreml

Montag, 2. Dezember
01:03 

Russland Geschichte: Anitschkow-Brücke eröffnet

Sonntag, 1. Dezember
22:51 

Kiew: Straßenschlacht vor der Präsidenten-Verwaltung

01:03 

Geschichte Russland: Kaliningrad wurde 1255 gegründet

Samstag, 30. November
01:03 

Russland Geschichte: Erster Orden wird gestiftet

Freitag, 29. November
14:47 

Serdjukows langer Weg zum Ermittlungsverfahren

01:03 

Geschichte Russland: Bildhauer Rastrelli geboren

Donnerstag, 28. November
01:03 

Russland Geschichte: Das Weihnachtsfasten beginnt

Mittwoch, 27. November
13:44 

Wintervergnügen in Moskau kann beginnen

01:03 

Geschichte Russland: Terroranschlag auf Schnellzug

Dienstag, 26. November
10:05 

Kiews schmerzhafter Ost-West-Spagat

01:03 

Russland Geschichte: Nikolaus und Alice getraut

Montag, 25. November
01:03 

Geschichte Russland: Der Kreml bekommt Eichenmauern

Sonntag, 24. November
01:03 

Russland Geschichte: Peter I. verbietet das Betteln

Samstag, 23. November
01:03 

Geschichte Russland: Spätere Leninbibliothek eröffnet

Freitag, 22. November
23:37 

Ukraine lässt Assoziierungsvertrag mit der EU platzen

01:03 

Russland Geschichte: Straße des Lebens eröffnet

Donnerstag, 21. November
19:27 

Bedingt frei: Greenpeace-Aktivisten verlassen Gefängnisse

01:03 

Geschichte Russland: FC Zenit erstmals im Fußball-Zenit

Mittwoch, 20. November
22:22 

Greenpeace-Protest: Späte Einsicht im Kreml

14:47 

Wechselberg stiftet Petersburg ein Faberge-Museum

13:03 

Wiener Philharmonie bringt Beethoven-Zyklus nach Moskau

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: HTTP request failed! HTTP/1.1 404 Not Found in /home/c001-rufo/domains/www.aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Смотреть онлайн бесплатно

Онлайн видео бесплатно