Online video hd

Смотреть красавицы видео

Официальный сайт interaktiveboard 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
Putin vs. Medwedew: wer reagierte auf Georgien-Angriff?
Madonna unterstützt Petersburger Schwule bei Konzert
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Saß selbst vor Gericht im Glaskasten, wirft aber dennoch verbal mit Steinen: Michail Chodorkowski zeigt sich aus Erfahrung solidarisch mit Pussy Riot (Foto: newsru.com)
Saß selbst vor Gericht im Glaskasten, wirft aber dennoch verbal mit Steinen: Michail Chodorkowski zeigt sich aus Erfahrung solidarisch mit Pussy Riot (Foto: newsru.com)
Montag, 06.08.2012

Chodorkowski: Pussy Riot-Prozess Blamage für Russland

Moskau. Ex-Yukos-Chef Michail Chodorkowski zeigt Größe im Fremdschämen: Selbst Betroffener in einem fragwürdigen Prozess, bedauert er per Brief aus der Haft den Umgang mit den Angeklagten im Pussy-Riot-Prozess.


„Ich schäme mich und mir tut das weh“, schreibt Michail Chodorkowski auf seiner Internetseite zu dem Prozess gegen die drei Mitglieder der Punkrockband Pussy Riot in Moskau. Er vergleicht die Verhandlungen und die Haftbedingungen mit „mittelalterlicher Inquisition“.

Michail Chodorkowski, dessen Prozess 2010 im selben Saal ablief wie die Verhandlungen gegen Pussy Riot, gibt Einblick in die Begleitumstände des weltweit Aufsehen erregenden Gerichtsspektakels. Die wegen Rowdytums in der orthodoxen Hauptkirche Russlands angeklagten jungen Frauen stehen bereits die zweite Woche vor Gericht.

Glaskäfig für Angeklagte ist ein Schwitzkasten


Laut Chodorkowski wurde der Glaskasten, in dem die Angeklagten sitzen, auf seine Initiative eingerichtet; vorher gab es einen Metallkäfig, der vom Straßburger Menschenrechtsgerichtshof aber als „menschenunwürdig“ eingestuft wurde. Der wegen Veruntreuung zu 16 Jahren Gefängnis verurteilte Ex-Großunternehmer ist allerdings der Meinung, das jetzige „Aquarium“ sei besonders im Sommer ebenso verwerflich.

Bei Russland-Aktuell
• Präsident Putin zu Pussy Riot: kein hartes Urteil (03.08.2012)
• Pussy Riot: Gericht wegen Bombendrohung geräumt (02.08.2012)
• Pussy Riot: Notarztwagen und weitere Zeugen (02.08.2012)
• Pussy Riot klagt über „Folter“ während des Prozesses (31.07.2012)
• Pussy-Riot: „Moralischer Fehler“, aber keine Schuld (30.07.2012)
Die drei Frauen hatten in der letzten Woche über zu wenig Essen und Schlaf und unmögliche Transportbedingungen geklagt und diese als Folter eingestuft. Chodorkowski gibt ihnen Recht.

Lausiges Essen und stundenlange Wartezeiten für Angeklagte


„Sechs Stunden Schikane“ konstatiert er allein vor dem alltäglichen Prozessbeginn – man werde „sehr früh geweckt und dann sehr lange in einem sehr engen Raum festgehalten“. Dann folgten zwei unangenehme Leibesvisitationen, danach die endlos lange Fahrt durch die Moskauer Staus.

Was das Essen betrifft, würden die Angeklagten in der U-Haft wegen des Tagesablaufs kein Frühstück und auch kein Abendbrot bekommen und müssten sich mit einem Lunchpaket begnügen, dessen Qualität sehr zu wünschen übrig lasse. „Wer Probleme mit den Nieren hat, für den ist so eine Ernährung so gut wie Mord“, so Chodorkowski. Er bescheinigt den Mädchen „einen Arbeitstag von 20 Stunden – wie halten die das nur durch?“

Laut Chodorkowski sprechen die zum Teil sehr langen Prozesstage (bis zu elf Stunden am Tag) für „eine Ansage von oben, die Verhandlungen vor dem Ende der Olympischen Spiele abzuschließen“.

Solange die Medien der Welt abgelenkt seien, „klingt unsere Schande nicht so laut“. Das Verfahren sei "die Schande eines großen Landes mit weltberühmten Humanisten und Gelehrten, das sich im Eiltempo in eine rückständige asiatische Provinz verwandelt“.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

jich 07.08.2012 - 20:58

Chodorkowski: Pussy Riot-Prozess Blamage für Russland

´Chodorkowski-Urteil laut europäischem Gericht nicht politisch motiviert´

http://www.epochtimes.de/chodorkowski-urteil-laut-europaeischem-gericht-nicht-politisch-motiviert-721463.html

In anderen Worten: Post-sowjetischer Dieb, Gauner, Mörder, Milliardär und ein sehr koscher ´Russe´ ist auf der Seite der ´Künstler´ Pissy Riots und so ziemlich jede Medienanstalt zitiert seine Kritik als hätte gerade der Papst gesprochen!

Ich wiederhole mich ungern, schließlich bin ich nicht Royaler oder Stoll, aber hier nochmal ein Rückblick auf die vergangene hochmoderne Kunst-Aktion der Pissy Riots und der Band, bei der sie angeblich wegen Talentmangels rausgeflogen sind:


http://dan-1974.livejournal.com/76046.html (+18)
Sehen Sie da! Die hoch talentierte Pissy Riots Künstlerin Nadeschda Tolokonnikowa protestiert 2008 in einem Museum gegen die Präsidentschaft von Medwedew in einem Museum... indem sie eine Orgie im 9. Monat Schwangerschaft feiert und sich dabei fotografieren lässt. Das nenne ich mal Kunst, die Leute wie Stoll, Cello oder Royaler bestimmt gerne auch in deutschen Museen sehen würden! Hauptsache gegen Diktatorin Merkel und so!!!


Jenna 07.08.2012 - 11:28

Die Größe und die Stärke eines Staates...

sind erkennbar am Umgang mit demokratischen Grundwerten. Mag es einen faden Beigeschmack haben, dass die Mädels in einer Kirche aufgetreten sind. Aber der Umgang mit ihnen, der Prozeß, der Glaskasten, das Gezetere der orth. Kirche, die Strafforderung und die Kriminalisierung einer regierungskritischen Meinung sind ein Paradebeispiel für die Schwäche dieses ansonsten doch großartigen Landes. Hat Russland das nötig? So einen Wirbel um eine Mädchenkapelle? Russland blamiert sich gerade bis auf die Knochen. Weltweit. Niemand wird je vergessen wie Russland gezittert hat, als ein paar Mädchen in einer Kirche kritische Lieder gesungen haben. Russland ist schwach.

Der Prozess ist das beste Beispiel.


Stoll 06.08.2012 - 23:25

35 namhafte russische Anwälte unterzeichneten bereits eine Resolution, in der sie den Prozess als Justizskandal bezeichneten, der die Rechtsgrundlagen des Staates zerstören könne.


Baumfreundin 06.08.2012 - 22:57

Für eine Diktatur .

sprechen die Damen aber mutig!?


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 06.08.2012
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>










Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
St.Petersburg
Petersburg bekommt 33 Springbrunnen – alte und neue
Kaliningrad
Kaliningrad: Die Umbenennung ist derzeit kein Thema
Moskau
Wiener Concert Verein kommt zur Premiere nach Moskau
Thema der Woche
Russland weist Vorwürfe wegen neuem Syrien-Veto zurück
Kommentar
Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
Kopf der Woche
Ludmila Alexejewa: Die kämpferische Dissidentin wird 85
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Freitag, 10. August
19:13 

Kirchen-Kritiker schlagen Patriarch für Nobelpreis vor

17:56 

Hafterlass für Lebedew wird nochmals verhandelt

15:08 

Mufti: Moslems hätten Pussy Riot einfach ziehen lassen

14:24 

Pannen-Rakete kommt wieder runter – nur wann und wo?

11:20 

Olympia-Länderwertung: Russland jetzt auf Platz 4

10:27 

Madonna unterstützt Petersburger Schwule bei Konzert

01:03 

Geschichte Russland: Neujungfrauenkloster entsteht

Donnerstag, 9. August
16:42 

NOK-Präsident: Olympiapleite kein verlorener Krieg

14:53 

Petersburg bekommt 33 Springbrunnen – alte und neue

13:27 

Kaliningrad: Die Umbenennung ist derzeit kein Thema

11:52 

Muslimische Sekte in Kasan hält Kinder im Bunker fest

10:37 

Putin vs. Medwedew: wer reagierte auf Georgien-Angriff?

09:14 

London: Russen Olympiarekordler im… Geldausgeben

01:03 

Russland Geschichte: Krieg in der Mandschurei

Mittwoch, 8. August
16:47 

Kuh und Bulle paaren sich in Irkutsker Treppenhaus

16:21 

Teddybären-Skandal: Minsk räumt Botschaft in Schweden

14:33 

Pussy Riot-Prozess: Das Urteil ergeht am 17. August

13:19 

Demographie: positive Entwicklung nicht von Dauer

11:51 

Chodorkowski-Partner Lebedew womöglich bald frei

10:31 

Konzert in Moskau: Madonna „betet für Pussy Riots“

09:02 

Olympia: Zehntes Gold für Russland, Rang fünf

01:03 

Russland Geschichte: Terrorakt am Puschkin-Platz

Dienstag, 7. August
18:28 

US-Botschaft warnt vor Gewalt bei Madonna-Konzert

14:35 

Kaliningrads City-Managerin tritt fehl und zurück

14:17 

Staatsanwalt fordert drei Jahre Haft für Pussy Riot

14:11 

Nach neuem Sputnik-Absturz rollen Köpfe in Russland

11:44 

Wiener Concert Verein kommt zur Premiere nach Moskau

10:46 

Nawalny findet „uralte“ Wanze und Kamera im Büro

09:32 

Heißes Sibirien: Frauen spielen Football im Bikini

01:03 

Geschichte Russland: Todestag von Alexander Blok

Montag, 6. August
18:37 

Kaliningrad: Notlandeplatz zwischen Berlin und SPB

17:39 

Chodorkowski: Pussy Riot-Prozess Blamage für Russland

15:41 

Tatarische „Mudschaheddin“ bekennen sich zu Anschlägen

14:23 

Goldmedaillen-Mangel: Erste Rücktritte von Trainern

09:52 

Pflichtversicherung gegen Naturkatastrophen geplant

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell







google.com
yahoo.com

Смотреть видео онлайн

Смотреть видео hd онлайн