Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Was hinter diesen Mauern geschieht, gefällt immer weniger Russen: Die Duma (foto: newsru.com)
Was hinter diesen Mauern geschieht, gefällt immer weniger Russen: Die Duma (foto: newsru.com)
Montag, 31.01.2005

Duma so unbeliebt wie noch nie

Moskau. Nur drei Prozent der russischen Bevölkerung sind mit der Staatsduma zufrieden. Nur 42 Prozent wären bereit, für Wladimir Putin zu stimmen, falls die Präsidentschaftswahl jetzt stattgefunden hätte. Selbst zu Beginn seiner ersten Amtszeit vor fünf Jahren waren es 45 Prozent. Das ergab eine aktuelle Umfrage der Stiftung Öffentliche Meinung.

Die Meinungsforscher befragten 1500 Bewohner von 100 Ortschaften in 44 russischen Regionen am 22. und 23. Januar. In Moskau wurde zusätzlich eine repräsentative Auswahl von 600 Bürgern in die Umfrage einbezogen.

Ursache missglückte Sozialreform

Die Bevölkerung sei von der Putin-treuen Partei „Einiges Russland“ nur ein Jahr nach deren erdrutschartigem Wahlsieg vollends enttäuscht, schlussfolgerte die „Nesawissimaja Gaseta“. Als Ursache sieht die Zeitung die Unterstützung selbst der unpopulärsten Reformen, vor allem der Abschaffung kostenloser Sozialleistungen, durch die Kremlpartei.

Selbst die Regierung schneidet besser ab

Nach Angaben der Meinungforscher erklärten 52 Prozent der Befragten die zu zwei Dritteln von „Einiges Russland“ bemannte Duma für gescheitert. Nur drei Prozent schätzten deren Arbeit als „gut“ ein – und niemand war bereit, sie mit der höchsten Note „ausgezeichnet“ zu bewerten. 28 Prozent bezeichneten sie als gerade noch „befriedigend“. Ein Drittel der Befragten stuften sie als „schlecht“ und 19 Prozent als „sehr schlecht“ ein. Entgegen der vom Parlament und Kreml lancierten Meinung, die Regierung sei an allem schuld, schnitt das Kabinett des Ministerpräsidenten Michail Fradkow doppelt so gut wie das Parlament ab. Mit der Regierung waren immerhin sechs Prozent der Befragten zufrieden.

Putins eigene Popularität sank um die Hälfte

Das Ansehen der Regierungspartei lasse sich heute auch im Fahrwasser des Präsidenten nicht mehr anheben, so die Zeitung. Putins eigene Popularität sank von 41 Prozent vor einem Jahr auf heute 24 Prozent. Freilich blieb Putin-Vorgänger Boris Jelzin noch jahrelang Präsident, selbst nachdem seine Popularität auf Werte nahe Nullkommanull gefallen war.

Bei Russland-Aktuell
• Duma einstimmig gegen den blauen Dunst (12.11.2004)
• Kaliningrad 750: Duma-Abgeordneter will nicht feiern (07.01.2005)
• Duma sagt Gewalt im Fernsehen den Kampf an (15.11.2004)
(adu/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 31.01.2005
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites