Online video hd

Смотреть красивое видео

Официальный сайт oriflame100 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Kampf dem Paket-Stau: Zoll erhöht Beamtenzahl
Sommerzeit ade? Medwedew dreht an der Uhr
Russland-Aktuell zur Statrseite machen
suchen ►


Viktor Janukowitsch führt nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen deutlich (Foto: TV)
Viktor Janukowitsch führt nach der ersten Runde der Präsidentschaftswahlen deutlich (Foto: TV)
Montag, 18.01.2010

Ukraine: Janukowitsch vorn, aber noch nicht durch

Kiew. Die Präsidentschaftswahlen in der Ukraine gehen in die zweite Runde. Der russlandnahe Oppositionskandidat Viktor Janukowitsch liegt vorn, doch zum Sieg reicht es nicht. Damit beginnt das große Taktieren.

Die exit-polls deuteteten auf ein spannendes Rennen hin. Direkt nach Verlassen des Wahllokales hatten sich 31,3 Prozent der befragten Ukrainer dazu bekannt, Viktor Janukowitsch gewählt zu haben, 27,1 Prozent erklärten, sie hätten für Julia Timoschenko gestimmt.

Janukowitsch führt deutlich


Nachdem gut 60 Prozent der Stimmzettel ausgezählt sind, hat Janukowitsch jedoch einen deutlichen Vorsprung: Er kommt auf knapp 36,4 Prozent und führt damit fast zwölf Prozentpunkte vor der zweitplatzierten Timoschenko, die gut 24,4 Prozent der Wähler hinter sich vereint.

Drittbester Kandidat ist, wie auch in den Umfragen vor der Wahl, Sergej Tigipko. Der Bankier erzielt mit rund 13,2 Prozent der Stimmen ein beachtliches Ergebnis.

Orange Koalition ist zerstreut


Ex-Parlamentschef Arseni Jazenjuk (6,8 Prozent) und Präsident Viktor Juschtschenko(knapp fünf Prozent), die beide wie Timoschenko eindeutig zum „orangen“ Lager zählen, bleiben unterhalb der Zehn-Prozent-Marke. Timoschenko hofft daher, trotz der persönlichen Animositäten der Kandidaten untereinander, die eine Wahlempfehlung Juschtschenkos oder Jazenjuks zugunsten der Ministerpräsidentin unwahrscheinlich machen, auf die Mehrheit dieser Stimmen in der zweiten Runde.

Ukraine Wahlen: Janukowitsch fehlen etwa 15 Prozent (18.01.2010)
• 
Wahlen in Kiew: Politische Dividenden für einen Bankier? (15.01.2010)
• Timoschenko: Traumfrau für Europa, Ukraine und Moskau? (14.01.2010)
• Ukraine: Timoschenko führt Wahlkampf mit einem Tiger (11.01.2010)
• Dame oder Bube? Ukraine überwindet allmählich Spaltung (05.01.2010)
Bei Russland-Aktuell
• 
Janukowitsch kann dagegen hoffen, dass die Stimmen des Kommunistenführers Pjotr Simonenko (3,6 Prozent) in der Stichwahl ihm zufallen. Milliardär Renat Achmetow, einer der bekanntesten Unterstützer Janukowitschs gab sich vor den Fernsehkameras optimistisch, dass Janukowitsch dann gewinnen werde.

Nein zur NATO, gute Beziehungen zu Moskau


Auch Janukowitsch selbst zeigte sich bereits in der Wahlnacht in Siegerpose. Unter ihm als neuen Präsidenten werde die Ukraine niemals der NATO beitreten. Das Verhältnis zu Russland werde er wieder auf eine freundschaftliche Basis stellen, versprach er.

Doch noch hat Janukowitsch den Sieg nicht in der Tasche, auch wenn ihm Soziologen in der Stichwahl, festgesetzt auf den 7. Februar, die besseren Chancen zusprechen.

Umschmeicheln von Tigipko

Bis dahin wird es noch ein heftiges Taktieren um die Stimmen der Wahlverlierer geben. Vor allem Kandidat Tigipko dürfte heiß umworben sein. Rein rechnerisch kann Timoschenko mit seinem Beistand den Rückstand zu Janukowitsch aufholen.

Zwar bekräftigte der Milliardär unmittelbar nach Bekanntwerden der ersten Hochrechnungen sein vor der Wahl gegebenes „NEIN!“ zu Koalitionsgesprächen. Allerdings klang die Absage bereits nicht mehr so klar.

Er habe immer noch kein festes Programm der beiden gesehen, wie die Krise zu überwinden sei. Daher könne er keine Wahlempfehlung aussprechen, sagte er. Damit ließ er sich eine Hintertür offen. Das „gute“ Wahlprogramm des künftigen Präsidenten der Ukraine könnte nämlich beinhalten, Tigipko zum Premier zu küren und ihm die wirtschaftliche Sanierung des Landes zu übertragen.



Artikel versenden Leserbrief Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Sie können hier oder im Forum (www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 18.01.2010
Zurück zur Hauptseite








Ein Genuss fürs Auge und fürs Ohr. Traditionelle rusische Musik im traditionellen russischen Kostüm. ( Topfoto: Djatschkow/.rufo)


Die populärsten Artikel der letzten drei Tage
Schnell gefunden
Brand-Tragödie im Klub in Perm
Anschläge auf den Newski-Express
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
St.Petersburg
Einstündiger Warnstreik im russischen Ford-Werk
Kopf der Woche
Mironow kündigt Kandidatur bei Präsidentenwahlen an
Thema der Woche
Milizreform: Ein weiterer Schritt zum großen Ausmisten
Moskau
Tretjakowgalerie zeigt Sozrealismus mit frischem Blick
Kommentar
Fehler: Merkel schickt Westerwelle zur Ostseepipeline
Kaliningrad
Kaliningrad: „Schweigsamer“ Flash Mob statt Kundgebung
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Samstag, 27. März
00:02 

Geschichte Russland: Rostropowitsch in Ungnade

Freitag, 26. März
18:53 

Jekaterinburg: Skandal um Miliz-Einsatz im Kindergarten

18:08 

Obama und Medwedew unterzeichnen START am 8. April

17:43 

Armee: Im Kaukasus sind 500 Untergrundkämpfer aktiv

16:18 

„Missa Mystica“ – Russische Ostern in der Liturgie

15:20 

Olympiapleite: Medwedew ließt Funktionären die Leviten

14:33 

Georgien und Russland planen Charterflüge zu Ostern

13:36 

Tausch Heroin gegen Automobil endet mit Knast

12:38 

Hitlers Mein Kampf nun auch in Russland verboten

11:17 

Ukraine: Zollunion und Pipelines für billiges Gas?

10:17 

Demokratie? Gouverneure auch von zweiter Kremlpartei

09:01 

In Russland geht am Samstagabend das Licht aus

00:02 

Russland Geschichte: Putin wird Präsident

Donnerstag, 25. März
18:49 

Einstündiger Warnstreik im russischen Ford-Werk

18:05 

Kampf dem Paket-Stau: Zoll erhöht Beamtenzahl

16:56 

Petersburger saß einen Tag in Kanalschacht fest

15:40 

Lange Haftstrafen für georgische Spione im Kaukasus

14:14 

Sibirien: Fingerknochen eines „neuen Menschen“ gefunden

13:21 

Alte Sportlehrerin über Monate von Schülern gequält

12:24 

Jelzin bekommt Denkmal in Jekaterinburg

10:56 

Sommerzeit ade? Medwedew dreht an der Uhr

09:01 

Krim: Vier Altmetallsammler sterben auf Ex-Militärbasis

00:02 

Russland Geschichte: Kowaljow vermisst seine Nase

Mittwoch, 24. März
18:31 

Russisch-georgischer Mafiakrieg: Killer in Marseille

17:03 

START-Abrüstungsvertrag: Unterzeichnung in Prag?

16:13 

Petersburger Paar muss für Kindesmissbrauch vor Gericht

14:53 

Neuer Fall von Milizwillkür: Ist das System zu retten?

13:30 

Weißrussland: Lukaschenko gibt Interview in Unterhosen

12:58 

Schlechtes Wetter und starker Rubel bremsen Wirtschaft

11:59 

Daimler-Konzern soll in Russland bestochen haben

10:50 

Kreml geht beim Energiesparen ein Licht auf

09:54 

Pentagon: Keine Kooperation mit Flugzeugbauer OAK

08:53 

Luschkow weiß nichts von Vorwürfen gegen seinen Vize

00:00 

Geschichte Russland: Ein altes Lied mit neuem Text

Dienstag, 23. März
18:38 

Moskauer Vizebürgermeister muss auf die Anklagebank

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell




В хорошем качестве hd видео

Смотреть видео hd онлайн