Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть нежное видео

Официальный сайт oriflame100 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
Korruptionsskandal: Serdjukow sitzt in der Klemme
Prochorow will mit seiner Plattform-Partei hoch hinaus
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Fühlt sich Putin auf der Krim wie daheim? Beim russisch-ukrainischen Gipfel in Jalta fühlten sich die Gastgeberseite vom Kremlchef gekränkt (Foto: kremlin.ru)
Fühlt sich Putin auf der Krim wie daheim? Beim russisch-ukrainischen Gipfel in Jalta fühlten sich die Gastgeberseite vom Kremlchef gekränkt (Foto: kremlin.ru)
Freitag, 13.07.2012

Ukrainischer Minister wirft Putin Taktlosigkeit vor

Kiew. Erst hat er russische Rocker besucht, dann den ukrainischen Präsidenten. Dies soll nicht der einzige Faux-pas gewesen sein, den Wladimir Putin sich gestern bei seinem Treffen mit Kollegen Viktor Janukowitsch geleistet haben soll.

Viktor Baloga, der Katastrophenschutzminister der Ukraine, erhebt heute via Facebook Vorwürfe gegen Wladimir Putin – und zweifelt an dessen guter diplomatischer Kinderstube: Das Verhalten des russischen Präsidenten habe die „gastfreundlichen Ukrainer erschüttert“, so Baloga.

Stopover auf dem Weg zum Gipfel: Putin im Kreis der russische "Nachtwölfe" - gottesfürchtigen und vaterlandstreuen russischen Rockern (Foto: kremlin.ru)
Stopover auf dem Weg zum Gipfel: Putin im Kreis der russische "Nachtwölfe" - gottesfürchtigen und vaterlandstreuen russischen Rockern (Foto: kremlin.ru)
Der erste Affront sei gewesen, dass Wladimir Putin auf der Fahrt von Sewastopol nach Jalta zum Treffen mit Amtskollegen Viktor Janukowitsch einen Zwischenhalt bei einem Sommercamp russisch-orthodoxer Rocker eingelegt habe.

Putin habe deshalb „das zulässige Limit an Verspätung überschritten“ und auf diese Weise gezeigt, wo er die Prioritäten seines Besuches sieht, schimpfte Baloga.

Ukrainische Etikette: Den Gastgeber unterbricht man nicht


Außerdem soll Putin seinen ukrainischen Kollegen in der Rede unterbrochen haben. „Es ist nicht anständig sich einzumischen, wenn der Gastgeber spricht“, erteilt der ukrainisch Minister dem Kreml Benimm-Nachhilfe.

„Er dachte wohl, das sei angemessen und klug, aber dieser Meinung waren bei weitem nicht alle“, so der Teilnehmer der Regierungskonsulationen.

Bei Russland-Aktuell
• Russland und Ukraine legen Streit um Insel Tusla bei (13.07.2012)
• Russische Bahn will ukrainische Grenze verschieben (11.07.2012)
• Nachbarländer schulden Gazprom eine Menge Geld (10.07.2012)
• Ukraine ließ Medwedew nicht nach Donezk wg. Fußball (28.06.2012)
• Ukrainische Naftogas will Gas in Deutschland kaufen (11.05.2012)
Vom Anstand einmal abgesehen, sei das Treffen wenig produktiv gewesen, schrieb Baloga. Die russische Delagation habe keine neuen Ideen mitgebracht, sondern nur „fettarme Vorschläge“.

Immer die gleiche alte Leier mit dem Gas


In Sachen des Gaspreises für die Ukraine hätten die Russen nur ihre alten Aussagen wiederholt, wonach Russland die Ukraine schon durch einen vergünstigten Preis mit Milliarden von Dollar dotiere.

„Vielleicht wurde das für Nischni Tagil oder Wjatka (russische Städte, die Red.) gesagt, aber für Kiew ist das nicht interessant, sich das anzuhören. Kreml, leg doch mal eine neue Platte auf!“, so der ebenfalls nicht gerade diplomatische öffentliche Kommentar des Ministers.

Außer einer Einigung über den lange umstrittenen Grenzverlauf in der Straße von Kertsch erbrachte der gestrige Gipfel keinen nennenswerten Ergebnisse.

Als „schlechte Miene bei einem schlechten Spiel“ charakterisierte dann auch gegenüber der russischen Zeitung „Kommersant“ ein ukrainisches Delegationsmitglied die Verhandlungsrunde.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Walter Nothaft 11.10.2012 - 20:07

Mir gefällt die unkomplizierte Art von Putin

Also mir gefällt die hemdsärmelige Art von Putin ganz gut. Endlich einer, der nicht ständig nach der Etikette und sich nicht bei anderen Ländern einschleimt.
Russische Musiker sind allemal interessanter als ein ukrainischer Aparatschik.


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 13.07.2012
Zurück zur Hauptseite








Unbekannter Gostiny Dwor in St. Petersburg: Drinnen verkauft der historische Kaufhof teure Waren, draußen kann sich das Auge auf architektonischer Harmonie ausruhen. Kaum ein Käufer ahnt etwas von den Arkaden, die sich im ersten Stock rund um das Gebäude ziehen. (Topfoto: Brammerloh/.rufo)





Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Als Chef vom Dienst ist für Sie
im Moment im aktuellen Einsatz
Lothar Deeg, St. Petersburg

Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Thema der Woche
Klitschko auf Punktejagd in der politischen Arena
Kopf der Woche
Korruptionsskandal: Serdjukow sitzt in der Klemme
St.Petersburg
40 Jahre Konsulat Petersburg: wilde und ruhige Jahre
Kommentar
Petersburger Dialog: Es ist Zeit für einen Neuanfang
Moskau
Trotz „Groß-Moskau“: Regierungsviertel am Kreml?
Kaliningrad
Kaliningrad: Nach dem WM-Jubel gibt es viel Arbeit
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Dienstag, 30. Oktober
13:42 

100 Mrd. Rubel für die Verkehrssicherheit bis 2020

13:19 

Russlands oberste Gerichte ziehen ans Europa-Ufer

10:51 

Sturm Sandy legt russische Nachrichtenseite lahm

08:12 

Ukraine: Oppositions-Stimmanteil weiter gewachsen

01:03 

Geschichte Russland: Flotte aus der Taufe gehoben

Montag, 29. Oktober
18:58 

Ukraine: Janukowitsch kann weiter auf Mehrheit bauen

16:51 

Blog: Licht und Schatten – Steuern in Kaliningrad

13:27 

Prochorow will mit seiner Plattform-Partei hoch hinaus

11:13 

Herbststurm: Erzfrachter im Ochotskischen Meer vermisst

10:45 

Russland ostwärts gerückt: Drei Stunden Zeitunterschied

08:06 

Ukraine: Janukowitsch-Partei deutlich vorne

01:03 

Russland Geschichte: Primakow hat Geburtstag

Sonntag, 28. Oktober
01:03 

Geschichte Russland: Ein Schlachtschiff sinkt

Samstag, 27. Oktober
01:03 

Russland Geschichte: Pasternak wird ausgeschlossen

Freitag, 26. Oktober
18:13 

Stau und Schneeregen: Moskaus Muslime feiern Opferfest

16:41 

Wahl in der Ukraine: Die Menschen sind tief enttäuscht

14:09 

FC Anschi kassiert erste Niederlage im Europapokal

12:31 

Korruptionsskandal: Serdjukow sitzt in der Klemme

10:53 

40 Jahre Konsulat Petersburg: wilde und ruhige Jahre

09:12 

UN: Russland hat elf „verschwindende Großstädte“

01:03 

Geschichte Russland: Tragödie im Musical Nord-Ost

Donnerstag, 25. Oktober
17:42 

Ukraine: Raswosschajew wurde von FSB verschleppt

16:31 

Zwei getötete Terroristen planten Anschlag für morgen

15:22 

Verteidigungsministerium in Korruption verwickelt?

13:38 

Kind der Entspannung: 40 Jahre Konsulat SPb., Teil I

10:54 

Champions League: erste Punkte für Zenit und Spartak

09:19 

Oppositions-Rat protestiert im Raswosschajew-Fall

01:03 

Russland Geschichte: Geburtstag einer Diva

Mittwoch, 24. Oktober
15:55 

Iwanischwili: Saakaschwili hat den Krieg 2008 begonnen

13:48 

Weltweite Verfolgung des geflohenen Bankers Borodin

12:39 

Bombenfund in Inguschetien nach Terroranschlag

10:51 

Russische Regierung will Comeback von Low-Cost-Airlines

01:03 

Geschichte Russland: Abramowitsch geboren

Dienstag, 23. Oktober
22:19 

Zarskoje Selo bekommt “Museum des Ersten Weltkriegs”

21:34 

Linksaktivist aus Kiew verschleppt: Geständnis erpresst?

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell




google.com
yahoo.com

Смотреть видео онлайн

Онлайн видео бесплатно