Online video hd

Смотреть мамочки видео

Официальный сайт fresher 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Börse als Rettungsfallschirm für Russlands Oligarchen
Whitney Houston in Moskau: Alles geht schief
Russland-Aktuell zur Statrseite machen
suchen ►


Szenenfoto aus dem Film "Die Welle" (Foto: Filmprospekt)
Szenenfoto aus dem Film "Die Welle" (Foto: Filmprospekt)
Dienstag, 02.12.2008

Deutsches Kino in Moskau, Petersburg und Nowosibirsk

St. Petersburg. Zum siebten Mal in Moskau, zum fünften Mal in St. Petersburg und zum ersten Mal in Nowosibirsk: Das „Festival des deutschen Films“ beginnt dieser Tage in gleich drei russischen Metropolen.

In Moskau (am 4. Dezember) und St. Petersburg (am 6. Dezember) wird das von German Films und dem Goethe-Institut ausgerichtete Festival mit dem Kino-Hit "Die Welle" von Dennis Gansel eröffnet. In Nowosibirsk bildet des Film "Krabat" von Marko Kreuzpeintner den Auftakt.

Wie auch in den letzten Jahren sind auf diesem Festival ein gutes Dutzend neuer Spiel- und Dokumentarfilme sowie nochmals zwölf Kurzfilme aus Deutschland zu sehen. Einige Filme werden von ihren Regisseuren oder Akteuren präsentiert, die nach der Vorführung mit den Zuschauern sprechen und ihre Fragen beantworten werden.

Promi-Gäste sind auch dabei


In diesem Jahr werden z.B. Welle-Regisseur Dennis Gansel und die Schauspieler Hanno Koffler (Nacht vor Augen) und Anna Maria Mühe (Wir sagen Du! Schatz) erwartet. Moritz Bleibtreu, einer der wohl bekanntesten deutschen Schauspieler wird zwar nicht live dabei sein, ist aber mit dem Film „Chiko“ präsent. Darüber hinaus haben die Zuschauer die Möglichkeit, Daniel Brühl (bekannt aus Goodbye Lenin) im Film „Krabat“ zu begutachten. Elmar Wepper und Hannelore Elsner sind in „Kirschblüten – Hanami“ zu sehen.

Deutsch-Russisches Haus: Dezember-Programm online! (26.11.2008)
• 
Volker Schlöndorff in Moskau: Diesmal als Asiate (13.11.2008)
• Deutscher Öko-Kultur-Segler in Petersburg zu Gast (22.08.2008)
• Kaliningrad: Deutsche Filme bei den „Baltischen Debüts“ (31.07.2008)
• Deutsches Filmfestival: Schlöndorff trifft Moskauer Fans (06.12.2007)
Bei Russland-Aktuell
• 

Deutsche Kino-Größen sind zu Gast


Diese Diskussionen sind ein besonderes Kennzeichen des „Festivals des deutschen Films“. In diesem Jahr planen folgende Regisseure und Schauspieler das Festival zu besuchen: Dennis Gansel, Özgür Yildirim, Christian Schwochow, Ulla Wagner, Alexandra Westmeier, Jennifer Ulrich, Thomas Oswald, Anna Maria Mühe, Elmar Wepper, Hanno Kofler und Robert Stadtlober.

Austragungsort Moskau: Besonderes Interesse bei Studenten


In Moskau läuft das Festival bis zum 8. Dezember im großen Zuschauerraum des Filmtheaters "35 mm" in der Ul. Pokrowka 47 (Metro: Krasnyje Worota, Kurskaja, Tel. 495/9171883). Der moderne Kinosaal verfügt über 500 Sitze und ist mit Dolby Digital ausgestattet. Karten gibt es erfahrungsgemäß ab 200 Rubel aufwärts. Es gelten Studentenermäßigungen. Telefonisch können Tickets unter (495) 917 18 83 vorbestellt werden. Die Filme laufen in Deutsch mit russischen Untertiteln.

Das Goethe-Insitut Moskau als Mitveranstalter hofft auf reges Zuschauerinteresse. „Jedes Jahr kommen mehr Besucher“, erklärt die zuständige Mitarbeiterin des Instituts, Maria Stepanenko, Russland-Aktuell. Vor allem an den Moskauer Hochschulen mit Deutschunterricht sei das Festival bekannt und beliebt.

Gehen Sie auf die Entdeckung der Currywurst!


Das ist kein Wunder, schließlich sind die Filmvorführungen für die russischen Studenten wohl der entspannendste Deutsch-Unterricht. Das diesjährige Festival verspricht zudem urdeutsche Enthüllungen wie „Die Entdeckung der Currywurst“.


Das Moskauer Festival-Programm:


Donnerstag, 4.12.
19:00 Uhr: Die Welle (Eröffnung)

Freitag, 5.12.
19:00 Uhr: Die Welle
21:00 Uhr: 7 More Minutes (Kurzfilm), anschließend Chiko
23:00 Uhr: Next Generation

Samstag, 6.12.
17:00 Uhr: Auge in Auge – eine deutsche Filmgeschichte
19:00 Uhr: The Red Carpet (Kurzfilm), anschließend Wir sagen Du! Schatz
21:00 Uhr: Kirschblüten – Hanami
23:15 Uhr: Next Generation

Sonntag, 7.12.
13:00 Uhr: Kinderfilm Mondbär
15:00 Uhr: Nacht vor Augen
17:00 Uhr: Post (Kurzfilm), anschließend Novemberkind
19:00 Uhr: Die Entdeckung der Currywurst
21:00 Uhr: Wolke Neun

Montag, 8.12.
15:00 Uhr: Allein in vier Wänden
18:00 Uhr: Allein in vier Wänden
19:00 Uhr: Das Fremde in mir
21:20 Uhr: Krabat

Leckerbissen in St. Petersburg: "Panzerkreuzer Potjomkin" im Mariinski


In St. Petersburg findet das Filmfestival vom 6. bis 13. Dezember wie üblich im „Dom Kino“ an der Karawannaja Uliza 12 statt. Zum Abschluss des Petersburger Festivals ist zudem ein besonderes Kinovergnügen für den 14. Dezember im neuen Konzertsaal des Mariinski-Theaters (Uliza Dekabristow 37) angesetzt:

Dort wird der legendäre sowjetische Stummfilm „Panzerkreuzer Potemkin“ (1925) von Sergej Eisenstein mit der 1926 vom Berliner Komponisten Edmund Meisel geschriebenen Filmmusik vom Symphonie-Orchester des Mariinski-Theaters präsentiert. Es dirigiert Helmut Imig, der die lange vergessene und nun rekonstruierte Filmmusik arrangierte.

Das Festivalprogramm im Internet


Das Programm des Filmfestivals in Moskau ist auf deutsch auch auf der Webseite des dortigen Goethe-Institutes einzusehen. Auf der Webseite des Petersburger Goethe-Institutes ist es zum aktuellen Zeitpunkt leider noch nicht zu finden.

Alle Filme laufen in deutscher Sprache mit russischen Untertiteln. Nur der Dokumentarfilm „Allein in vier Wänden“ über ein russisches Jugendgefängnis wird in der Originalsprache, also auf Russisch, gezeigt.

(ld+ab/SPB/Moskau/
.rufo)

Artikel versenden Leserbrief Druckversion


nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 02.12.2008
Zurück zur Hauptseite

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Sie können hier oder im Forum (www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.





(Topfoto: Siegmund/.rufo)


Die populärsten Artikel der letzten drei Tage
Schnell gefunden
Brand-Tragödie im Klub in Perm
Anschläge auf den Newski-Express
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
St.Petersburg
Zenit SPb. – und doch ist Spalletti der neue Trainer!
Thema der Woche
Nach dem Club-Brand rollen in Perm nun die Köpfe
Moskau
Wintereinbruch: Moskau versank im Schnee und Stau
Kommentar
Neonazis oder Islamisten - wer sprengte den Expresszug?
Kopf der Woche
Putin redet wieder multimedial mit seinem Volk
Kaliningrad
Kaliningrader Hafen im Minus, Ausweg in Planung
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Montag, 14. Dezember
00:03 

Russland Geschichte: Währungsreform beschlossen

Sonntag, 13. Dezember
00:03 

Geschichte Russland: Elisabeth verbannt die Juden

Samstag, 12. Dezember
00:03 

Russland Geschichte: Der Tag der Verfassung

Freitag, 11. Dezember
18:44 

Whitney Houston in Moskau: Alles geht schief

17:06 

Chaosprogramm in München- Balagan mit Poesie

16:08 

Millionär zahlt Großteil des Lösegelds an Piraten

15:18 

Zenit SPb. – und doch ist Spalletti der neue Trainer!

14:41 

Lärmisolierung im Permer Nachtclub wirkte wie Napalm

13:12 

Kampf gegen Korruption oder Windmühlen nach Großbrand?

12:14 

Alkohol: Experte warnt vor tödlichen Neujahrsferien

11:04 

Lage der Regionalmedien in Russland - Teil VI, Altai

10:24 

Timoschenko: Abchasien ist Bestandteil Georgiens

08:59 

Ex-Minister und Eishockeylegende kehrt aufs Eis zurück

00:03 

Geschichte Russland: Solschenizyn geboren

Donnerstag, 10. Dezember
19:02 

Piraten geben Schiff mit 24 ukrainischen Seeleuten frei

18:08 

Grausamer Kindermord im Leningrader Gebiet

17:29 

Weihnachten und das Russische Klassische Staatsballett

16:14 

Petersburg grenzt Silvesterfeuerwerke stark ein

15:15 

Kino über Menschenrechte beim Festival Stalker

14:42 

Russische Luftakrobatin nach Sturz im Zirkus operiert

13:17 

Regionalmedien in Russland - Teil V, Archangelsk

12:23 

Börse als Rettungsfallschirm für Russlands Oligarchen

11:14 

Champions League: Rubin Kasan scheitert an Mailand

10:07 

Anzahl der Todesopfer von Perm steigt auf 130

08:59 

FSB-Agent muss wegen Brautklaus für drei Jahre in Haft

00:02 

Russland Geschichte: Privateigentum läutet NÖP ein

Mittwoch, 9. Dezember
18:50 

Ausreiseverbot bei Mini-Schulden wird begrenzt

17:46 

Ukraine: Hobby-Chemiker stirbt durch Kaugummi-Explosion

16:27 

Urteile in Terror-Geheimprozess in Moskau wg. 1999

14:56 

Rubel-Rutsch gegenüber Dollar und Euro geht weiter

13:50 

Regionalmedien in Russland - Teil IV, Swerdlowsk

13:27 

124 Tote, Regierung in Perm tritt geschlossen zurück

12:33 

Ukraine: Milliarden-Waffenlieferungen an den Irak

11:11 

Russischer Ex-Besitzer der Wadan-Werften verhaftet

09:59 

Einer der Verdächtigen im Brandfall Perm gestorben

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell





Смотреть онлайн бесплатно

Видео скачать на телефон бесплатно