Online video hd

Смотреть аниме видео

Официальный сайт e-rus 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Archangelsk: Kein Schwulen- und Lesben-Filmfestival
Großmanöver: Soldaten haben Läuse, Krätze und die Ruhr
Russland-Aktuell zur Statrseite machen
suchen ►


Da ist es passiert: 0:1, Torwart Akinfejew ist geschlagen (Foto: Sport Express)
Da ist es passiert: 0:1, Torwart Akinfejew ist geschlagen (Foto: Sport Express)
Mittwoch, 07.04.2010

Champions League: ZSKA Moskau scheitert an Inter

Moskau. Mit 0:1 hat ZSKA Moskau auch das Rückspiel gegen den italienischen Meister Inter Mailand verloren. Damit sind die Moskauer im Viertelfinale der Champions League ausgeschieden. Auf Inter wartet nun Barcelona.

Nach dem Hinspiel in Mailand, das der ZSKA mit 0:1 verloren hatte, brauchten die Moskauer unbedingt einen Sieg mit zwei Toren Differenz, um weiterzukommen. Erschwerend kam hinzu, dass der ZSKA dabei auf Jewgeni Aldonin und den Serben Milos Krasic verzichten musste; beide gelbgesperrt.

62.000 Zuschauer im Luschniki-Stadion waren dennoch bereit, ihre Mannschaft zum Sieg zu schreien. Tatsächlich gehörte die erste Chance den Rot-Blauen: Mamajew passte in den Strafraum zu Necid, der legte ab auf Honda. Der Japaner hielt drauf, doch der Schuss ging rechts am Tor vorbei.

Inter-ZSKA: Mourinho wirft Armeekickern Doping vor (31.03.2010)
• 
Historischer Sieg: ZSKA kann jetzt auf Bayern treffen (17.03.2010)
• Champions League: ZSKA schlägt Wolfsburg im Fernduell (09.12.2009)
• Europapokal: Wolfsburg zittert nach Pleite in Moskau (26.11.2009)
• ZSKA verspielt Sieg gegen ManU in letzter Minute (04.11.2009)
Bei Russland-Aktuell
• 

Kalte Dusche nach sechs Minuten


Praktisch im Gegenzug dann die kalte Dusche: Honda ließ seinen Gegenspieler Milito entwischen, der von Ignaschewitsch nur mit einem Foul gestoppt werden konnte. Snejder trat an zum Freistoß und traf, weil der Ball vom in der Mauer hochspringenden Honda noch unhaltbar für Torwart Akinfejew abgefälscht wurde.

Das 0:1 nach sechs Minuten war praktisch die Entscheidung, denn nun brauchte ZSKA gegen die Minimalisten aus Mailand schon drei Tore zum Weiterkommen. Chancen für ein Tor hatte der ZSKA in der ersten Halbzeit zwar noch, doch ein Treffer wollte nicht fallen. Die letzte Chance hatte der für den verletzten Beresuzki eingewechselte Odia, doch sein Weitschuss ging knapp neben das Tor.

Gelb-Rote Karte lässt alle Moskauer Träume platzen


Odia war dann auch an der ersten Szene der zweiten Halbzeit beteiligt, doch diesmal fiel der für Moskau spielende Nigerianer mit einem bösen Foul an Eto’o auf. Odia kassierte Gelb-Rot und Moskau spielte nur noch zu zehnt.

Mailand schaukelte daraufhin den Sieg nach Haus. Das Team von Trainer José Mourinho, der in Russland auch als möglicher Nachfolger von Guus Hiddink gehandelt wird, hatte sogar noch Chancen das Resultat auszubauen, doch am Ende blieb es beim 0:1 aus Moskauer Sicht.

Für den ZSKA, den letzten russischen Vertreter im Europapokal, ist die internationale Saison damit beendet. Auf Mailand wartet nun im Halbfinale der Titelverteidiger FC Barcelona. Die Spanier warfen den FC Arsenal mit 2:2 und 4:1 aus dem Wettbewerb.



Artikel versenden Leserbrief Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Sie können hier oder im Forum (www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 07.04.2010
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)





Die populärsten Artikel der letzten drei Tage
Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kaliningrad
Katastrophe in der Ostsee: Kaliningrad probt Ernstfall
Kopf der Woche
Agentenaffäre: Wollte „Bond-Girl“ nach Moskau fliehen?
Kommentar
Spionageskandal: Der Neustart soll boykottiert werden
Moskau
Verkehrskollaps: Scheremetjewo wird zur Touristenfalle
Thema der Woche
Anhaltende Hitzerekorde und Heuschrecken für Moskau
St.Petersburg
Petersburg plant Verhaltenskodex für Zugereiste
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Dienstag, 6. Juli
18:39 

Russische Eisenbahn fährt ab Herbst nach Nizza

17:50 

Alljährliche Reihe: „Tarkowski im Sommer“ in Berlin

16:45 

Russischer Pianist: Haft wegen Verführung Minderjähriger

15:42 

Londoner Immobilien: Russen die aktivsten Käufer

14:48 

Archangelsk: Kein Schwulen- und Lesben-Filmfestival

13:42 

Stauproblem: Python kriecht Autoliebhaber ins Fahrzeug

12:56 

US-Astronauten müssen nach Russland auf die Toilette

11:54 

Putin rät Georgiern und Südosseten zur Versöhnung

10:14 

Kreml beansprucht Abramowitschs Golfplatz für Skolkowo

09:00 

Grundstückskorruption in Sotschi: Richter unter Anklage

00:03 

Geschichte Russland: Nikolaus I. geboren

Montag, 5. Juli
18:41 

Gerücht im Internet führt zu Panik in Wladiwostok

17:33 

Katastrophenschutz-Chef Schoigu beliebtester Minister

16:27 

Katastrophe in der Ostsee: Kaliningrad probt Ernstfall

15:41 

Presse: Warum schweigt Medwedew zum Spionagefall?

14:52 

Großmanöver: Soldaten haben Läuse, Krätze und die Ruhr

13:48 

Moskau: Neues Solschenizyn-Museum auf der Twerskaja

13:03 

Eurasische Wirtschaftsunion fängt mit Zollunion an

11:21 

Verlängern Bazillen vom Mammutberg die Lebensdauer?

10:18 

Polizeikolonnen in Inguschetien und Dagestan beschossen

09:05 

Fehlersuche: Raumfrachter Progress endlich angedockt

00:03 

Russland Geschichte: Schlacht bei Kursk

Sonntag, 4. Juli
00:03 

Geschichte Russland: Kindertheater gegründet

Samstag, 3. Juli
00:03 

Russland Geschichte: Truppenabzug von Kuba

Freitag, 2. Juli
18:49 

Wochenend-Wetter: Humaner Sommer in Moskau und SPB

17:27 

Moskau: Sommerfest und WM-Halbfinale in einem

16:51 

Pazifikhafen Wladiwostok wird heute 150 Jahre alt

15:47 

Gas-Konflikt ausgeräumt – Transitpreis vereinbart

14:25 

Euro macht an Moskauer Börse Kurssprung nach oben

13:52 

Rechnungshof zieht Olympia-Bilanz: Gold für Korruption

12:01 

Spam-Tsunami: ist www.forum.aktuell.ru zu populär ?

11:09 

Miss Moskau 2010: Schönheitspreis geht ans Finanzamt

10:53 

4 Mio Dollar Bestechungsgeld - Staatsanwalt verhaftet

09:24 

Teilentwarnung für Moskaus Autofahrer: Brücke halb frei

00:03 

Geschichte Russland: Letzter Parteitag der KPdSU

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell




awd

Смотреть видео онлайн

Смотреть видео 365 онлайн