Online video hd

Смотреть мамки видео

Официальный сайт flashgamer 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Viele Ikonen und Kunst bei Großbrand zerstört
Energieminister: Zu viel Wind um erneuerbare Energie
Russland-Aktuell zur Statrseite machen
suchen ►


Russische Truppen während des Krieges um Südossetien (Foto: Archiv/.rufo)
Russische Truppen während des Krieges um Südossetien (Foto: Archiv/.rufo)
Freitag, 24.04.2009

NATO-Manöver in Georgien: Russland setzt auf Dialog

Moskau. Trotz des NATO-Manövers in Georgien und der russischen Verstimmung darüber. Der Dialog zwischen Moskau und Brüssel wird fortgesetzt. Außenminister Lawrow fliegt zum NATO-Russland-Gipfel.

Die "Partnerschaft für den Frieden" - zumindest in Russland stößt sie auf Widerstand, denn im Rahmen dieses Programms soll ein groß angelegtes NATO-Manöver in Georgien starten.

Militärübung im Mai - Salz in alte Wunden


1.300 Soldaten aus 19 NATO-Staaten sollen sich daran beteiligen. Die erste Etappe der Übungen findet in Tiflis statt, die zweite im Gebiet der Militärbasis Wasiani. Zeitpunkt ist Mai/Juni.

Gewerkschaften bereiten Streik in Nordmeerflotte vor (07.04.2009)
• 
Juschtschenko will Verfassung in der Ukraine ändern (01.04.2009)
• Medwedew redet von Rüstung, weil Friedensrede ignoriert (17.03.2009)
• Para Bellum: Medwedew will Militär massiv modernisieren (17.03.2009)
• Russland bewilligt Subventionen für Südossetien (17.03.2009)
Bei Russland-Aktuell
• 
Ein Sprecher es amerikanischen Außenministeriums betonte, dass die Übungen mit Russland abgsprochen seien. "Die NATO hat die Manöver mit Russland monatelang erörtert, sie sind keine Überraschung und Russland weiß genau, welchem Zweck sie dienen", sagte er. Es gehe darum, Georgien den Standards der NATO anzunähern.

Scharfe Kritik aus Moskau


Kritik hagelt es dennoch. Russlands NATO-Vertreter Dmitri Rogosin hatte gedroht, im Falle der Manöver, den gerade wieder begonnenen Dialog zur Militärallianz erneut einzufrieren.

Selbst Präsident Dmitri Medwedew kritisierte die Militärübungen als "kurzsichtig und nicht partnerschaftlich." Sie werde nicht zur Annäherung an Russland beitragen und verschärfe die Lage im Kaukasus nur.

Dialog wird fortgesetzt


Das russische Außenministerium stellte aber nun sicher: Vorerst setzt Moskau auf Dialog. Außenminister Sergej Lawrow wird wie geplant zum NATO-Russland-Gipfel am 19. Mai reisen.

Auf dem Gipfel soll auch ein Meinungsaustausch über den Kaukasuskrieg vom August 2008 stazzfinden. Es ist mit einer hitzigen Debatte zu rechnen.



Artikel versenden Leserbrief Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Sie können hier oder im Forum (www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 24.04.2009
Zurück zur Hauptseite








In Rostow-am-Don, der einstigen Kosakenhochburg, hat Religion immer eine große Rolle gespielt. Die Gottesmutter- oder Marienkathedrale ist Sitz der Eparchie. Vor der Kathedrale ist dem Namensgeber der Stadt, dem Metropolit Dmitri Rostowski ein Denkmal gesetzt. ( Topfoto: Ballin/.rufo)


Die populärsten Artikel der letzten drei Tage
Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Moskau
Viele Ikonen und Kunst bei Großbrand zerstört
St.Petersburg
Sommerhitze: Petersburger flüchten auf die Friedhöfe
Thema der Woche
Korruption in Russland: Es läuft, wie geschmiert
Kaliningrad
Neue Bootslinie zwischen Kaliningrad und Baltijsk
Kopf der Woche
Agentenaffäre: Wollte „Bond-Girl“ nach Moskau fliehen?
Kommentar
Spionageskandal: Der Neustart soll boykottiert werden
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Donnerstag, 15. Juli
19:08 

Viele Ikonen und Kunst bei Großbrand zerstört

18:12 

SPB: Hitze lähmt Tram, Rakete fällt vom Himmel

16:53 

RZD wird Großkunde bei Siemens für Vorortzüge

15:50 

Neue deutsch-russische Schritte zur Energieeffizienz

14:27 

TV-Tipp: Gagarin – die letzten Tage einer Legende

13:44 

Russlands Ölvorräte reichen für 25 Jahre, Gas für 70

12:42 

2011 wird deutsch-russisches Jahr der Wissenschaft

11:35 

Energieminister: Zu viel Wind um erneuerbare Energie

10:12 

Merkel verspricht Hilfe bei Fragen der Visafreiheit

09:05 

Amnesty: Russland will Estemirowa-Mord nicht aufklären

00:03 

Russland Geschichte: Sojus-Apollo-Treffen im All

Mittwoch, 14. Juli
19:10 

Moskauer Gebiet: Löschflugzeuge gegen Waldbrände

18:07 

Jubiläum in Jekaterinburg: 10. Petersburger Dialog

17:32 

Selbst die Kreml-Wache kapituliert vor der Hitze

16:24 

Medwedew: Antikorruptionskampf bisher ohne Erfolg

15:16 

Absturz bei Smolensk: Die falsche Leiche begraben?

14:33 

Brücke dicht: Droht Moskau ein neuer Verkehrskollaps?

13:20 

Anzahl der Schwarztaxis in Moskau nimmt weiter zu

12:41 

„Orthodoxie oder Tod“: Kirche findet die Losung ok

11:40 

Regionalfürst Rachimow muss die Krone ablegen

10:23 

Anklage nach Badeunglück im Asowschen Meer erhoben

09:00 

Neue Hitzerekorde erwartet: Amtsarzt schlägt Siesta vor

00:03 

Geschichte Russland: Ersteinsatz der „Katjuscha“

Dienstag, 13. Juli
18:35 

Kartellamt untersucht Betrug mit Olympia-Tickets

17:24 

Denkmalstreit mit Georgien: Moskau bekommt „Reichstag“

16:34 

Geht Bond-Girl Chapman für Putin-Partei in die Politik?

15:22 

Sommerhitze: Petersburger flüchten auf die Friedhöfe

14:29 

Dt.-russ. Konsultationen: Ost-Ausschuss will Ergebnisse

13:34 

Russischer Spion Nr. 12 – noch in den USA in Haft

12:30 

Jugendparlament: Bilaterale Politik für Anfänger

10:59 

Monster in sibirischem See verspeist Fischer

09:22 

Zehn Spione aus den USA in Russland in „Quarantäne“

00:04 

Russland Geschichte: Stalin-Scherge Ulrich geboren

Montag, 12. Juli
19:15 

Hitze in Petersburg: Was tun beim nächsten Wirbelsturm?

17:58 

„Nationalbolschewist“ Limonow gründet neue Partei

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell




google.com
yahoo.com

Смотреть видео онлайн

Смотреть видео hd онлайн