Online video hd

Смотреть молоденькие видео

Официальный сайт 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Weltpreis für russisches Erdöl fällt katastrophal tief
Bahn-Gipfel: Kasachstan verzichtet auf Transsib II
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Viel Farbe und viel Rauch waren am Sonntag auf den Fankurven unterwegs. Foto: fontanka.ru
Viel Farbe und viel Rauch waren am Sonntag auf den Fankurven unterwegs. Foto: fontanka.ru
Montag, 06.10.2008

8:1 – Revanche für den Wasser-Boxkampf in Wladiwostok

St. Petersburg. Das war ein Abend – acht Mal konnte Zenit sich gegen Lutsch-Energija über einen Ball im Netz freuen und erzielte damit sein bestes Ergebnis in der Premierliga überhaupt. Ohne Übertreibung hätte der Sieg auch zweistellig sein können.

Es ging gleich munter los: Schon in der ersten Minute bekam Zenit einen Elfmeterschuss zugesprochen, Kapitän Timoschtschuk konnte ihn jedoch nicht verwandeln. Schlitzohrig meinte er nach dem Spiel, er hätte sich gedacht, er würde seine Mitspieler erst so richtig torhungrig machen, wenn er vorbei schösse.

Die Rechnung des Mannschaftsführers ging voll auf. Im Petrowski gab es ein wahres Schützenfest. Tekke traf drei Mal (und war hinterher traurig über mindestens drei vergebene Chancen!), Danny zwei Mal, jeweils einen weiteren Treffer steuerten Arschawin, Schirokow und Dominguez bei.

Den Frust von der Seele geschossen



Es hatte den Anschein, als wollten die Petersburger sich erstens für die Wasserschlacht im Juli in Wladiwostok rächen, als sie ein unverdientes torloses Unentschieden mit nach Hause nehmen mussten. Mancher hatte da angesichts der Platzverhältnisse von „Sumpffußball“ gesprochen; Dick Advocaat war das Spiel vorgekommen wie ein „Boxkampf im Wasser“.

Zenit hatte aber noch einen zweiten Grund, in die Vollen zu gehen: Sowohl gegen ZSKA wie auch gegen Real hatten die Kicker ein gutes Spiel gezeigt, aber im Endeffekt verloren. Den Frust der unrealisierten Torchancen wollten sie unbedingt loswerden. Und das gelang ihnen ganz hervorragend!

Der Weg nach oben ist wieder offen

Mit diesem phänomenalen Schauspiel, das kaum noch den Namen „Kantersieg“ verdient hat, schiebt sich Zenit auf Platz fünf in der Tabelle vor, liegt nur noch sieben Zähler hinter dem Zweiten (ZSKA) zurück und hat zudem noch ein Spiel in petto. Nach dem 6:1 2001 gegen ZSKA stellten die Petersburger gestern ihren neuen Premierligarekord auf.

Mit 48 geschossenen Toren stehen die Petersburger einsam an der Spitze; selbst Tabellenführer Rubin hat nur 35 auf dem Konto und ZSKA 38. Wegen der anstehenden Länderspielpause müssen die (gestern völlig außer Rand und Band geratenen) Fans bis zum 21. Oktober auf das nächste Heimspiel warten – das Duell mit BATE Borissow in der Champions League steht an.




Forum
Artikel versenden Leserbrief Druckversion


nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik Alle Artikel vom Montag, 06.10.2008
Zurück zur Hauptseite





Sind bei jedem Heimspiel dabei: Die Fans von Zenit mit weiß-blauen Schals, Vereinsfahnen und kräftiger Gesangsstimme (Foto: eleven.ru)



Fast alles über
Fussball in Russland

04.12.2008 UEFA-Cup: Spartak verliert Heimspiel gegen Nijmegen
03.12.2008 Fußball: Moskauer Gebiet macht aus zwei Klubs einen
28.11.2008 Beide Moskauer Fußballvereine gewinnen im UEFA-Cup
26.11.2008 Zenit St. Petersburg sagt Champions League adieu
24.11.2008 Russische Fußball-Premierliga am Schluss
12.11.2008 Fußball: Bayern München jagt Timoschuk und Arschawin
10.11.2008 Sport News vom Wochenende
07.11.2008 Advocaat bleibt, und Arschawin kündigt Streik an
07.11.2008 Zenit und ZSKA siegen, Pech dagegen für Spartak
04.11.2008 Rubin aus Kasan ist neuer russischer Fußballmeister
30.10.2008 Russland kann sich für WM-2018 oder EM-2020 bewerben
29.10.2008 Drei Unentschieden in Folge – Meisterschaft adieu!
24.10.2008 UEFA-Cup: Galavorstellung beim 3:0 von ZSKA Moskau
22.10.2008 Champions League: Zenit patzt, Kiew triumphiert
16.10.2008 Russland gewinnt gegen Finnland deutlich mit 3:0

Mehr Fussball bei www.fussball.aktuell.ru >>>
Schnell gefunden

Die Top-Themen
Thema der Woche
Sechs Stunden Messe vor Begräbnis von Alexi II.
St.Petersburg
Krise: Russisches Ford-Werk macht vier Wochen Pause
Kopf der Woche
\"Von ihm geht eine stille Energie aus, wie er da liegt\"
Moskau
Studentenchor singt für Moskauer Altenhilfe
Kaliningrad
Blechlawine verstopft Kaliningrader Grenzübergänge
Kommentar
Bürgerkrieg und Zerfall der USA, Dollar wird abgeschafft
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Mittwoch, 10. Dezember
00:03 

Russland Geschichte: Privateigentum läutet NÖP ein

Dienstag, 9. Dezember
18:26 

Russland morgen: Christina Kirchner lernt Winter kennen

18:02 

Immobilien-Krise: Zehnmal weniger Verkäufe

17:34 

Bahn-Gipfel: Kasachstan verzichtet auf Transsib II

16:57 

Sechs Stunden Messe vor Begräbnis von Alexi II.

15:06 

Miss Russland führt bei Miss World 2008 in Südafrika

13:58 

Wirtschaftsministerium: Minus 12 Prozent bei Industrie

13:06 

Verkehrspolizist fährt auf Zebrastreifen zwei Kinder an

12:13 

Krise: Russisches Ford-Werk macht vier Wochen Pause

11:52 

Orthodoxe Präsidenten slawischer Staaten bei Messe

10:48 

Kreml schickt Ex-SPS-Chef Belych in die Provinz

10:29 

80.000 Gläubige und 200 Bischöfe verabschieden sich

09:45 

Erster Atomeisbrecher „Lenin“ wird Museum in Murmansk

08:18 

Russisches TV beginnt Direktübertragung der Bestattung

00:03 

Geschichte Russland: Der Georgorden wird gestiftet

Montag, 8. Dezember
18:38 

Russland morgen: Beisetzung Alexis, orthodoxer Gipfel

17:18 

Russische Nationalisten: Überfall und tödlicher Unfall

16:55 

Achtung Beisetzung: Licht geht aus, Straßen gesperrt

14:20 

"Von ihm geht eine stille Energie aus, wie er da liegt"

13:59 

Eine Moskauer Metrostation wird nach Alexi II. benannt

13:09 

Weltpreis für russisches Erdöl fällt katastrophal tief

12:10 

Neuer Außenminister Georgiens ist Bürger Russlands

10:57 

Kreist der Pleitegeier? Krisensignale aus Kaliningrad

10:02 

Ford verkauft Volvo - russische Firma ist interessiert

08:52 

Antikrisenprogramm Russland: weniger Wodka, mehr Witz

00:03 

Russland Geschichte: Die GUS wird gegründet

Sonntag, 7. Dezember
19:13 

Papst Benedikt will für Patriarch Alexi II. beten

16:45 

Erneut russischer Weltraum-Frachter im Pazifik versenkt

15:23 

Deutsche Botschaft: Studentenchor singt für Altenhilfe

14:48 

Moskau meldet wärmsten Wintertag in der Geschichte

11:47 

Tausende nehmen Abschied von Patriarch Alexi II.

09:49 

Kaliningrad: Schwarzbau-Abriss auf der Kurischen Nehrung

00:03 

Geschichte Russland: Erdbebenhilfe für Armenien

Samstag, 6. Dezember
17:38 

Metropolit Kirill wird Statthalter des Patriarchen

16:31 

Kaliningrads Krisen-Airline KD Avia wird geteilt

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
Russland-www.Aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland und der Provinz auf deutschen Internetseiten:
www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell

В хорошем качестве hd видео

Видео скачать на телефон бесплатно