Online video hd

Смотреть жесткий видео

Официальный сайт mydebut 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Deutsche Kohlfahrer feiern am Frauentag in Moskau
Siemens: Einstieg in Kaliningrader AKW-Projekt?
Russland-Aktuell zur Statrseite machen
suchen ►


Nichts Rechtes zu sehen gab es von Spartak im Luschniki-Stadion (Foto: footballmatch.de)
Nichts Rechtes zu sehen gab es von Spartak im Luschniki-Stadion (Foto: footballmatch.de)
Donnerstag, 04.12.2008

UEFA-Cup: Spartak verliert Heimspiel gegen Nijmegen

Moskau. Dank einer desolaten Leistung von Spartak Moskau gelang dem NEC Nijmegen im UEFA-Cup eine kleine Überraschung: Die Niederländer setzten sich in Russland gegen Spartak verdient mit 2:1 durch.

Spartak Moskau hat es versäumt, sich im Fußball-UEFA-Cup vorzeitig für die Runde der letzten 32 zu qualifizieren. Die Mannschaft von Coach Michael Laudrup bot im Moskauer Luschniki-Stadion am Mittwoch Abend gegen den NEC Nijmegen eine desolate Leistung und hat sich damit in eine sehr schlechte Ausgangsposition für das Erreichen der nächsten Runde gebracht.

Bei Russland-Aktuell
• Fußball: Moskauer Gebiet macht aus zwei Klubs einen (03.12.2008)
• Beide Moskauer Fußballvereine gewinnen im UEFA-Cup (28.11.2008)
• Zenit St. Petersburg sagt Champions League adieu (26.11.2008)
• Zenit und ZSKA siegen, Pech dagegen für Spartak (07.11.2008)
• Rubin aus Kasan ist neuer russischer Fußballmeister (04.11.2008)

Frühe Führung und dann nichts mehr


Bereits in der zweiten Minute gelang Spartak durch ein Kopfballtor von Sergej Kowaltschuk ein brillanter Start. Danach war aber spielerisch nicht mehr viel zu sehen von den Spartakianern. Fehlpässe und Eigensinnigkeiten bestimmten das Niveau von Spartak. In der Halbzeitpause gab es auch reichlich Pfiffe von den Fans.

Die Niederländer reagierten nach dem Rückstand und warfen alles nach vorne – mit Erfolg. Nijmegen war spielbestimmend in Moskau und holte sich zahlreiche Chancen, konnte lange Zeit aber kein Kapital daraus schlagen. Der Zuschauer musste sich fragen: Ist das ein Heimspiel oder ein Auswärtsspiel von Spartak?

Wende kam erst kurz vor dem Abpfiff


Ein später, aber hoch verdienter Doppelschlag der Gäste durch John van Beukering (84.) und Lasse Schöne (87.) ließ Spartak dann doch noch als Verlierer vom Platz gehen.

Die Niederländer wahrten damit ihre Chance auf das Erreichen der nächsten Runde. Für Spartak wird es jetzt sehr schwer: Jetzt müsste auch auswärts gegen die Tottenham Hotspurs gewonnen werden. Nur wie soll das gehen, nach dieser Leistung?

Die Auslosung für die UEFA-Pokal-Runde der letzten 32, wofür ZSKA Moskau und Zenit St. Petersburg bereits qualifiziert sind, findet am 19. Dezember in der UEFA-Zentrale in Nyon statt.

Die Gruppensieger treffen auf die Drittplatzierten der anderen UEFA-Pokal-Gruppen, während es die Gruppenzweiten mit den acht Dritten der UEFA-Champions-League-Gruppen zu tun bekommen.

(hg/rufo/Moskau)



Forum
Artikel versenden Leserbrief Druckversion


nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik Alle Artikel vom Donnerstag, 04.12.2008
Zurück zur Hauptseite





Stolz präsentiert dieser Pope in der abgelegenen ostsibirischen Kleinstadt Tynda die Glocken seiner neu erbauten Kirche. (foto: Deeg/rufo)








Als Chef vom Dienst ist für Sie
im Moment im aktuellen Einsatz
André Ballin, Moskau

Schnell gefunden
Gas-Transitkonflikt und Folgen
Krise in der Ukraine
Putins Anti-Krisenprogramm
Russland, Georgien, Ossetien ...
Russland, Georgien, Abchasien

Die Top-Themen
Moskau
Deutsche Kohlfahrer feiern am Frauentag in Moskau
Kaliningrad
Siemens: Einstieg in Kaliningrader AKW-Projekt?
St.Petersburg
Zenit schlägt den VfB Stuttgart im UEFA-Cup
Kopf der Woche
Moskauer Milliardärsrating: Playboy die Nummer Eins
Thema der Woche
Welche Rolle spielt Russland im Welt-Dopinghandel?
Kommentar
Rosen trotz Krise – vom Valentinstag bis zum Frauentag
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Freitag, 20. Februar
10:35 

Deutsche Kohlfahrer feiern am Frauentag in Moskau

09:02 

Rückläufiges Ergebnis für Petersburger Hafen

08:52 

Kaliningrad: Marineschiff nach 19 Jahren Bauzeit fertig

00:01 

Russland Geschichte: Raumstation Mir gestartet

Donnerstag, 19. Februar
19:13 

Chodorkowski und Lebedew kommen wieder nach Moskau

17:59 

Glatte Freisprüche im Mordprozess Politkowskaja

16:31 

Freisprüche für alle im Mordprozess Politkowskaja

16:12 

Theaterpremiere: “Ulysses” auf Moskauer Bühne

15:28 

Geschworene beraten über Urteil im Fall Polikowskaja

13:37 

Arbeitslosigkeit in Russland wächst kräftig: 8,1Prozent

12:10 

Siemens: Einstieg in Kaliningrader AKW-Projekt?

10:47 

Postamt geräumt: Vibrator wurde für Bombe gehalten

10:05 

UEFA-Cup: Zenit schlägt den VfB, ZSKA holt Remis

09:00 

Acht Tote nach wilder Verfolgungsjagd auf See

00:01 

Russland Geschichte: Krim der Ukraine geschenkt

Mittwoch, 18. Februar
18:47 

Russland morgen: Politkowskaja-Urteil und Drogenhandel

18:23 

Neuer Prozess gegen Chodorkowski per Video-Konferenz

17:58 

Ukraine: Präsident und Premier beschimpfen sich heftig

17:32 

Krise in Moskaus Restaurants: Kantinenessen statt Kaviar

17:01 

Ukraine droht mit Ausweisung einiger russischer Diplomaten

15:43 

Politkowskaja-Prozess: warten auf Geschworenen-Spruch

13:35 

Moskau und Tokio verhandeln über Kurilen und Geschäfte

12:13 

Moskauer Milliardärsrating: Ein Lebemann als Nummer 1

11:32 

Kiew und Moskau streiten über Tschernomyrdin

09:00 

Siedlung in Astrachan nach mehreren Bränden aufgelöst

00:01 

Russland Geschichte: Frost, Terror, Abchasien souverän

Dienstag, 17. Februar
22:37 

Fußball: Zenit empfängt am Mittwoch den VFB Stuttgart

18:40 

Russland morgen: Sorgen um Klima und Arbeitsmarkt

18:37 

Plädoyers im Politkowskaja-Prozess: Anklage unhaltbar?

18:13 

Flugzeugträger unschuldig an Ölseuche im Nordatlantik

16:48 

Lohn- und Gehaltsschulden in Russland steigen um 49 %

16:20 

China finanziert Ölpipeline aus Russland mit 25 Mrd USD

15:31 

Russische Politiker finanzieren Separatisten in Ukraine

14:17 

Industrie verzeichnet Rekordminus: 16 Prozent

13:23 

Hoher Richter legt wegen kriminellem Sohn Amt nieder

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell

Смотреть онлайн бесплатно

Смотреть видео hd онлайн