Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen
Russland-Aktuell-Archiv:
Alle Berichte in dem von Ihnen gewählten Bereich und Zeitraum
Donnerstag, 11.03.2005
Foto: jm/rufo
11.03.2005   Wirtschaft & Geld

Steuerparadiese für Großinvestoren

Moskau. Kaliningrad und Magadan, dies sind die einzigen Gebiete in Russland, in denen mit Hilfe von Steuer- und Zollvergünstigungen im Rahmen von Sonderwirtschaftzonen versucht wird, die Wirtschaft anzukurbeln. Mit einem neuen, russlandweiten „Gesetz über Sonderwirtschaftszonen“ sollen nun auch andere russische Regionen von diesem Instrument der Wirtschaftsförderung profitieren.

mehr...
Foto: jm/rufo
11.03.2005   Stadtnachrichten

Sonderwirtschaftszonen für Großinvestoren

Moskau. Kaliningrad und Magadan, dies sind die einzigen Gebiete in Russland, in denen mit Hilfe von Steuer- und Zollvergünstigungen im Rahmen von Sonderwirtschaftzonen versucht wird, die Wirtschaft anzukurbeln. Mit einem neuen, russlandweiten „Gesetz über Sonderwirtschaftszonen“ sollen nun auch andere russische Regionen von diesem Instrument der Wirtschaftsförderung profitieren.

...mehr
Die neue Ausgabe der SPZ - nun mit aktuell.RU-Beteiligung
11.03.2005   Stadtnachrichten

aktuell.RU präsentiert: Die neue SPZ

St. Petersburg. Heute ist die März-Nummer der „St. Petersburgischen Zeitung“ (SPZ) erschienen – wie immer mit interessanten Berichten zum sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Leben der Newa-Stadt. Neu ist, dass die deutschsprachige SPZ nun personell und redaktionell mit aktuell.RU verknüpft ist: Das Petersburger .RUFO-Team mit Lothar Deeg als neuem SPZ-Chefredakteur wird der zweitältesten Zeitung Russlands nun behutsam ein neues Gesicht geben.

...mehr
Wer sich eine große Wohnung nicht leisten kann, soll eine kleinere nehmen.
11.03.2005   Stadt-Nachrichten

Stunde der Wahrheit für säumige Mietzahler

Moskau. Am 11. April tritt das neue Wohnrecht in Kraft, das es zum ersten Mal seit 1917 erlaubt, Bürger, die keine Miete zahlen, aus ihren Wohnungen gewaltsam auszuquartiern. Als erster ließ der Chef des Moskauer Südostbezirks Wladimir Sotow Listen der armen Sünder aufstellen. Ein verwahrlostes Wohnheim im Stadtteil Kapotnja wartet auf sie.

...mehr
Vor 20 Jahren wurde im Kreml der Grundstein zur Perestroika gelegt.
11.03.2005   Panorama

Zwanzig Jahre Perestroika

Moskau. Die Perestroika war der Beginn einer Zeit voller Wandel. Für die einen bedeutete sie den Verlust des bisherigen Lebens, andere ergriffen die Chance beim Schopfe und profitierten von den neuen Freiheiten. Was halten Moskauer Passanten heute davon? Anna Blexa und Jan Brüning haben nachgefragt.

...mehr
Vor genau 20 Jahren kam Michail Gorbatschow in der UdSSR an die Macht.
11.03.2005   Politik

Gorbi, das Werkzeug der Geschichte

Moskau. Vor 20 Jahren wurde Michail Gorbatschow zum Generalsekretär der KPdSU gewählt. Nach drei binnen drei Jahren verstorbenen Partei- und Staatsführern hoffte man, dass dem jungen und kerngesunden neuen Mann eine lange Karriere beschieden war. Es kam anders. Aber auch heute bereut der ex-sowjetische Präsident es nicht, seine Perestroika angefangen zu haben.

...mehr
Der Schlossplatz bleibt auch weiterhin frei von Neubauten. Foto: Deeg/.rufo
11.03.2005   Stadtnachrichten

Denkmalschutzzone schrumpft um das 4,5-Fache

St. Petersburg. Mit einem radikalen Projekt zur Regelung von Bauvorhaben in der Petersburger Innenstadt tritt das Denkmalschutzamt hervor. Die Zonen, in denen auf keinen Fall Änderungen an der historischen Bausubstanz vorgenommen werden dürfen, sollen wesentlich reduziert werden. Nach einer öffentlichen Anhörung soll der Plan in den neuen Generalplan eingehen, den die Abgeordneten der Gesetzgebenden Versammlung im Herbst verabschieden werden.

...mehr
Fandorin empört Generäle und begeistert das Kinopublikum. Foto: www.newsru.com
11.03.2005   Kultur

Boris Akunin, russischer Karl-May-Verschnitt

Von Alexej Dubatow, Moskau. Der nach dem gleichnamigen Roman von Boris Akunin gedrehte Abenteuerfilm „Türkisches Gambit“ hat binnen zwei Wochen 345 Millionen Rubel (9,35 Millionen Euro) eingespielt, mehr als bisher jeder andere russische Streifen. Was den Inhalt angeht, so drängen sich Parallelen zum unvergessenen Karl May auf.

...mehr
Jelena Baturina ist erstmals bei Forbes auf der Liste. Foto: www.kommersant.ru
11.03.2005   Wirtschaft & Geld

Abramowitsch reichster Russe der Welt

St. Petersburg. Die einflussreiche amerikanische Wochenzeitschrift Forbes veröffentlichte ihre alljährliche Rangliste der reichsten Männer und Frauen der Welt. Als reichster Russe rangiert Roman Abramowitsch mit 13,3 Milliarden Dollar auf Platz 21. Erstmals ist auch eine Russin auf der illustren Liste zugegen – Jelena Baturina, die Gattin von Moskaus Bürgermeister Juri Luschkow, nennt 1,3 Milliarden Dollar ihr Eigen.

...mehr




nach oben

Zurück zur Hauptseite


Russland-Aktuell-Archiv:
Alle Kurznachrichten in dem von Ihnen gewählten Bereich und Zeitraum
Freitag, 11. März
20:41

Sonderwirtschaftszonen für Großinvestoren

20:18

In Moskau wärmer, in Petersburg kalt

19:54

aktuell.RU präsentiert: Die neue SPZ

19:46

Stunde der Wahrheit für säumige Mietezahler

19:28

Russland auf der Cebit in Hannover

18:47

Fernstraße Moskau-Petersburg: Baubeginn 2006

18:17

Karatschenzow erwacht aus dem Koma

17:44

Zwanzig Jahre Perestroika

17:34

Gorbi, das Werkzeug der Geschichte

17:19

Newslin will in die Politik

16:32

Denkmalschutzzone schrumpft um das 4,5-Fache

15:59

Hotelsuite mit Rentierparkplatz

15:20

Desertion angedroht

14:23

Bau von Toyota-Werk vertagt

14:01

Kasparow beschließt Schach-Karriere

13:27

Japan: Koizumis Absage dementiert

13:12

Boris Akunin, russischer Karl-May-Verschnitt

12:43

Polnischer Premier mäßigt Aussage zu Maschadow

12:05

Kälteferien im Amur-Gebiet

12:03

Abramowitsch reichster Russe der Welt

11:02

Garantiert Juschtschenko Kutschma Immunität?

10:49

Georgiens Parlament gegen russische Militärbasen

10:02

14 Tote bei Hubschrauberabsturz

09:47

Partizan Belgrad und ZSKA trennen sich 1:1


Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177