Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Union Rechter Kräfte (Sojus Prawych Sil, SPS)

Die wirtschaftsliberale “Union Rechter Kräfte” befindet sich seit ihrem erstmaligen Einzug in die Duma vor vier Jahren auf einer Gradwanderung zwischen Kremltreue und Opposition. Die Partei sieht sich als Interessenvertretung aller, die es im neuen Russland zu etwas gebracht haben. Ideologisches Hauptziel der Liberalen: Der Staat soll seine Bürger möglichst wenig beim Arbeiten stören. Umfragen zufolge wollen etwa fünf Prozent der Wähler für die SPS stimmen.

B. Nemzow (Foto: www.newsru.com)
B. Nemzow (Foto: www.newsru.com)
Die “Union Rechter Kräfte” war vor vier Jahren als Versuch entstanden, die bis dahin hoffnungslos zerstrittenen russischen Demokraten zu vereinigen. An der Spitze der Wahlliste stehen Parteichef Boris Nemzow, die Duma-Abgeordnete Irina Chakamada Und der umstrittene ehemalige Chef-Privatisierer Anatoli Tschubais. Eine geplante Vereinigung mit der sozialliberalen Jabloko-Partei scheiterte bislang an den Ambitionen des Jabloko-Chefs Grigori Jawlinski und den Jabloko-Befürchtungen, eine zu enge Union mit der SPS, deren Spitzenvertreter in eine Reihe von Wirtschaftsskandalen verwickelt sind, könne die Stammwähler abschrecken.

Im Internet:
• Offizielle Webseite der Union Rechter Kräfte

aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.
Die “Union Rechter Kräfte” unterstützt Putins Außen- und Wirtschaftspolitik, steht jedoch den zunehmend autoritären Zügen des Kreml kritisch gegenüber. Die Partei fordert den Übergang zu einer Berufsarmee und eine Stärkung der demokratischen Institutionen und eine stärkere Achtung der Menschenrechte in Russland. “Eine freie Wirtschaft ist das beste Fundament für eine effektive Vermehrung und gerechte Verteilung des nationalen Wohlstandes”, stellen Russlands Liberale fest.

(kp/.rufo)

Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 06.11.2003
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177