Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Belegschaftsversammlung von Autobauern in Nischni-Nowgorod. Es gärt an vielen Stellen ... (Foto: TV)
Belegschaftsversammlung von Autobauern in Nischni-Nowgorod. Es gärt an vielen Stellen ... (Foto: TV)
Montag, 08.06.2009

Das Signal von Petersburg: Sozialer Protest lohnt sich

St.Petersburg. Wenn Dmitri Medwedew vor versammelten Topmanagern und Bankern die Bühne beim Internationalen Wirtschaftsforum betrat, ertönte ein Fanfarenstoss. Weitere Signale gingen von der Veranstaltung kaum aus ...

... , denn der strategisch wirklich wichtige Opel-Deal war ja schon gelaufen. Er wurde nur noch kommentiert.

Zu Diskussionen kam es in den Arbeitsgruppen selten. Auf dem Podium sassen meist altbewährte und altbekannte Haudegen der internationalen Konferenzszene.

Deutsche Wirtschaftsvertreter, die noch nicht zum festen Kreis gehörten, sondern das stattliche Eintrittgeld von etwa 2.500 Euro bezahlt hatten, um persönlich Kontakte mit der russischen Seite zu knüpfen, bemäkelten, dass gerade dies kaum möglich gewesen sei.

Signale ins Innere Russlands gingen von dem Forum auch kaum aus. Russland verfolgte derweil lieber das TV-gerechte Drama von Pikaljowo, wo Putin kam, sah und siegte.

In der abgelegenen Provinzstadt hatten Arbeiter versucht, durch Strassenblockaden Lohnzahlungen und Fortsetzung der Produktion zu erzwingen.

Bei Russland-Aktuell
• Wellen der Empörung am Baikalsee schlagen hoch (08.06.2009)
• Putin in Krisenregion: Unternehmer haben Verantwortung (05.06.2009)
• Das Petersburger Wirtschaftsforum und die Krise (04.06.2009)
Putin brachte die Lohngelder gleich mit, schimpfte über die "Müllhalde", in die Oligarch Deripaska die Anlagen verwandelt habe und ranzte ihn (natürlich vor laufender Kamera)an: "Unterschreiben Sie!" (nämlich die Selbstverpflichtung, den Betrieb wieder anzuwerfen oder ihn abzugeben)

Dies Signal ist für Russland wohl wichtiger, als die Fanfarenstösse: Sozialer Protest lohnt sich, besonders, wenn er vom Kreml gestützt wird. Die Arbeiter des Zellulosekombinats am Baikalsee verstanden es sogleich und handelten unverzüglich.

Allerdings: sowohl die Show auf den Strassen von Pikaljowo als auch die auf der Bühne des Wirtschaftsforum sind erstmal nur eine Show - mit gut verteilten Rollen.

Am kommenden Mittwoch besucht Bundesaussenminister Frank Walter Steinmeier Moskau.

Das könnte seiner Profilierung als Opel-Retter und richtiger Sozialdemokrat dienlich sein, besonders, wenn er sich nicht nur mit dem Kreml-Tandem treffen würde, sondern auch mit Vertretern des sozialen Protestpotentials.

Gisbert Mrozek, Moskau



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Montag, 08.06.2009
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Siegmund/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites