Видео смотреть бесплатно

Смотреть зрелые видео

Официальный сайт bok-o-bok 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
Kurische Nehrung: Nationalpark setzt auf Umwelt-Tourismus
Noch vor dem Rücktritt: Kyrill lobt Papst Benedikt XVI.
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Der 19 Jahre alter Grenzsoldat soll der Anklage zufolge bei einem Amoklauf alle seine Kameraden getötet haben (Foto: Vesti/.rufo)
Der 19 Jahre alter Grenzsoldat soll der Anklage zufolge bei einem Amoklauf alle seine Kameraden getötet haben (Foto: Vesti/.rufo)
Mittwoch, 21.11.2012

Grenzposten-Massaker: Selbstmordversuch des Angeklagten

Almaty. Am dritten Tag des Prozesses wegen 15-fachen Mordes gegen einen kasachischen Grenzsoldaten hat der Angeklagte im Gericht einen Selbstmordversuch unternommen. Er leugnet, seine Kameraden umgebracht zu haben.

Wladislaw Tschelach versuchte, sich mit einer Furnierleiste die Pulsadern aufzuschneiden. Er hate sie von einer Sitzbank im Raum für die Angeklagten abgerissen. Wachleute schritten jedoch sofort ein und verhinderten ernste Verletzungen. Eine Schnittwunde wurde anschließend von Ärzten verbunden. Zuvor hatte das Gericht mehrere Anträge und Eingaben der Verteidigung abgelehnt.

Einziger Überlebender eines Massakers


Der Prozess gegen den russischstämmigen jungen Grenzsoldaten war am 19. November eröffnet worden. Ihm wird vorgeworfen, Ende Mai die gesamte Besatzung eines abgelegenen kasachischen Grenzpostens in den Bergen umgebracht zu haben. Anschließend wurde das Holzhaus in Brand gesteckt. Außerdem wurde ein in der Nähe allein lebender Förster erschossen.

Tschelach war wenige Tage später verwirrt, in Zivilkleidung und mit einer Waffe seines Kommandeurs in der Nähe des Postens aufgegriffen worden.

Geständnis der Morde widerrufen


Sein ursprüngliches Geständnis, das Massaker angerichtet zu haben, hat Tschelach im Prozess nicht bestätigt: Zum Auftakt der Verhandlung bekannte er sich lediglich schuldig, das Gebäude angezündet und sich eine Pistole und Wertsachen angeeignet zu haben. Die Morde hat er jedoch nicht auf sich genommen.

Bei Russland-Aktuell
• Kasachischer Grenzsoldat gesteht Massaker auf Posten (07.06.2012)
• Elf desertierte kasachische Grenzsoldaten aufgegriffen (19.06.2012)
• Moskauer Amoklauf: drei Personen wussten Bescheid (12.11.2012)
• Amoklauf in Moskau: Täter war „zu romantisch“ (08.11.2012)
• Kamtschatka: Leiter der Gefängniswache läuft Amok (07.03.2012)
Sein erstes Geständnis sei erpresst worden, hatte er bereits im Juli erklärt. Der Posten sei von Unbekannten überraschend angegriffen worden.

Amokläufer oder Sündenbock?


In Kasachstan wird intensiv diskutiert, ob der junge Mann wirklich der Täter ist oder ob er von den Behörden als Sündenbock zur Vertuschung der Wahrheit missbraucht wird. Es kursieren Versionen über VIP-Jäger oder chinesische Banditen oder Schmuggler, die das Massaker angerichtet haben könnten. Selbst ein Teil der Angehörigen der Opfer glaubt nicht, dass der 19 Jahre alte Wehrpflichtige der Mörder ist.

Tschelachs Verteidiger erklärte gestern, auf dem abgebrannten Grenzposten seien in Wirklichkeit 18 und nicht 15 Tote gefunden worden. Die Existenz dieser Leichen werde in der Anklage jedoch verschwiegen.

Auch gebe es mehrere Ordner mit Ermittlungsakten, die für geheim erklärt worden seien. Sein Antrag, das Material einsehen zu können, wurde vom Gericht abgelehnt.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 21.11.2012
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>










Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
Kaliningrad
Kurische Nehrung: Nationalpark setzt auf Umwelt-Tourismus
St.Petersburg
Petersburg: Deripaska-Holding verliert Apraxin Dwor
Kopf der Woche
„Umstürzler“ Udalzow steht jetzt unter Hausarrest
Thema der Woche
Ein Jahr bis Sotschi: Putin übt harte Manöverkritik
Moskau
Russische Touristen klagen über deutsches Visazentrum
Kommentar
\"Go West\"? Russland sucht sich einen anderen Weg
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Donnerstag, 14. Februar
01:01 

Russland Geschichte: Vorsicht Falle – Valentinstag

Mittwoch, 13. Februar
22:40 

Notlandung auf dem Weg zum Dortmund-Spiel in Donezk

19:51 

Ex-Agrarministerin Skrynnik bleibt Zeugin nach Verhör

19:25 

Kulturminister blockiert fast alle TV-Sender – zuhause

13:27 

Gesetz führt neue Beschränkungen für Raucher ein

11:05 

Kurische Nehrung: Nationalpark setzt auf Umwelt-Tourismus

01:01 

Russland Geschichte: Ein Sänger und ein Vizeadmiral

Dienstag, 12. Februar
18:56 

Einheitliche Notrufnummer 112 kommt – per Gesetz

13:43 

Akademie der Wissenschaften verschärft Plagiats-Jagd

12:51 

Ex-Gazprom-Chef Rem Wjachirew gestorben

11:08 

Putin-Besuch zur Hannover-Messe im April wahrscheinlich

01:01 

Russland Geschichte: Ochrana, Kant, Tadschikistan

Montag, 11. Februar
20:36 

Petersburg: Deripaska-Holding verliert Apraxin Dwor

17:34 

Noch vor dem Rücktritt: Kyrill lobt Papst Benedikt XVI.

13:16 

„Umstürzler“ Udalzow steht jetzt unter Hausarrest

11:43 

Innenminister ist für Todesstrafe – „als Privatmann“

02:15 

Russland Geschichte: Iran und Russland vor einem Krieg

Sonntag, 10. Februar
01:01 

Russland Geschichte: Pasternak geboren

Samstag, 9. Februar
01:01 

Russland Geschichte: Dostojewski gestorben

Freitag, 8. Februar
16:48 

Noch ein Rauswurf wegen Schlampereien bei Olympia

15:12 

Ermittler wollen Udalzow unter Hausarrest stellen

13:57 

Eriwan: Attentäter auf Präsidentenkandidaten gefasst

13:13 

Schneeräumen per Photoshop kostet Präfekt den Job

11:37 

Olympia-Manager fliegt nach Putins Schanzenkritik

09:05 

Flugzeugrandalierer droht lange Haftstrafe

01:01 

Russland Geschichte: Zar Peter, Fürst Kropotkin gestorben

Donnerstag, 7. Februar
16:05 

Medwedew offiziell: keine Rückkehr zur „Winterzeit“

15:37 

Petersburgs Mariinka-2: architektonische Missgeburt?!

14:07 

Geschäftsklima: dt. Firmen in Russland optimistisch

11:42 

Ein Jahr bis Sotschi: Putin übt harte Manöverkritik

09:59 

Dmitri Medwedew: Dissertationsplagiate „alarmierend“

01:01 

Russland Geschichte: Frieden, Musik und Atomphysik

Mittwoch, 6. Februar
18:03 

Countdown für Sotschi: noch ein Jahr bis zur Olympiade

16:41 

Aeroflot bemängelt Störanfälligjeit von Superjet 100

15:13 

Kirchensprecher: Stalingrad kein Synonym für Stalin!

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell




google.com
yahoo.com

В хорошем качестве hd видео

Смотреть русские видео онлайн