Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Alte Kumpels: Silvio, Wolodja und Dima gönnten sich ein paar gelöste Stunden im Schnee (Foto: kremlin.ru)
Alte Kumpels: Silvio, Wolodja und Dima gönnten sich ein paar gelöste Stunden im Schnee (Foto: kremlin.ru)
Freitag, 09.03.2012

Berlusconi besucht Putin und Medwedew in Sotschi

Sotschi. Italiens Skandal-Ex-Premier Silvio Berlusconi hat Wladimir Putin persönlich zum Wahlsieg gratuliert – mit einer Stippvisite im zukünftigen Olympia-Skiort Krasnaja Poljana. Mit dabei war auch Dmitri Medwedew.

Europas Führungsfiguren zieren sich, Wladimir Putin aufrecht und ehrlich zum Wahlsieg zu gratulieren - zu schwer wiegen die Vorwürfe, bei der Wahl sei wieder einmal heftig gemauschelt worden.

Bei Russland-Aktuell
• Medwedew beim Papst nach Besuch bei Berlusconi (17.02.2011)
• Privater Putin-Palast, Kremlresidenz oder Phantombau ? (14.02.2011)
• Internet diskutiert über Putins Luxusresidenz in Sotschi (20.01.2011)
• Liebesgrüsse aus Fern-Ost: Patriot-Jeep für Berlusconi (29.12.2009)
• Berlusconi, Schröder und Chirac privat bei Putins Party (22.10.2009)
Ein europäischer Spitzenpolitiker, der gegenwärtig mit Anschuldigungen von noch ganz anderem Kaliber konfrontiert ist, hatte dieser Tage hingegen keinerlei Skrupel, Putin sogar persönlich seine Aufwartung zu machen: Silvio Berlusconi, der nach seinem Sex-Skandal „Rubygate“ und angesichts von Italiens Finanzlage zurückgetretene ehemalige Regierungschef, machte einen als privat deklarierten Besuch bei seinem alten Männerfreund Putin.

Probefahren auf den Olympiahängen


Schauplatz war der Skiort Krasnaja Poljana bei Sotschi, wo 2014 die alpinen Wettbewerbe der Winter-Olympiade ausgetragen werden. Dort traf sich Berlusconi am Vorabend des in Russland arbeitsfreien Internationalen Frauentags mit dem am Sonntag zum neuen Präsidenten gewählten Premierminister Putin.

Ebenfalls bei dem Herrenabend dabei war auch Russlands Noch-Präsident Dmitri Medwedew. Die Webseiten von Kreml und Regierung berichten nicht über Inhalt und Programm des Treffens, zeigen aber Fotos beider Tandem-Politiker mit ihrem Gast.

Putin und Medwedew gingen am Donnerstag zum Skifahren auf die Piste – und tranken bei dieser Gelegenheit mit Berlusconi noch einen Glühwein – zumindest sehen die auf einem Pressefoto zu sehenden Gläser danach aus.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

JohannGmelin 14.03.2012 - 00:04

Übernahme..und Abservierung

da die US-Bank Goldmann Sachs, Italien und Griechenland nun ganz übernommen hat, war der Silvio (er hat halt das typische italienische Temperament) im Wege.
Ausserdem hatte er ein ganz normales Verhältnis zu den russischen Politikern (nicht auf US-Linie).
Ihn die US-Mafia auf den Hals zu schicken ging nicht, also betrieb man seinen Sturz von der Bank aus...

Spannend wird es, wenn Goldmann Sachs und Co, IHREN EU Präsidenten den EU-Wählern zum \"wählen\" vorstellen.

Vor dem Ende des Euros, oder danach, wenn alle Rettungsschirme in London und NY gelandet sind ?


Royaler 12.03.2012 - 00:12

Schmutzfinken, nachgreicht

Zu dem, dessen Name nicht genannt werden darf?

http://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Staatsanwaltschaft-bedraengt-Berlusconi-article2388081.html

Man beachte den Gesamtzusammenhang!


Royaler 10.03.2012 - 15:29

Passt doch für die Schmutzfinken Europas

und der nächstbeste
europäische Freund,
Herr Schroeder,
fehlte im stillen Olympia...prestige...Örtchen?


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 09.03.2012
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: TV)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177