Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Maskiert und bewaffnet sollen die Angreifer gewesen sein. (Foto: Archiv/.rufo)
Maskiert und bewaffnet sollen die Angreifer gewesen sein. (Foto: Archiv/.rufo)
Dienstag, 01.03.2011

Größter Bankraub in der Geschichte Russlands verübt

Wladikawkas. Es ist der größte Bankraub in der russischen Geschichte: Zwei Maskierte haben in der Nacht zum Dienstag die Filiale der „Bank Moskwy“ in Wladikawkas um fast fünf Millionen Euro erleichtert.

Die Männer sind gegen 22 Uhr in die Filiale eingebrochen. Die Täter, bewaffnet mit Kalaschnikow-Maschinenpistolen, überwältigten und fesselten zunächst die Wachen und brachen dann in den Tresorraum ein. Dort zwangen sie den Mitarbeiter, der mit dem Zählen der Einnahmen beschäftigt war, zur Übergabe des Geldes.

Keine Verletzten und 190 Millionen Rubel Beute


Anschließend konnten die Täter unerkannt flüchten. Kein Mitarbeiter der Filiale in Wladikawkas wurde verletzt.

Bei Russland-Aktuell
• Miliz adieu, Polizei willkommen – Gesetz ist durch (02.02.2011)
• Wie im Actionfilm: Millionenraub am Flughafen (09.11.2010)
• Nebenjob Moskauer Polizisten: Entführung und Bankraub (30.08.2010)
• Nebenjob Moskauer Polizisten: Entführung und Bankraub (30.08.2010)
• Keine Gewalt: Sberbank will Bankräuber anschmieren (01.07.2010)
190 Millionen Rubel (4,75 Mio. Euro) sollen die Räuber mitgehen lassen haben. Auf dem Weg verloren sie dabei noch einen Geldsack mit einer Million Rubel (25.000 Euro) – offensichtlich nur „Kleingeld“ für die Räuber.

Suche nach Geldsäcken eingeleitet


Unklar ist noch, wie die Täter ihre Beute, die sie wohl in mehreren Säcken mitschleppen mussten, abtransportieren konnten. Die Miliz hat eine umfassende Fahndung nach den Tätern in Nordossetien eingeleitet. Diese könnten aber schon längst in einer anderen Kaukasus-Republik abgetaucht sein.

Offiziell gibt es keine Informationen über die näheren Umstände des Bankraubs, z.B. auch darüber, wie die Männer in den Tresorraum gelangen konnten. Miliz und auch die Bank Moskwy hüllen sich in Schweigen.

Bank Moskwy schon einmal von Maskierten besucht


Die Bank war zuletzt bereits mehrfach skandalträchtig in den Schlagzeilen: So wurde vor zwei Wochen schon einmal das Hauptgebäude der Bank in Moskau von Maskierten und Schwerbewaffneten heimgesucht.
Ermittler der Staatsanwaltschaft in Begleitung von OMON-Spezialeinheiten durchsuchten die Bank Moskwy im Zusammenhang mit einer Kreditaffäre für die Luschkow-Gattin Jelena Baturina nach Beweismaterial. Die Bank Moskwy soll einer Briefkastenfirma 2009 13 Mrd. Rubel (340 Mio. Euro) Kredit gegeben haben. Diese kaufte dann Baturina ein Stück Land trotz Krise zu einem sehr hohen Preis ab, wodurch die Bürgermeistergattin ihre Schuldenprobleme schnell lösen konnte. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft war das Land überteuert, die Bank Moskwy wurde zu jener Zeit von der Stadtverwaltung kontrolliert. Inzwischen wurde sie an die staatliche VTB verkauft.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 01.03.2011
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites