Online video hd

Смотреть русский видео

Официальный сайт 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

50 Jahre Sputnik: Ein Piepsen macht Geschichte
Putin wird Spitzenkandidat bei Duma-Wahl, dann Premier
Russland-Aktuell zur Statrseite machen
suchen ►

Hat nachgegeben. Janukowitsch stimmte der Durchführung von Neuwahlen in der Ukraine zu (Foto: TV)
Hat nachgegeben. Janukowitsch stimmte der Durchführung von Neuwahlen in der Ukraine zu (Foto: TV)
Freitag, 04.05.2007

Ende der Krise in der Ukraine? Neuwahlen angekündigt

Kiew. Die politische Krise in der Ukraine scheint beendet. Nach wochenlangem Tauziehen zwischen Präsident Juschtschenko und Premier Janukowitsch haben sich beide Kontrahenten auf vorgezogene Parlamentswahlen geeinigt.

Seit Monaten schwelt der Konflikt zwischen Viktor Juschtschenko und Viktor Janukowitsch. Nachdem der Präsident seinen ungeliebten Widersacher im August vergangenen Jahres zum Premier ernennen musste, bröckelt die Macht Juschtschenkos. Zunächst einmal beschnitt die Rada die Rechte des Präsidenten, dann setzte eine massive Abwanderung von Abgeordneten aus dem Juschtschenko-Block ins Regierungslager ein.

Juschtschenko löst Parlament auf und Krise aus


Bei Russland-Aktuell
• Ukraine - www.ukraine.aktuell.ru
Diesen massenhaften Fraktionswechsel nahm der Präsident zum Anlass, um die Rada per Dekret aufzulösen. Er begründete dies damit, dass die Abgeordneten mit ihrer Flucht ins Regierungslager gegen den Wählerwillen verstießen.

Das Parlament weigerte sich jedoch, sich aufzulösen. Verschiedene Abgerodnete wandten sich an das Verfassungsgericht um die Legitimität des Präsidentenerlasses zu prüfen. Zudem wurden Impeachment-Drohungen laut. Zahlreiche Krisengespräche zwischen Präsident Juschtschenko und Premier Janukowitsch blieben ergebnislos.

Als Juschtschenko einen „Kompromissvorschlag“ der Rada ablehnte, der gleichzeitige Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in der Ukraine vorsah, schienen alle diplomatischen Lösungen der Krise aufgebraucht. Der kommunistische Abgeordnete Pjotr Zybenko forderte am Freitag gar eine Überprüfung der Zurechnungsfährigkeit von Juschtschenko und eine Tollwutimpfung.

„Prinzipielle Einigung“ über Neuwahlen


Bei Russland-Aktuell
• Ukraine: Präsident und Parlament werden neu gewählt (30.04.2007)
• Ukraine: Janukowitsch auf West-Kurs (23.04.2007)
• Kiew: Verfassungsgericht prüft Parlamentsauflösung (17.04.2007)
• Ukraine: Janukowitsch steht als Präsident bereit (13.04.2007)
• Regierungskrise Ukraine: Fronten verhärten sich (04.04.2007)
Das Einlenken von Janukowitsch ist daher überraschend. „Prinzipiell haben wir uns auf die Durchführung vorgezogener Wahlen geeinigt. Es muss alles getan werden, damit diese Wahlen fair und demokratisch ablaufen“, erklärte Juschtschenko nach dem Treffen. Auch Janukowitsch, der zuvor einseitige Parlamentswahlen abgelehnt hatte, stimmte zu.

Seinen Worten nach dürfen eigene politische Ambitionen nicht über das Wohl der Ukraine gestellt werden. Ob er damit auf sich selbst oder auf Präsident Juschtschenko zielte, wurde allerdings nicht deutlich.

Details der Einigung bleiben offen



Unklar bleiben auch die Details der Einigung. Innerhalb von zwei Tagen soll eine Arbeitsgruppe die für die Neuwahl notwendigen Dokumente vorbereiten. Das Parlament muss dann seiner Auflösung zustimmen. Doch wann die Neuwahlen stattfinden, ist noch nicht bekannt und könnte noch einmal zu erbitterten Auseinandersetzungen zwischen Regierungsanhängern und Opposition führen.
Immerhin haben sich die prowestlichen Parteien um Juschtschenkos Partei „Unsere Ukraine“ bereits auf die Bildung eines größeren politischen Blocks geeinigt. Damit soll die Zersplitterung des orangen Lagers minimiert werden. Die prorussische „Partei der Regionen“ von Premier Janukowitsch hat sich bislang gegen Neuwahlen gestellt und ist somit noch nicht auf den Wahlkampf vorbereitet.





(ab/.rufo/Moskau)



Artikel versenden Leserbrief Druckversion


nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Freitag, 04.05.2007
Zurück zur Hauptseite





Sie entwickelt sich, die Zivilgesellschaft in Russland! Sogar im Kreml und im Fernsehen. Hier antiautoritäre Hinterbänkler aus der Regierungspartei “Einiges Russland“ während der Putin-Rede. (Foto: ORT)



Als Chef vom Dienst ist für Sie
im Moment im aktuellen Einsatz
André Ballin, Moskau

Schnell gefunden
Wo die Wirtschaft boomt
Erdgas, Öl und Energie
Raketenstreit mit USA
Der Mordfall Litwinenko

Die Top-Themen
Kopf der Woche
Politkowskaja-Mord: „Sie ist einfach unersetzlich“
Thema der Woche
50 Jahre Sputnik: Ein Piepsen macht Geschichte
Kommentar
Putin kann es egal sein, wer neben ihm Präsident wird
St.Petersburg
50 Jahre Partnerschaft: Hamburg besucht Petersburg
Moskau
Moskaus Wachstum wird zum Problem für Stadtplaner
Kaliningrad
Umbenennung Kaliningrads für Boos „derzeit kein Thema"
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Freitag, 5. Oktober
13:20 

Gazprom will Gasverhandlungen mit Kiew fortsetzen

12:04 

Politkowskaja-Mord: „Sie ist einfach unersetzlich“

11:14 

Neue Posten für Ex-Premier Fradkof und Minister Gref ?

09:45 

UEFA-Cup: Zenit, Spartak und Lokomotive kommen weiter

08:55 

Orthodoxer Religionsunterricht in Russland vor dem Aus

00:03 

Russland Geschichte: Erste Nummer der Moscow News

Donnerstag, 4. Oktober
18:58 

Russland morgen: Deadline für Wahllisten

17:49 

Umfrage: Wie feiern Moskauer Deutsche den 03. Oktober?

17:03 

Meatland: Logistikzentren für 200 Millionen Euro

16:15 

Jakunin führt „Dialog der Kulturen“ in Wien

14:44 

Gesetzentwurf: Putin will staatliche Atomenergie-Holding

13:56 

Auto der italienischen Botschaft in Moskau beschossen

12:14 

Stalin-Opfer: 34 Skelette bei Rekonstruktion gefunden

11:29 

Ukraine: Koalitionsgespräche weitgehend ohne Gas-Druck?

10:20 

Kasinos verschwinden, teures Bauland in Moskau frei

09:12 

Nahost-Gespräche: Condoleeza Rice am Freitag in Moskau

00:03 

Geschichte Russland: Tag der kosmischen Ära

Mittwoch, 3. Oktober
15:47 

50 Jahre Sputnik: Ein Piepsen macht Geschichte

12:36 

US-Soldat zu neun Jahren Haft in Russland verurteilt

11:21 

Moskauer Unigebäude ausgebrannt: Neun Tote

10:02 

Putin steht als Duma-Spitzenkandidat von ER allein

09:13 

Duma genehmigt Staatsfirma Olympstroi für Sotschi 2014

00:03 

Russland Geschichte: Jelzin gegen das Weiße Haus

Dienstag, 2. Oktober
23:53 

Champions League: ZSKA spielt 2:2 gegen Fenerbahce

18:46 

Russland morgen: Lugowoi klagt gegen Litwinenko-Mörder

18:06 

Gazprom droht Ukraine wegen Schulden mit Gas-Entzug

16:48 

Hamburg will für Russland Tor zu Europa werden

15:18 

Inguschetische Polizisten sollen Anschläge verschweigen

14:29 

Fußball: Zenit verteidigt die Tabellenführung

13:24 

Moskauer Patriarch besucht Frankreich und den Europarat

13:08 

Wahlen Ukraine: Orange Regierung immer wahrscheinlicher

12:06 

Föderationsrats-Chef Mironow will Kosmonaut werden

10:36 

Sechs Versionen im Politkowskaja-Fall

09:11 

Jakemenko soll Jugendkomitee in Regierung leiten

07:05 

Wahlen Ukraine: Blau auf Platz eins, Orange gewinnt

00:03 

Geschichte Russland: Angriff auf Moskau beginnt

Montag, 1. Oktober
23:09 

Putin wird Spitzenkandidat bei Duma-Wahl, dann Premier

20:42 

Putin kann Premier unter anderem Präsidenten werden

19:05 

Putin lässt sich als Spitzenkandidat zur Duma aufstellen

18:37 

Ukraine Wahl: keine großen Zwischenfälle in der Provinz

17:34 

Ukraine Wahlen: Blauer Ossi schon vor orangener Wessi

17:03 

Irrfahrt: Sibirier auf Hoher See vor Irland geborgen

15:43 

Wahl Ukraine: Blau holt gegen Orange stark auf.

14:25 

50 Jahre Partnerschaft: Hamburg besucht Petersburg

13:51 

Wahlen Ukraine: Kopf-an-Kopf-Rennen um die Spitze

12:29 

Ukraine: Löst orange Koalition die blaue Regierung ab?

11:51 

Opposition nominiert Kasparow für Präsidentschaft

10:38 

"Einiges Russland" stellt Gryslow und Schoigu auf

09:08 

Wahlen Ukraine: Timoschenko überraschend vorne

00:03 

Russland Geschichte: Kurzkurs der Partei erscheint

Sonntag, 30. September
16:08 

Fiat baut mit Severstahl neues Autowerk in Russland

00:03 

Geschichte Russland: Juri Ljubimow hat Geburtstag

Samstag, 29. September
00:03 

Russland Geschichte: Trambahnverkehr aufgenommen

Freitag, 28. September
18:50 

GUS am Wochenende: Parlamentswahlen in der Ukraine

18:20 

DRH Moskau: Neues Oktober-Programm!

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei www.aktuell.RU ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.RU
E-mail genügt
aktuell.RU ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland und der Provinz auf deutschen Internetseiten:
www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell

В хорошем качестве hd видео

Смотреть видео онлайн