Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Nach einem hart erkämpften Sieg freut sich Spartak Moskau auf die CL-Gruppenphase. (Foto: sovsport.ru)
Nach einem hart erkämpften Sieg freut sich Spartak Moskau auf die CL-Gruppenphase. (Foto: sovsport.ru)
Donnerstag, 30.08.2012

Champions League: Dynamo Kiew und Spartak Moskau weiter

Moskau/Kiew. In einer packenden Partie gelang Spartak Moskau Mittwochabend in Istanbul der Einzug in die CL-Gruppenphase. Borussia Mönchengladbach konnte bei Dynamo Kiew den Rückstand vom Hinspiel nicht wettmachen.

Spartak zeigte Charakter im Istanbuler Hexenkessel bei Fenerbahce. Die frühe Führung bereits in der 6. Minute durch Ari musste hart verteidigt werden. Den Türken gelang in der 69. Minute durch ein Tor von Sow der Ausgleich zum 1:1, aber mehr war nicht drin, obwohl „Fener“ die Partie über weite Strecken klar dominierte.

Bei Russland-Aktuell
• Europa League: Stuttgart räumt Moskau aus dem Weg (29.08.2012)
• Champions League: Spartak und Dynamo Kiew siegen (22.08.2012)
Auch dank der hervorragenden Leistung von Schlussmann Dikan, der ein ums andere Mal den „Kasten“ rettete, stehen die Moskauer erstmals seit fünf Jahren wieder in der Gruppenphase der europäischen „Königsklasse“. Das Hinspiel in Moskau hatten sie letzte Woche mit 2:1 für sich entscheiden können.

Mönchengladbach hat gestern Abend trotz eines 2:1-Siegs gegen Dynamo die Chance auf die CL-Gruppenphase verpasst. Erst spät konnten sie zwei Tore erzielen, das erste ein Eigentor von Kiews Khacheridi in der 70. Minute. In der 78. legte Arango nach. Ein weiteres Tor hätte nach dem 1:3 im Hinspiel das Weiterkommen bedeutet.

Bei Russland-Aktuell
• Die aktuelle Tabelle der russischen Fußball-Premierliga (29.08.2012)
Aber Dynamo ließ sich nicht lumpen und schaffte kurz vor dem Abpfiff den Anschlusstreffer. Die Borussen hatten dann zu wenig Zeit, um sich wenigstens in die Verlängerung zu schießen. Das 2:1 war dann doch zu wenig.

Die Gruppenphase der Champions League wird heute um 17.45 Uhr MEZ in Monaco ausgelost. Spartak Moskau steckt in Lostopf drei, während der russische Meister Zenit St. Petersburg in Topf zwei gesetzt ist.

Heute Abend stehen noch zwei Europa-Liga-Rückspiele mit russischer Beteiligung an. ZSKA Moskau empfängt AIK aus Schweden und Anschi Machatschkala reist zu AZ Alkmaar in die Niederlande. Beide Clubs haben letzte Woche einen knappen 1:0-Sieg errungen.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Donnerstag, 30.08.2012
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177