Видео ролики бесплатно онлайн

Смотреть русский видео

Официальный сайт avto4avto 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

 
Unsichtbarer Snowden: Das Phantom von Scheremetjewo
Weißrussland kassiert ab 1. Juli für Fernstraßennutzung
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Der Platztausch im Tandem wird vollständig: Medwedew soll von Putin den Parteivorsitz übernehmen (Foto: Archiv/.rufo)
Der Platztausch im Tandem wird vollständig: Medwedew soll von Putin den Parteivorsitz übernehmen (Foto: Archiv/.rufo)
Dienstag, 24.04.2012

Putin wird Parteivorsitz bei „Einiges Russland“ abgeben

Moskau. Wladimir Putin hat angekündigt, nach seiner Amtseinführung als Präsident den Vorsitz der Partei „Einiges Russland“ niederzulegen. An seiner Stelle soll Dmitri Medwedew die Kreml-treue Beamtenpartei führen.

Noch eine Rochade an der russischen Spitze: Sobald Wladimir Putin in zwei Wochen wieder Staats-Chef wird, will er auf den Vorsitz bei der ihm treu ergebenen Mehrheits-Partei „Einiges Russland“ (ER) verzichten.

Putin: Präsident soll überparteilich sein


„Bei uns hat es sich in der Praxis eingespielt, dass der Präsident eine überparteiliche Figur ist. Die Verfassung verbietet dem Präsidenten nicht, Mitglied irgendeiner Partei zu sein, aber im Geiste unseres politischen Lebens ist der Präsident doch eine konsolidierende Figur für alle politischen Kräfte und die Bürger des Landes“, sagte Putin heute bei einem Treffen mit der Parteiführung.

Bei Russland-Aktuell
• Presse: Putin und Medwedew am 1. Mai bei Demo dabei? (18.04.2012)
• Einiges Russland auf der Suche nach neuem Leitwolf (18.04.2012)
• Schon 85 neue Parteien stehen in den Startlöchern (30.03.2012)
• Präsident Medwedew will mit Russlands APO aufräumen (28.03.2012)
• Bisheriger Duma-Chef Gryslow verzichtet auf Mandat (14.12.2011)
In der zweiten Mai-Hälfte solle ein außerordentlicher Parteitag abgehalten werden, bei dem dann ein neuer Parteiführer bestimmt werden kann, schlug Putin vor.

Allerdings hatte er auch gleich den entsprechenden Personalvorschlag zur Hand: „Da Dmitri Anatoljewitsch Medwedew die Liste von ER bei den Duma-Wahlen angeführt hat und ich ihn bekanntlich als neuen Premierminister vorschlagen werde, halte ich es für richtig, wenn er auch die Partei führen wird“, erklärte Putin.

Medwedew wird Parteiführer - ob er will oder nicht


Von Medwedew selbst gibt es noch keine Reaktion auf Putins Vorschlag. Es darf aber angenommen werden, dass dieser für ihn nicht überraschend kommt. Auch bleibt Medwedew wohl wieder nichts anderes übrig als zuzustimmen.

Dabei ist wohl bekannt, dass der liberale Noch-Präsident keine überbordenden Sympathien für die Korruptionären und Karrieristen durchsetzte Beamten-Partei hegt. Die von dem populären Blogger geprägte Bezeichnung „Partei der Gauner und Diebe“ hat sich faktisch im Volksmund festgesetzt.

ER auf dem Weg zum politischen Alteisen?


Ebenfalls ist klar, dass Medwedew auch auf diesem Posten nur wieder eine Art Amtsverweser für Putin sein wird, der weiterhin als Übervater über der Partei schweben wird. Nicht ausgeschlossen ist allerdings, dass die bei den letzten Duma-Wahlen stark gerupfte Kreml-Partei mit der Zeit zum politischen Auslaufmodell wird.

Putin hat sich mit der „Allrussischen Volksfront“ schon im letzten Jahr eine übergeordnete Massen-Struktur geschaffen, die durchaus auch zu einer neuen Macht-Partei mutieren könnte.

Die auf Splitterpartei-Niveau rangierende liberale kremltreue Partei „Rechte Sache“ bot Medwedew unterdessen an, doch besser bei ihr den Vorsitz zu übernehmen. Die Begründung dafür war einfach: Hier seien wirklich Medwedews Gesinnungsgenossen zu finden.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Baumfreundin 05.05.2012 - 23:17

Putin

Er verfolgt die westlichen Gutmenschen in den Schlaf , oder wie muß man dies lesen ?


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 24.04.2012
Zurück zur Hauptseite








Der Höhepunkt der Weißen Nächte wird in St. Petersburg seit einigen Jahren mit der Schulabgänger-Party "Alije Parusa" (Rote Segel) ganz groß gefeiert. Auch wenn hier nur der Vollmond das Schiff beleuchtet - und nicht die um zwei Uhr nachts abgefeuerte riesige Laser- und Feuerwerks-Show - die Newa-Stadt zeigt sich auch so von ihrer schönsten Seite.(Topfoto: Deeg/rufo)





Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kopf der Woche
Deja-vu: Verkehrsunfall mit Depardieu in Moskau
Thema der Woche
Lost in Transition: Keine Spur von Whistleblower Snowden
Kommentar
Beutekunst: Gibt es überhaupt noch eine deutsche Aussenpolitik?
Moskau
Prochorow macht den Kutusow und gibt Moskau auf
St.Petersburg
Neue High-Speed-Züge werden nach Kasan umgeleitet
Kaliningrad
Kaliningrads Bürgermeister besitzt heimlich Villa in Cannes
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Dienstag, 2. Juli
01:03 

Geschichte Russland: Letzter Parteitag der KPdSU

Montag, 1. Juli
13:50 

Unwetter über Moskau: eine Tote, viele Probleme

01:03 

Russland Geschichte: Spielcasinoverbot tritt in Kraft

Sonntag, 30. Juni
01:03 

Geschichte Russland: Katastrophe im Kosmos

Samstag, 29. Juni
01:03 

Russland Geschichte: Basilius-Kathedrale fertig

Freitag, 28. Juni
17:06 

Unsichtbarer Snowden: Das Phantom von Scheremetjewo

01:03 

Geschichte Russland: Ideologische Stilblüten

Donnerstag, 27. Juni
12:08 

Weißrussland kassiert ab 1. Juli für Fernstraßennutzung

01:03 

Russland Geschichte: Erstes Atomkraftwerk der Welt

Mittwoch, 26. Juni
01:03 

Geschichte Russland: Schrauben werden angezogen

Dienstag, 25. Juni
18:13 

Lost in Transition: Keine Spur von Whistleblower Snowden

11:26 

Deja-vu: Verkehrsunfall mit Depardieu in Moskau

01:03 

Russland Geschichte: Tichon erkennt Sowjetmacht an

Montag, 24. Juni
17:12 

Personalrochade im Wirtschaftsflügel des Kremls

11:14 

US-Informant Snowden entwischt dem CIA über Moskau

01:03 

Geschichte Russland: Siegesparade in Moskau

Sonntag, 23. Juni
13:07 

Beutekunst: Gibt es überhaupt noch eine deutsche Aussenpolitik?

01:03 

Russland Geschichte: Dichterin Achmatowa geboren

Samstag, 22. Juni
01:03 

Geschichte Russland: Tag von Gedenken und Trauer

Freitag, 21. Juni
15:45 

Beutekunststreit: Merkel lässt Termin mit Putin platzen

11:11 

Regierung dementiert bevorstehende Abwertung des Rubels

01:03 

Russland Geschichte: Rocker Viktor Zoi geboren

Donnerstag, 20. Juni
10:08 

Vertrauen ist gut, Rüstung besser: Putin will bessere Raketen

01:03 

Geschichte Russland: Erstflug einer Montgolfiere

Mittwoch, 19. Juni
15:54 

Obama schlägt Atom-Abrüstung vor, Moskau ist nicht begeistert

15:15 

Moskau steigt um: Drahtesel für Bullerei, Touristen u Normalos

01:03 

Russland Geschichte: Erstes Frauen-Todesbataillon

Dienstag, 18. Juni
17:51 

Russland eine Lesenation? - Wenn, dann nur zur Hälfte

01:03 

Geschichte Russland: Anastasia in Peterhof geboren

Montag, 17. Juni
19:19 

Begrünung in Norilsk: Gras hebt das Bewusstsein

17:14 

Wahl in Moskau: Sobjanin kandidiert als Unabhängiger

01:03 

Russland Geschichte: Einmarsch im Baltikum

Sonntag, 16. Juni
01:03 

Geschichte Russland: Die erste Frau im Weltraum

Samstag, 15. Juni
01:03 

Russland Geschichte: Andropow und Glenn Miller

Freitag, 14. Juni
16:35 

Moskau glaubt Chemiewaffen-Info von Obama nicht

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





google.com
yahoo.com

В хорошем качестве hd видео

Смотреть видео 365 онлайн