Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Topfotos

Russland-Chronologie in Bildern seit 2004

Und hier gehts zu allen anderen Fotogalerien >>>

 neuere Topfotos     ältere Topfotos 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116
Endlich ist der Winter da! Es wird auch langsam wieder heller am Morgen - die Nikolaus-Marine-Kathedrale in  St. Petersburg erstrahlt in sonnigem Winterlicht. (Topfoto: Brammerloh/.rufo)
12.01.2012 aktuell.ru

Endlich ist der Winter da! Es wird auch langsam wieder heller am Morgen - die Nikolaus-Marine-Kathedrale in St. Petersburg erstrahlt in sonnigem Winterlicht. (Topfoto: Brammerloh/.rufo)

Im Fenster eines Bürocontainers spiegelt sich der vergoldete Zwiebelturm der neuen russisch-orthodoxen Kirche, die am Stadtrand des Ostseekurortes Pionersk (Neukuhren) heranwächst. Jahrzehntelang verfielen die alten deutschen Gotteshäuser im Gebiet um das einstige Königsberg, wurden zu Dutzenden abgerissen. Erst 1986 durfte die Orthodoxie in Kaliningrad erste Wurzeln schlagen – und baut seither neue Kirchen. (Topfoto: Plath/.rufo)
5.01.2012 kaliningrad.aktuell.ru

Im Fenster eines Bürocontainers spiegelt sich der vergoldete Zwiebelturm der neuen russisch-orthodoxen Kirche, die am Stadtrand des Ostseekurortes Pionersk (Neukuhren) heranwächst. Jahrzehntelang verfielen die alten deutschen Gotteshäuser im Gebiet um das einstige Königsberg, wurden zu Dutzenden abgerissen. Erst 1986 durfte die Orthodoxie in Kaliningrad erste Wurzeln schlagen – und baut seither neue Kirchen. (Topfoto: Plath/.rufo)

Pünktlich zum Neujahr ist er also doch gekommen, der lang ersehnte Schnee im europäischen Teil Russlands. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt wird er aber wohl nicht lange liegen. (Topfoto: Ballin/.rufo)
3.01.2012 aktuell.ru

Pünktlich zum Neujahr ist er also doch gekommen, der lang ersehnte Schnee im europäischen Teil Russlands. Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt wird er aber wohl nicht lange liegen. (Topfoto: Ballin/.rufo)

Weihnachts-Deko und winterliche Dunkelheit - aber kein Schnee: In St. Petersburg kommt in diesem ungewöhnlich milden Dezember die übliche Neujahrsstimmung nicht so recht auf. (Topfoto: Deeg/.rufo)
28.12.2011 petersburg.aktuell.ru

Weihnachts-Deko und winterliche Dunkelheit - aber kein Schnee: In St. Petersburg kommt in diesem ungewöhnlich milden Dezember die übliche Neujahrsstimmung nicht so recht auf.
(Topfoto: Deeg/.rufo)



Ein Schwätzchen in Ehren kann niemand verwehren: Diese beiden Petersburger Senioren lassen sich am Rande einer Kundgebung gegen Wahlbetrug jedenfalls weder von den aufgeregten Rednern auf der Tribüne noch von der martialisch aufmarschierten Polizei aus der Ruhe bringen. (Topfoto: Kaminskaja/.rufo)center
28.12.2011 petersburg.aktuell.ru

Ein Schwätzchen in Ehren kann niemand verwehren: Diese beiden Petersburger Senioren lassen sich am Rande einer Kundgebung gegen Wahlbetrug jedenfalls weder von den aufgeregten Rednern auf der Tribüne noch von der martialisch aufmarschierten Polizei aus der Ruhe bringen. (Topfoto: Kaminskaja/.rufo)

center

Zwiebeltürme, ZIL-Limousinen und Schnee - zumindest die letzten beiden dieser drei Russland-Klischees sind in letzter Zeit zunehmend seltener geworden. Schade ... (Topfoto: Siegmund/.rufo)
28.12.2011 aktuell.ru

Zwiebeltürme, ZIL-Limousinen und Schnee - zumindest die letzten beiden dieser drei Russland-Klischees sind in letzter Zeit zunehmend seltener geworden. Schade ... (Topfoto: Siegmund/.rufo)

Stolze 30 Meter ist sie hoch, Kaliningrads zentrale Jolka auf dem Siegesplatz. Sechs Millionen Rubel, umgerechnet fast 143.000 Euro, ließ Gouverneur Nikolai Zukanow für den künstlichen Baum aus dem Gebietsetat anweisen – die Summe löste heftige Diskussionen und Proteste aus. Kaliningrad hat in diesem Jahr erstmals zwei offizielle Neujahrstannen. Die zweite (echte) steht auf dem ehemaligen Schlossplatz, misst 18 Meter und ist ein Geschenk der Baumarktkette „Bauzentr“. (Topfoto: Newkaliningrad.ru)
28.12.2011 kaliningrad.aktuell.ru

Stolze 30 Meter ist sie hoch, Kaliningrads zentrale Jolka auf dem Siegesplatz. Sechs Millionen Rubel, umgerechnet fast 143.000 Euro, ließ Gouverneur Nikolai Zukanow für den künstlichen Baum aus dem Gebietsetat anweisen – die Summe löste heftige Diskussionen und Proteste aus. Kaliningrad hat in diesem Jahr erstmals zwei offizielle Neujahrstannen. Die zweite (echte) steht auf dem ehemaligen Schlossplatz, misst 18 Meter und ist ein Geschenk der Baumarktkette „Bauzentr". (Topfoto: Newkaliningrad.ru)

Erst gab es in diesem Winter so gut wie keinen Schnee, dann kam er gewaltig: Kurz vor (dem westlichen) Weihnachten wurde Moskau gründlich eingeschneit. Auf dem Roten Platz ist wenigstens vom damit verbundenen Verkehrschaos nichts zu sehen. (Topfoto: chitanlya.ru)
23.12.2011 moskau.aktuell.ru

Erst gab es in diesem Winter so gut wie keinen Schnee, dann kam er gewaltig: Kurz vor (dem westlichen) Weihnachten wurde Moskau gründlich eingeschneit. Auf dem Roten Platz ist wenigstens vom damit verbundenen Verkehrschaos nichts zu sehen. (Topfoto: chitanlya.ru)

Kaum beginnt am Morgen die Dämmerung, kommen schon die hungrigen russischen Riesenmeisen aus den weihnachtlich verschneiten Wäldern. Manchmal ist Fastfood gar nicht so schlecht. (Vielen Dank an die aufmerksamen Vogelkundler unter unseren Lesern, die darauf verwiesen haben, dass es sich vermutlich um einen vom Hunger akrobatisch trainierten Eichelhäher/Garullus glandarius handelt) (Topfoto: mig/.rufo)
22.12.2011 aktuell.ru

Kaum beginnt am Morgen die Dämmerung, kommen schon die hungrigen russischen Riesenmeisen aus den weihnachtlich verschneiten Wäldern. Manchmal ist Fastfood gar nicht so schlecht. (Vielen Dank an die aufmerksamen Vogelkundler unter unseren Lesern, die darauf verwiesen haben, dass es sich vermutlich um einen vom Hunger akrobatisch trainierten Eichelhäher/Garullus glandarius handelt) (Topfoto: mig/.rufo)

Dunkel ist es in dieser Jahreszeit die meiste Zeit in St. Petersburg. Das hat zwar durchaus auch seinen Reiz - wie hier bei den Greifen an der kleinen Bankbrücke - aber eine Schneedecke würde die schwarzgraue Stadt doch merklich aufhellen. (Topfoto: Deeg/.rufo)
20.12.2011 petersburg.aktuell.ru

Dunkel ist es in dieser Jahreszeit die meiste Zeit in St. Petersburg. Das hat zwar durchaus auch seinen Reiz - wie hier bei den Greifen an der kleinen Bankbrücke - aber eine Schneedecke würde die schwarzgraue Stadt doch merklich aufhellen. (Topfoto: Deeg/.rufo)

Nach dem Tode des 69-jährigen nordkoreanischen Staatschefs Kim Jong Il verfolgt auch Russland mit Anspannung die Entwicklung im Fernen Osten. Kim war am 17. Dezember vermutlich an Herzversagen in seinem Panzerzug gestorben. (Topfoto: KCNA)
19.12.2011 aktuell.ru

Nach dem Tode des 69-jährigen nordkoreanischen Staatschefs Kim Jong Il verfolgt auch Russland mit Anspannung die Entwicklung im Fernen Osten. Kim war am 17. Dezember vermutlich an Herzversagen in seinem Panzerzug gestorben. (Topfoto: KCNA)

Eine Sturmwarnung jagt die nächste derzeit an Russlands Bernsteinküste. Für die Kite-Surfer sind das eher Einladungen: In atemberaubendem Tempo brettern sie durch die schwere Brandung am Strand von Jantarny (Palmnicken), dem neuen Hotspot der Kaliningrader Surf-Szene. Gegen die eisige Wassertemperatur helfen Neoprenanzüge. (Topfoto: Plath/.rufo)
15.12.2011 aktuell.ru

Eine Sturmwarnung jagt die nächste derzeit an Russlands Bernsteinküste. Für die Kite-Surfer sind das eher Einladungen: In atemberaubendem Tempo brettern sie durch die schwere Brandung am Strand von Jantarny (Palmnicken), dem neuen Hotspot der Kaliningrader Surf-Szene. Gegen die eisige Wassertemperatur helfen Neoprenanzüge. (Topfoto: Plath/.rufo)

Schauspieler Armin Müller-Stahl ist jetzt Ehrenbürger seiner Geburtsstadt Tilsit - dem heutigen Sowjetsk. Bei einem Stadtrundgang mit sienr Frau gab es von ihm auch Streicheleinheiten für den berühmtesten Elch der Memel-Stadt. (Topfoto: Plath/.rufo)
15.12.2011 kaliningrad.aktuell.ru

Schauspieler Armin Müller-Stahl ist jetzt Ehrenbürger seiner Geburtsstadt Tilsit - dem heutigen Sowjetsk. Bei einem Stadtrundgang mit sienr Frau gab es von ihm auch Streicheleinheiten für den berühmtesten Elch der Memel-Stadt. (Topfoto: Plath/.rufo)

Das neue Gesicht Russlands. Unerwartet viele - wohl über 50.000 - Menschen kamen in Moskau zusammen, um gegen Wahlbetrug zu demonstrieren. Friedlich aber nachhaltig. Die Fundis blieben im Hintergrund.(Topfoto: Ballin/.rufo)
10.12.2011 aktuell.ru

Das neue Gesicht Russlands. Unerwartet viele - wohl über 50.000 - Menschen kamen in Moskau zusammen, um gegen Wahlbetrug zu demonstrieren. Friedlich aber nachhaltig. Die Fundis blieben im Hintergrund.(Topfoto: Ballin/.rufo)

Topfotos

Russland-Chronologie in Bildern seit 2004

Und hier gehts zu allen anderen Fotogalerien >>>

 neuere Topfotos     ältere Topfotos 
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116


Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites