Online video hd

Смотреть фильмы бесплатно

Официальный сайт itartass-sib 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Russisch-Orthodoxe Kirche wählt ihr Oberhaupt
Russland bewirbt sich für Fussball-WM 2018 oder 2022
Russland-Aktuell zur Statrseite machen
suchen ►


Samstag, 17.01.2009

Gas-Krisengipfel im Kreml beginnt verspätet

Moskau. Der Gas-Krisengipfel im Kreml wird gegenüber der ursprünglichen Planung mit mindestens einer Stunde Verspätung erst nach 16:00 Ortszeit beginnen. Die ukrainische Premierministerin Timoschenko war rechtzeitig in Kiew abgeflogen. Unklar bleibt aber bisher noch, wer sonst noch teilnimmt.

Julia Timoschenko erklärte vor ihrem Abflug aus Kiew, sie fliege nach Moskau, um eine dauerhafte Lösung für den Gastransit zu erreichen.

Auf dem Moskauer Gipfel beteiligt sollen auch Serbien und Moldawien sein. Eingetroffen ist bereits der kasachische Premierminister Karim Massimow, der allerdings mit den Transitfragen recht wenig zu tun hat.

Die 27 EU-Staaten werden sich durch EU-Energiekommissar Andris Piebalgs und den tschechischen Energieminister Martin Riman vertreten lassen.

Bei Russland-Aktuell
• Großer Gas-Gipfel in Moskau: Wer kommt eigentlich? (16.01.2009)
• Gas-Gespräche: Timoschenko kommt am Samstag zu Putin (15.01.2009)
• Krisenwitze: Gas-Hickhack nur noch mit Humor erträglich (15.01.2009)
• Gas-Gipfel: Europa muss umdenken, auch gegen Kiew (15.01.2009)
• Medwedew: Ukraine soll 1,1 Milliarden Dollar zahlen (14.01.2009)
Es scheint aber nicht ausgeschlossen, dass auch andere EU-Regierungschefs kommen. Gerüchteweise hiesst es in russischen Radioberichten, Bundeskanzlerin Merkel werde erwartet. Dies scheint aber Wunschdenken zu sein. Aus Berlin gibt es bisher keinerlei Bestätigung dafür und es ist ausgesprochen unwahrscheinlich, dass die Kanzlerin inkognito mit Wladimir Putin zusammen nach Moskau fliegt.

Wladimir Putin hatte bei seinem gestrigen Besuch in Berlin angeregt, ein Konsortium aus europäischen Energiekonzernen solle als Vermittler auftreten.

Russland könnte dem Konsortium das sogenannte "technische Gas" im Umfang von einmalig 140 Millionen und weiterhin täglich 21 MIllionen Kubikmetern liefern.

Die Ukraine müsste es von dem Konsortium kaufen. Mögliche finanzielle Forderungen an die Ukraine würden dann nicht von Russland oder Gazprom, sondern von den EU-Konzernen kommen.




Forum
Artikel versenden Leserbrief Druckversion


nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik Alle Artikel vom Samstag, 17.01.2009
Zurück zur Hauptseite





Ski und Rodel gut! Trotz Klimawandel kann man in diesem Winter sogar mitten in Moskau Wintersportvergnügungen nachgehen. Zum Beispiel im Stadtteil Krylatskoje ... ( Fotogalerie von A.Siegmund/.rufo)




Schnell gefunden

Die Top-Themen
Thema der Woche
Kiew: Orden, Herzanfall, Landesverrat u. Staatsbankrott
Kaliningrad
Kaliningrad: Weniger Geld für die Kultur
St.Petersburg
St. Petersburg soll eine Deutsche Schule bekommen
Moskau
Österreicher treffen sich im Moskauer Club Petrowitsch
Kommentar
Kleine Unterschiede: Amtseinführung Obamas u. Medwedews
Kopf der Woche
Menschenrechtsanwalt Markelow: ein Leben für das Recht

Ukraine Monitor
25.01.2009 Kiew: Orden, Herzanfall, Landesverrat u. Staatsbankrott
24.01.2009 Russland bewirbt sich für Fussball-WM 2018 oder 2022
20.01.2009 Ukraine garantiert Gas-Transit und lebt von Gasreserven
20.01.2009 Neue Sorgen um Gastransit, aber Klarheit über Gaspreis
20.01.2009 EU-Beobachter bestätigen: Gas kommt in Europa normal an
20.01.2009 Naftogas: Gas-Transit läuft auf allen Leitungen
20.01.2009 Ventile auf: Das Gas fließt wieder in die Ukraine
20.01.2009 Erdgas wird ab 10 Uhr wieder in die Ukraine fließen
19.01.2009 Putin und Timoschenko unterschreiben soeben Gasabkommen
19.01.2009 Timoschenko nach Moskau zur Unterzeichnung abgeflogen
19.01.2009 Opposition schimpft auf Gas-Deal Kiew - Moskau
19.01.2009 Kann das Gasabkommen doch noch torpediert werden?
18.01.2009 Nach Gas-Einigung keine EU-Beobachter mehr nötig
18.01.2009 Gazprom und Naftogas sitzen über neuen Verträgen
18.01.2009 Über Nacht Einigung im Gasstreit Ukraine-Russland

www.ukraine.aktuell.ru
Dossier und
Nachrichtenüberblick >>>

Kaliningrad kompakt
23.01.2009 Weniger Geld für die Kultur
21.01.2009 Ausgrabung am Königsberger Schloss wird fortgesetzt
20.01.2009 Kein Import von Gebrauchtwagen mehr
19.01.2009 Gouverneur bildet Krisenstab
17.01.2009 Boeing fliegt mit zersplitterter Pilotenfenster
12.01.2009 Kaliningrad startet pessimistisch in das neue Jahr
11.01.2009 Lage am Arbeitsmarkt extrem verschlechtert
10.01.2009 Angler von treibender Eisscholle gerettet
10.01.2009 Fährverbindung nach Deutschland ausgebaut
09.01.2009 Russland morgen: Gas, Gaza, Dauerferien ohne Heizung
06.01.2009 Russisches Weihnachten: Kirche will sozialen Frieden
06.01.2009 Russisches Weihnachten: Kirche will sozialen Frieden
29.12.2008 Kaliningrader Autofahrer stirbt an russischer Grenze
26.12.2008 Ministerin bei Kabinettssitzung ohnmächtig
24.12.2008 Frohe Weihnachten: bis Silvester arbeiten wir weniger

Mehr Kaliningrad bei www.kaliningrad.aktuell.ru >>>


Fast alles über
Fussball in Russland

24.01.2009 Russland bewirbt sich für Fussball-WM 2018 oder 2022
23.01.2009 Nevasport: Arschawins Wechsel zu Arsenal perfekt
19.01.2009 Russland will sich um die Fußball-WM bewerben
10.01.2009 Zenit ist im Urlaub – und alles ist noch offen
10.01.2009 Fußball: Zico neuer Trainer bei ZSKA Moskau
26.12.2008 Gazprom will sparen – nur nicht beim FC Zenit
24.12.2008 Frohe Weihnachten: bis Silvester arbeiten wir weniger
19.12.2008 UEFA-Pokal: Zenit trifft auf den VFB Stuttgart
10.12.2008 Bernd Schuster Trainer bei Fussballklub ZSKA-Moskau ?
04.12.2008 UEFA-Cup: Spartak verliert Heimspiel gegen Nijmegen
03.12.2008 Fußball: Moskauer Gebiet macht aus zwei Klubs einen
28.11.2008 Beide Moskauer Fußballvereine gewinnen im UEFA-Cup
26.11.2008 Zenit St. Petersburg sagt Champions League adieu
24.11.2008 Russische Fußball-Premierliga am Schluss
12.11.2008 Fußball: Bayern München jagt Timoschuk und Arschawin

Mehr Fussball bei www.fussball.aktuell.ru >>>

Moskau espresso
Schnelle Stadtnachrichten

23.01.2009 Moskauer nehmen Abschied von ermordetem Anwalt
23.01.2009 Gemütliche Runde beim Austro-Treff in Moskau
21.01.2009 Kein Flashmob an Lenins Todestag auf dem Roten Platz
21.01.2009 Österreicher treffen sich im Moskauer Club Petrowitsch
20.01.2009 Erholungs- und Wintersportgebiet mitten in Moskau
20.01.2009 Russland morgen: Todestag Lenins, Demonstration am Kreml
20.01.2009 Besuchen Sie das Lenin-Mausoleum, solange es noch steht
20.01.2009 Moskau: Noch keine heiße Spur im Mordfall Markelow
19.01.2009 Anwalt einer ermordeten Tschetschenin erschossen
19.01.2009 Schiesserei mit Todesopfer bei Metro Kropotkinskaja
17.01.2009 Gas-Krisengipfel im Kreml beginnt verspätet
16.01.2009 Lenin-Mausoleum wird wegen Renovierung geschlossen
14.01.2009 Bolschoi Theater opfert Othello der Finanzkrise
12.01.2009 Alexi II. wird an Christus-Erlöser-Kathedrale verewigt
09.01.2009 Russland morgen: Gas, Gaza, Dauerferien ohne Heizung

Veranstaltungskalender Moskau >>>

Petersburg intern
Schnelle Stadtnachrichten

25.01.2009 65 Jahre Blockade-Ende: Gedanken und Gedenken
23.01.2009 Petersburg: Keine Müllhalde auf den Sinjawino-Höhen
23.01.2009 Hyundai bremst Bau seiner Autofabrik in Petersburg
22.01.2009 St. Petersburg soll eine Deutsche Schule bekommen
21.01.2009 Petersburg feiert Ende der Belagerung von Leningrad
18.01.2009 Wenn Putin malt: Werk für 860.000 Euro versteigert
16.01.2009 Petersburger Dornröschenschloss wird Haus der Musik
15.01.2009 Apraxin-Markt macht dicht: Eine Epoche geht zu Ende
14.01.2009 Petersburg: Mutmaßlicher Sexualverbrecher verhaftet
13.01.2009 Kein Treffen mehr an der Ecke 25. Oktober und 3. Juli
13.01.2009 Harte Strafe für den Bombenleger bei McDonald’s
12.01.2009 Drei Wochen Neujahrsfeiern zeitigen Selbstmord
09.01.2009 Russland morgen: Gas, Gaza, Dauerferien ohne Heizung
08.01.2009 Petersburg: Geburtsklinik in Kuptschino ohne Strom
06.01.2009 Russisches Weihnachten: Kirche will sozialen Frieden

Mehr Petersburg bei www.petersburg.aktuell.ru >>>



Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell

Смотреть видео онлайн

Смотреть русские видео онлайн