Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Russlands Beitrag zur Afghanistan-Konferenz: Neue Fahnen - alte Erinnerungen an die sowjetische Entwicklungshilfe (Foto: Archiv)
Russlands Beitrag zur Afghanistan-Konferenz: Neue Fahnen - alte Erinnerungen an die sowjetische Entwicklungshilfe (Foto: Archiv)
Mittwoch, 27.01.2010

Afghanistan-Konferenz: Russland baut Grossprojekte auf

Moskau/London. Russland will helfen, die Infrastruktur in Afghanistan wieder aufzubauen - wenn die West-Staaten dafür bezahlen, die keine Soldaten schicken wollen. In der Krise koste sogar der Käse in der Mausefalle etwas, sagt Nato-Botschafter Rogosin.

Ein ensprechender Vorschlag soll der Londoner Afghanistan-Konferenz nach einem Bericht der Moskauer Tageszeitung "Kommersant" gemacht werden. Die Zeitung beruft sich auf diplomatische Kreise und den Nato-Botschafter Dmitri Rogosin.

Die Rede ist von 142 Grossprojekten mit Schlüsselfunktion für die Wirtschaft, die seinerzeit von der Sowjetunion in Afghanistan aufgebaut worden waren. Es handelt sich u.a. um zwei Wasserkraftwerke von 9 Megawatt und 100 Megawatt Leistung, eine Stickstoffdüngerfabrik, Strassen, Tunnel und Pipelines, die zwischen 1952 und 1988 gebaut worden waren.

60 Prozent der afghanischen Bruttosozialproduktes wurden auf Sowjetanlagen erwirtschaftet


Diese Anlagen, Ergebnis sowjetischer Entwicklungshilfe, erwirtschafteten nach russischen Angaben bis zu 60 Prozent des afghanischen Bruttosozialproduktes.

Die meisten der Anlagen seien inzwischen zerfallen, erläutert ein ungenannter russischer Diplomat im Kommersant. Ihr Wiederaufbau könne die Voraussetzungen für ein friedliches Leben schaffen. Die gesamte technische Dokumentation für die Objekte sei bei den ehedem sowjetischen Baufirmen noch vorhanden.

Bei Russland-Aktuell
• Nato-Sekretär will Russland in Afghanistan beteiligen (16.12.2009)
• Usbekistan baut erste Bahnlinie in Afghanistan (04.12.2009)
• USA in Afghanistan: Besorgnis und klammheimliche Freude (06.10.2009)
• Nato will kasachische Armee nach Afghanistan holen (14.05.2009)
• Russischer Minister in Kabul: Waffen nach Afghanistan? (16.03.2009)

Aufbauhilfe befriedet das Land nicht unbedingt


Der Haken an dem Vorschlag ist allerdings, dass gerade das traurige Schicksal der sowjetischen Entwicklungshilfe in Afghanistan, die alles in den Schatten stellt, was bisher von den Nato-Ländern geleistet wurde, ziemlich deutlich zeigt, dass auch grosszügige Aufbauhilfe nicht unbedingt das Land befriedet - besonders nicht, wenn sie dem Selbstbestimmungswillen und den Traditionen der Afghanen widerspricht.

Nato-Botschafter Dmitri Rogosin erklärt, in London wolle man erreichen, dass der Auftrag für den Wiederaufbau "ohne das korrupte Verfahren internationaler Ausschreibungen" direkt an russische Firmen ergeht. "Unsere Ingenieure haben sie gebaut; sie sollen sie auch wieder aufbauen."

Geld oder Soldaten!


Die Kosten für den Wiederaufbau sollten aber nach Meinung Rogosins die "reichen Staaten" übernehmen, die keine Soldaten nach Afghanistan schicken wollen. In Krisenzeiten gäbe es eben noch nicht einmal Käse in der Mausefalle für umsonst.

Russland habe Afghanistan bereits 10,38 Milliarden Dollar an Schulden erlassen und sei nicht bereit, noch mehr zu investieren, erklärt Rogosin.

Selbst der Einsatz von russischen Hubschraubern, um den Nato-Generalsekretär Rassmussen bei seinem jüngsten Moskau-Besuch gebeten hatte, soll gebührenpflichtig sein. Bisher habe sich die Nato aber zur Kostenfrage ausgeschwiegen.

Untätig sei die Nato auch zum Thema Drogenschmuggel, der in Russland jedes Jahr zum Tode von 30.000 Menschen beiträgt, so Rogosin.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Mittwoch, 27.01.2010
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites