Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Die Lenin-Mumie auf dem Roten Platz ist wieder eimal Gegenstand der Dieskussion in Russland. (Foto: newsru.com)
Die Lenin-Mumie auf dem Roten Platz ist wieder eimal Gegenstand der Dieskussion in Russland. (Foto: newsru.com)
Dienstag, 29.11.2011

Wetten um Lenins Leiche: Was passiert mit der Mumie?

Moskau. Russische Buchmacher haben einen etwas makaber anmutenden Dienst ins Programm gestellt: In sechs Varianten können Wetter darauf setzen, wann die einbalsamierten Leiche im Mausoleum auf dem Roten Platz beerdigt wird.

Seit vier Tagen kann in russischen Wettbüros auf die Zukunft der Mumie des Sowjetstaatsgründers Wladimir Uljanow (Lenin) gesetzt werden. Die Frage lautet: „Wann wird Lenin begraben?“ Die Buchmacher bieten sechs Antwortvarianten an.

Staatsduma muss entscheiden


An der Wette haben innerhalb von vier Tagen mehr als 2.000 Personen teilgenommen. Die meisten (51 Prozent) setzen auf die erste Variante, nach der Lenins Leiche noch 2012 aus dem Mausoleum verschwindet, also gleich im ersten Jahr der neuen Legislaturperiode der Staatsduma, die diese Frage zu entscheiden hat.

Bei Russland-Aktuell
• Russland Geschichte: Stalin bleibt ohne Mausoleum (31.10.2011)
• Kremlverwalter will Lenin und Palastskandal beerdigen (20.04.2011)
• Pünktlich zu Lenins Geburtstag: Lenin-Mausoleum geöffnet (19.04.2011)
Auf 2013 als Bestattungsjahr für Lenin tippen 25 Prozent, für 2014 entscheiden sich elf Prozent; die drei folgenden Jahre liegen mit zwei, einem und 0,5 Prozent weit angeschlagen ganz hinten. Für die Variante, nach der Uljanow-Lenin im Mausoleum bleibt, haben sich bisher erst zehn Personen entschlossen.

Wer auf 2012 setzt, hat einen Koeffizienten von 10:1, bekäme also auf 100 gesetzte Rubel 1.000 ausbezahlt. Wer auf 2016 tippe, hat Chancen auf 14:1, also 1.400 Rubel für gesetzte 100 Rubel. Wer Lenin auf dem Roten Platz lässt, bekommt dagegen nur 140 Rubel für gesetzte 100.

Unethisches Vorgehen


Die Idee zu dieser makabren Wette hatte die Firma „Wett-Liga“. Erst kürzlich war sie aufgefallen, als sie die Wette ins Programm nahm, wer bei den anstehenden Duma-Wahlen die meisten Stimmen erhält. Für die Zentrale Wahlkommission war dies eine Rechtsverletzung; die rechtsliberale LDPR hatte eine gerichtliche Untersuchung des Unternehmens initiiert.

Die meisten Parlamentarier empfinden die Wette als „unethisch“. Die Kommunisten halten sie für „riesigen Zynismus“ und die Buchmacher für „Schurken, die die russische Geschichte verhöhnen“, zitiert die Zeitung "Iswestija" das KPRF-Mitglied Ruslan Gostjew. Die Wettbüros weisen dies zurück – sie hätten sich einfach „ein Thema genommen, das alle bewegt“.

Putins Rückkehr als Initialzündung?


Diskussionen um die Beisetzung der einbalsamierten Mumie des „Weltführers des Proletariats“ tauchen seit etwa 20 Jahren regelmäßig in der russischen Öffentlichkeit auf. Zuletzt sorgte das Thema im Winter dieses Jahres für Wirbel, im Vorfeld von Lenins 87. Todestag am 21. Januar.

Damals hatte ein Mitglied der Kreml-Partei „Einiges Russland“ gefordert, die Mumie endlich beizusetzen. Im Gespräch war ein Soldaten-Gedenkfriedhof im Moskauer Gebiet. Aus dem Kreml hatte aber verlautet, es gäbe keine aktuellen Pläne zur Umbettung.

Beobachter mutmaßen, Lenins Umbettung könnte im Zusammenhang mit den anstehenden politischen Verschiebungen – gemeint ist Wladimir Putins Rückkehr in den Kreml – erfolgen. Früher hatte es allerdings geheißen, die Schließung des Mausoleums könnte ein „Image-Projekt“ von Präsident Dmitri Medwedew werden. Das ist aber nicht eingetreten.



Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Baumfreundin 01.12.2011 - 22:32

Lenin

Sollte die Pilgerstätte nicht bleiben`?


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 29.11.2011
Zurück zur Hauptseite







(Topfoto: Archiv/.rufo)


Mail an die Redaktion schreiben >>>



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177