Видео смотреть бесплатно

Смотреть японки видео

Официальный сайт 70rus 24/7/365

Смотреть видео бесплатно

Putins Bruder Opfer der Belagerung von Leningrad
Grüner Korridor an der visafreien Grenze nach Polen
Russland-Aktuell zur Startseite machen
suchen ►


Am Flußbahnhof von Rybinsk legen die Wolga-Touristendampfer an (Foto: ab/.rufo)
Am Flußbahnhof von Rybinsk legen die Wolga-Touristendampfer an (Foto: ab/.rufo)

Rybinsk an der Wolga: Von Andropow und Hollywood

Rybinsk. Vor Rybinsk gleicht die Wolga einem Meer, aufgestaut zu einem gigantischen Stausee. Dampfer fahren von hier nach Jaroslawl, auch große Kreuzfahrtschiffe legen an. Die Uferpromenade lockt und eine Hollywood-Geschichte.

Ein typisches Touristenziel ist Rybinsk nicht: Die 300 Kilometer Fahrt von Moskau sind nicht besonders bequem. Zudem ist die Stadt, die von 1984 bis 1989 nach dem Generalsekretär und Geheimdienstchef Andropow hieß, eine mittelgroße Industriestadt.

Fotogalerie (Foto anklicken)
Rybinsk: Die Wolga als Lebensader einer Stadt
Vom Zentrum sind nur ein paar Oasen übrig geblieben. Doch die können sich sehen lassen. Die Uliza Krestowaja, die parallel zur Uferpromenade führt, ist eine Ansammlung von Bauten aus dem 19./Anfang 20. Jahrhundert.

Rybinsk Hoflieferant für kaiserlichen Fisch


Zu der Zeit war Rybinsk, das einstige Fischerdorf Rybnaja Sloboda auf dem Höhepunkt seiner Entwicklung. Ein Kanal verband die Wolga mit der Ostsee und Rybinsk, das seinen Aufschwung als Lieferant von Stör und Lachs an den Zarenhof in St. Petersburg genommen hatte, war inzwischen längst zu einem Umschlagpunkt für Waren aller Art, insbesondere aber Getreide geworden.

Die Kaufleute aus Rybinsk zählten zu den reichsten in ganz Russland. Die 1842 eröffnete Getreidebörse (der heutige Prachtbau stammt aus dem Jahr 1912) war erst die dritte überhaupt in Russland. Heute beherbergt das Gebäude eine der reichsten Bildergalerien Russlands, u.a. aus den Sammlungen der Adelsfamilien Musin-Puschkin und Michalkow (zu der auch der heute bekannte Regisseur Nikita Michalkow zählt). Zu sehen sind beispielsweise Bilder von Ilja Repin, Nikolai Roerich und Iwan Schischkin.


Rybinsk: Hauptstadt der Wolgatreidler


Repin war es auch, der einer weiteren in Rybinsk häufig anzutreffenden Kaste zu weltweiter Bekanntheit verhielf: Die Wolgatreidler (in Russland Burlaki genannt), die ärmsten der Armen in Russland. Über 100.000 von ihnen zogen alljährlich durch die Stadt – im Schlepptau die schweren Wolgakähne mit ihrer wertvollen Last. Heute erinnert ein Denkmal am Flussbahnhof an die Treidler.

Der Fluss war seit jeher Lebensader der Stadt. In den 40er Jahren wurde an dieser Stelle die Wolga aufgestaut, um das Wasserkraftwerk Rybinsk, eines der größten seiner Zeit zu bauen. Damit sollte auch der steigende Energiebedarf der Stadt, in der sich u.a. das kriegswichtige Flugzeugmotorenwerk befand, gedeckt werden.

Kreuzfahrer auf der Wolga entlang dem Goldenen Ring


Heute liefert die Wolga nicht nur Strom, sondern auch einige Kreuzfahrttouristen. Die Wolga-Kreuzfahrer kommen von Uglitsch und Myschkin und fahren weiter nach Jaroslawl und Kostroma am Goldenen Ring.

Der Kreuzfahrttourismus in Russland entwickelt sich stark – trotz der Katastrophe mit der „Bulgaria“. Die Wolga hat viele Routen zu bieten. Der Oberlauf der Wolga gilt dabei als sehr beliebt.

Hollywood-Producer made in Rybinsk


Und was hat Rybinsk mit Hollywood zu tun? Hier wurden 1878 und 1881 die Brüder Joseph und Nicholas Schenck als Kinder des jüdischen Kontorgehilfen Chaim Schenk geboren.

Nachdem die Familie 1893 in die USA auswanderte, wurden die beiden sehr erfolgreiche Filmproduzenten und waren Mitbegründer von Hollywood. Joseph leitete jahrelang die Filmgesellschaft „20th Century Fox“, Nicholas war Chef der Filmproduktions-Gesellschaft Metro-Goldwyn-Mayer.



Artikel versenden Druckversion





nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Samstag, 29.01.2011
Zurück zur Hauptseite







Warum tankt der gute Mann in Schräglage? Weil er aus Polen kommt und im russischen Gebiet Kaliningrad das Benzin nur halb so viel kostet wie daheim. So passen noch ein paar Liter mehr in den Tank. Mit der Einführung des visafreien kleinen Grenzverkehrs im Juni wird der Sprit-Tourismus im ehemaligen Ostpreußen noch deutlich zunehmen. (Topfoto: Plath/.rufo)

Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Russland Veranstaltungen und Kultur-Events in D+A+CH

Die Top-Themen
St.Petersburg
Petersburger Hafen räumt Zufahrten mit Atomenergie
Kaliningrad
Grüner Korridor an der visafreien Grenze nach Polen
Kommentar
Wahlkampf Dossier: Wer wird warum im März Präsident?
Kopf der Woche
Prochorow for President, Kandidat der Gauner und Diebe?
Thema der Woche
Putin will Vielvölker-Zivilisation mit russischem Kern
Moskau
Luschkow kein Ehrenbürger von Moskau – selbst schuld!
Der Russland-Aktuell
Nachrichten-Monitor
Sonntag, 29. Januar
09:55 

Russland Geschichte: Peter II. stirbt, Tschechow geboren

Samstag, 28. Januar
01:02 

Russland Geschichte: Brodsky gestorben, Anna I. geboren

Freitag, 27. Januar
18:37 

Petersburger Abgeordneter mit 3 Kilo Haschisch erwischt

17:45 

Raumkapsel undicht: Flug zur ISS wird verschoben

17:03 

Wirtschaftsforum Davos erörtert Russland beim Frühstück

15:46 

Putins Bruder Opfer der Belagerung von Leningrad

14:51 

Prochorows Wahlkampf: Er will Anti-Putin werden

12:38 

Grüner Korridor an der visafreien Grenze nach Polen

11:59 

Neue Wahl-Umfrage sieht Putin bei 49 Prozent

10:29 

Petersburger Hafen räumt Zufahrten mit Atomenergie

09:34 

Mord beim Volleyballspielen: Ein Toter in Naltschik

01:01 

Russland Geschichte: Lenin, Miss-Wahl, Mozart, Auschwitz

Donnerstag, 26. Januar
18:57 

Putin will Gastarbeiter strenger kontrollieren

18:04 

Erstklässler spielt Spiderman – und knüpft sich auf

17:19 

Sonnenwind soll Ursache für Phobos-Grunt-Debakel sein

15:53 

„Ultrapolare Kälte“ strömt ins europäische Russland

14:54 

Visafrei shoppen für Russen, billig tanken für Polen

12:56 

Kandidat Prochorow legt seinen Reichtum offen

10:24 

Zwei deutsche Ärzte werden Timoschenko untersuchen

09:48 

4. Februar: Oppositionsmarsch in Moskau ist genehmigt

01:01 

Russland Geschichte: Wende in Stalingrad, Sturz Trotzkis

Mittwoch, 25. Januar
19:01 

Putin geht wahlkämpfen - Wähler fürchten neuen Betrug

18:33 

Boris Akunin – vom Krimiautor zum Oppositionsführer

17:39 

Yandex lässt Web-User über Petersburg schweben

16:22 

Wahlkommission gibt Kandidat Prochorow grünes Licht

14:53 

Medwedew sieht sich nicht am Ende seiner Laufbahn

13:25 

WikiLeaks-Gründer Assange tritt im russischen TV auf

12:23 

Euro verfällt: Euro rutscht unter Marke von 40 Rubel

11:13 

Kudrin will mit Jawlinski demokratische Kräfte bündeln

10:49 

Stadtverwaltung lehnt Massendemo im Zentrum ab

09:01 

Russischer Gewitter-Satellit erfolgreich ausgesetzt

08:47 

Wahlkampf Überblick: Wer wird warum im März Kremlchef?

01:01 

Russland Geschichte: Studententag, Atomschock, RGW

Dienstag, 24. Januar
18:33 

Kommunist sieht Putin bei 38 Prozent – eine Ente?

17:48 

TV-Tipp: „Lebt wohl, Genossen!“ – Dokureihe auf ARTE

Unseren kompletten
aktuellen News-Uberblick
finden Sie bei
russland-news.RU

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-www.Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.


Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.sotschi.ru, www.baltikum.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.kultur.ru, www.puschkin.ru, www.wladiwostok.ru, www.sotschi.ru ... und noch einige andere mehr!
Russia-Now - the English short version of Russland-Aktuell




google.com
yahoo.com

Смотреть онлайн бесплатно

Смотреть видео онлайн