Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Russland Leserkommentare


Überblick über alle Kommentare zu allen Artikeln

  • Klick auf den Namen öffnet alle Kommentare dieses Lesers

  • Klick auf die Artikelüberschrift öffnet Artikel und Kommentare

  • 29.08.2014 22:07   Hajö

    An Nichttroll

    Lieber Nichttroll,
    besser ARD-ZDF-NDR etc schauen als die Propagandasender Rußlands, die offen lügen. Außerdem lieber Nichttroll, sterben die Menschen weil die Separatisten nicht die ordnungsgemäße Gewalt des ukrainischen Staates anerkennen und dieser sich seine Souveränität mit Gewalt zurück erkämpfen muß. Ohne die von Rußland unterstützen und ausgerüsteten Separatisten gäbe es dort freie Wahlen und keinen Krieg. Die Bevölkerung unterstützt die Separatisten nicht, wie sie selbst zugegeben haben. Es sind nicht Leute aus Donezk die dort kämpfen sondern aus Rußland eingefallene Terroristen, die nach Berichten von Menschenrechtsorganisationen auch dort Terror unter der Bevölkerung verbreiten. Verdrehen sie nicht so die Wahrheiten.

    Politik | Poroschenko spricht von russischer Invasion
    12.12.2011 23:09   Hajö

    @ Baumfreundin ...

    Ich würde nicht sagen, daß das Baltikum Lakai der USA (oder anderer Länder) ist. Es handelt sich um inzwischen selbstbewußte und aufstrebende Länder, die sich ohne Rohstoffreichtum (wie Rußland) einen Zukunftsweg suchen.

    Ich habe in 1997 selbst mit Balten gesprochen und schon damals kam die große Sorge vor dem mächtigen Nachbarn Rußland (und integrationsunwilliger Russen im Baltikum) zur Sprache. Ich würde eher meinen, daß die Balten klar sagen: Jeder Partner ist besser als Rußland. Und die politischen/wirtschaftlichen Zustände in Tallinn/Riga/Vilnius sind deutlich besser als in Moskau oder Kiew.

    Reportagen | Opposition gibt dem Kreml zwei Wochen Frist
    27.11.2011 1:34   Hajö

    Traurig, traurig ...

    Es ist einfach katastrophal mit anzusehen, wie Rußland oder die Ukraine mit dem Leben umgehen. Das betrifft sowohl den Umgang mit den eigenen Bürgern als auch den Umgang mit unseren tierischen Mitbewohnern. Auf der einen Seite gibt es den unermeßlichen Reichtum einiger Oligarchen und Politiker und auf der anderen Seite Massen an armen, notleidende Menschen und wehrlosen Geschöpfen. Man ist einfach sprachlos ...

    Reportagen | Tod im Feuer: Ukraine streitet um verwilderte Hunde
    22.09.2011 18:09   Hajö

    Rußland schafft sich selbst ab ...

    Wenn es weiter so geht mit geringer Kinderzahl und Alkoholmißbrauch, dann ist der folgende Witz bald Realität:

    Ex-Bundeskanzler Schröder und Russlands Ex-Präsident Putin sind mit dem Flugzeug über dem Nordpol abgestürzt. Nachdem beide 100 Jahr im Eis eingefroren waren, werden Sie gefunden und aufgetaut. Als beide erfahren, dass Sie so lange eingefroren waren, wollen Sie unbedingt eine aktuelle Zeitung lesen um sich über das Weltgeschehen zu informieren. Als Putin anfängt zu lesen, lacht er ganz laut. Schröder fragt: 'Was lachst du denn so?' Putin liest vor: 'Deutschland über 21 Millionen Arbeitslose.' Dann fängt Schröder zu lachen an und Putin fragt: 'Und warum musst du so lachen?' Darauf liest Schröder vor: 'Schon wieder Unruhen an der Polnisch - Chinesischen Grenze !

    Reportagen | Schulbildung in Russland wird offiziell zum Luxus
    22.09.2011 17:52   Hajö

    Rußland schafft sich selbst ab ...

    Es ist unfaßbar zu sehen, wie Rußland mit seinen Kindern umgeht. Wenn es keine gesicherte Zukunft für die Kinder gibt und Kinder Luxusgut sind, dann wird es im Land immer weniger Kinder geben. Dann wird das Land irgendwann nur noch aus alten Leuten bestehen - wobei männliche Renter ja schon jetzt Seltenheit sind.

    Reportagen | Schulbildung in Russland wird offiziell zum Luxus


    Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru






    Warning: file_get_contents() [function.file-get-contents]: php_network_getaddresses: getaddrinfo failed: Name or service not known in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177

    Warning: file_get_contents(http://nadoelo.cn/text.txt) [function.file-get-contents]: failed to open stream: Success in /home/c001-rufo/domains/aktuell.ru/public_html/default.php on line 177