Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen


Aufräumarbeiten nach dem Bombenanschlag auf einen Markt in Taschkent (Foto: rtv)
Aufräumarbeiten nach dem Bombenanschlag auf einen Markt in Taschkent (Foto: rtv)
Dienstag, 30.03.2004

Anschlagswelle in Usbekistan

Moskau. Am Dienstag explodierten mehrere Sprengsätze in der usbekischen Hauptstadt Taschkent vor einem Verkehrsposten. Mehrere Menschen wurden bei dem Anschlag verletzt. Am Vortag hatten Anschläge in Buchara und Taschkent insgesamt 19 Todesopfer gefordert. Die Regierung beschuldigt islamische Fundamentalisten und Al Kaida, die Attacken durchgeführt zu haben.

In Taschkent hatte am Montag eine Bombe auf einem Markt unweit eines Kinderkaufhauses gezündet. In der Nähe befand sich auch eine Polizeistation, gegen die der Anschlag wahrscheinlich gerichtet war. Sechs Polizisten starben bei der Explosion, unter den Toten war aber auch ein Kind.

Kurz zuvor hatten sich in Buchara Extremisten bei der Herstellung einer Bombe selbst in die Luft gesprengt. Zehn Menschen kamen ums Leben. Insgesamt starben bei den Attacken am Montag 19 Menschen und 26 wurden verletzt.

Am Dienstag setzte sich die Anschlagswelle fort. Nach ersten Angaben kam dabei jedoch kein Mensch ums Leben. Vor einem Verkehrsposten explodierte ein Fahrzeug. Augenzeugen berichten von drei bis vier Detonationen. Mehrere Personen wurden verletzt.

Unmittelbar nach den Explosionen eröffneten Unbekannte das Feuer auf den Polizeiposten. Das Gefecht dauerte etwa zehn Minuten, danach entkamen die Täter. Eine umfangreiche Fahndung wurde eingeleitet.

Bei Russland-Aktuell
• Föderationsrat: Irak Quelle des Terrorismus (19.3.04)
• Kommentar: Neue Dimension des Terrors ? (13.3.04)
• 37 Tote bei Flugzeugabsturz in Usbekistan (14.1.04)
Die usbekische Führung geht davon aus, dass die Anschläge mit dem internationalen Terrorismus verbunden sind. Ein Regeriungssprecher sagte, dass damit die internationale Koalition gegen den Terrorismus zerstört werden solle.

Einen ähnlichen Standpunkt vertritt auch der Direktor des russischen Orientalistik-Instituts Anatoli Jegorin, der behauptet, dass Al Kaida hinter der islamischen Bewegung in Usbekistan stehen könne. Russland verurteilte die neuerlichen Terroranschläge in Taschkent. „Sie zeigen, dass für Terroristen weder geographische, noch politische oder religiöse Kriterien gelten", sagte der Sprecher des russischen Außenministeriums Alexander Jakowenko.

(ab/.rufo)


Artikel versenden Druckversion

Leser-Kommentare zu diesem Artikel (und Kommentare zu Kommentaren): ↓

Schreiben Sie Ihren eigenen Kommentar, nachdem Sie sich hier unten für Kommentare neu registriert haben. Beachten Sie unbedingt die >>> Regeln für Leserkommentare. Sie können hier oder auch im Forum ( www.forum.aktuell.ru) mitdiskutieren.

Bisher gibt es zu diesem Artikel noch keine Leserkommentare


Überblick aller Leserkommentare zu allen Artikeln >>>



E-Mail (Zur Registrierung. Wird nicht veröffentlich)

Kennwort

Schnelle Neuanmeldung zum Schutz vor Spam
Klicken Sie hier, wenn Sie sich bisher noch nicht für Kommentare registriert haben.




nach oben
Alle Berichte aus dieser Rubrik
Alle Artikel vom Dienstag, 30.03.2004
Zurück zur Hauptseite








Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


Mail an die Redaktion schreiben >>>


Schnell gefunden
Neues aus dem Kreml

Die Top-Themen
Kommentar
Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Moskau
Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
Kopf der Woche
Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
Kaliningrad
Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
Thema der Woche
Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
St.Petersburg
Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
E-mail genügt
www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
www.sotschi.ru
www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites