Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Russland Leserkommentare


Überblick über alle Kommentare zu allen Artikeln

  • Klick auf den Namen öffnet alle Kommentare dieses Lesers

  • Klick auf die Artikelüberschrift öffnet Artikel und Kommentare

  • 17.07.2012 19:03   Royaler

    Unsicheres Russland

    16.07.2012 20:26 Royaler 2te

    Eine Personengruppe, die noch nicht einmal ein Recht hat, sich öffentlich gegen ihre staatlich sanktionierte Gefährdung zu wehren,
    wird von diesem Staat mit seinem aufgebauschten Sicherheitsapparat nahezu nicht geschützt ... das Gegenteil ist der Fall.

    Eine große Gruppe ... auf die russische Führung anscheind liebend gern verzichten möchte
    ... der Kinder der Nation wegen.

    Dazu Folgendes zum Schrumpfen der russischen Bevölkerung im Inland:

    http://www.deutsch-russische-nachrichten.de/2012/03/19/gewalt-gegen-homosexuelle-russischer-filmemacher-flieht-nach-new-york/

    ...Gewalt gegen Homosexuelle: Russischer Filmemacher flieht nach New York

    Deutsch Russische Nachrichten 19. März 2012, 17:11 Uhr Aktualisiert: 19.03.2012, 17:14

    21,113 Migranten wurde im Jahr 2010 Asyl in den USA gewährt. 548 von ihnen waren aus Russland. Während die Regierungsvertreter den Grund für die Einwanderung nicht angeben, gibt sich die Interessengruppe “ Equality” auskunftsfreudiger. Sie gibt an, dass sie in den vergangenen zwei Jahren mehr Asylgesuche von russischen Schwulen und Lesben gewonnen hat als aus jedem anderen Land, abgesehen von Jamaika. Insgesamt waren es 18 – inklusive des Falls von Kargaltsev. “Wir beobachten einen Anstieg der Fälle aus den osteuropäischen Ländern”, so Direktorin Victoria Neilson. “Die Dinge stehen in Russland definitiv schlecht. Es ist ein Land, in dem die breite Öffentlichkeit äußerst homophob eingestellt ist und die Regierung nichts tut, um die Leute zu beschützen.”
    ...
    Nachdem Militärpolizisten während einer Schwulen-Kundgebung in Moskau mit Schlagstöcken und Elektroschockwaffen auf ihn los gingen, war für den Russen Alexander Kargaltsev die Sache klar: Hier konnte er nicht länger bleiben. Vor zwei Jahren wandte er seiner Heimat den Rücken zu. Verändert hat sich seitdem jedoch wenig.
    …Immer mehr homosexuelle Russen suchen in den USA Asyl
    Lori Adams von Human Rights First, die eine große Gruppe von Asylsuchenden vertritt, bestätigt ebenfalls, regelmäßig Fälle von russischen Schwulen und Lesben auf ihrem Tisch zu haben. “Das Ausmaß der Skinhead-Gewalt ist so extrem, dass die Fälle hier sehr überzeugend wirken.”

    Stadtnachrichten | Schwulen-Demo in St. Petersburg schon wieder abgesagt
    17.07.2012 18:11   jich

    Pardon, der Link tut nicht

    Dieser hier sollte funktionieren: http://tiny.cc/tqllhw

    Zusammenfassung für Stroll, Cellol, Mathias und andere, die des Russischen nicht mächtig sind.

    Nesavisimaja Gazeta veröffentlichte die gefälschte Liste. Seitdem geistert sie bei den Poppositionellen herum.

    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
    17.07.2012 18:04   jich

    Cellol "Noch immer keinen Anstans und Respekt gelernt???"

    Ehem, ich meinte eigentlich den Beitrag zu Sprit und Gaspreisen. Können Sie sicher leicht wiederfinden, wenn Sie sich die Mühe machen dutzende von Seiten zu durchsuchen (verursacht durch hunderte von Strolls Vierzeiler-Beiträgen).

    Achja, die Liste, die Sie gepostet haben ist wiedermal eine glatte Fälschung der ´demokratischen´ ´Opposition´, von der sich Leute wie Mathias leicht beeinflussen lassen. In Ihrem Fall, gehe ich jedoch davon aus, dass Sie wissen, dass die Liste eine Fälschung ist - Sie haben ja schließlich nach eigenen Angaben länger im Imperium des Bösen gewohnt...

    Wie dem auch sei. Die Liste ist eine Fälschung, leicht nachzuprüfen auf Wikipedia:

    tinyurl.com/cgljx6n

    ´Nastrovje´, ´Vodka´,´Balalajka´ usw...

    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
    17.07.2012 9:21   Stoll

    17.07.2012 5:38 JohannGmelin, --- Genossen, worauf wartet IHR ???
    Es sind genügend Unterwasser-Kernwaffenträger vorhanden, um auch einen atomaren Erstschlag, gegen die USA durchzuführen.. ---

    Hier im Westen werden solche Aufrufe nicht ernst genommen. Das sind die ganz Wirren, die die kommunistische Gehirnwäsche nicht schadlos überstanden haben. Aber wenn man Jahrzehnte mit solchen Parolen bombardiert wurde, dann sind solche Verhaltensweisen kein Wunder. Wie bei einem Pawlowschen Reflex läuft die eingetrichterte Platte von der Umzinglung Russlands und der endgültigen Befreiung der Welt unter der Führung Sta...ehmm Putins ab. Mit solchen Ankündigungen locken Sie keinen Menschen hinterm Ofen hervor. Wenn Sie sich ganz sicher fühlen wollen, dann bauen Sie doch eine Mauer um Russland auf. Suchen Sie sich dafür Verbündete oder Mitstreiter in Russland und legen sie los. Ich wette, dass Putin Ihnen selbst das verbieten würde. Denn dann hätten Sie ja Eigeninitiative gezeigt, selbstständiges Handeln und Denken offenbart und das ist im heutigen Russland Putins absolut nicht erwünscht. Es herrschen wieder, wie zu Sowjet - Zeiten die Ja - Sager, die ohne nachzufragen Abnicker und die Skrupellosen ohne Moral und menschliche Regung. Deshalb wollen auch aus Russland mehr politisch Unzufriedene raus als junge, kreative und kluge Köpfe rein.

    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
    17.07.2012 7:20   Uwe Niemeier

    Ein bisschen Vorschusslob ...

    Kaliningrad hat sich in den letzten zwei Jahren ein wenig zum Moskauer Sorgenkind entwickelt. Die Bevölkerung hat, begonnen mit einer „Mandarinengeschenkaktion“, den Gouverneur G. Boos gestürzt (leider) und fortgesetzt mit ziemlich eindeutigen Meinungsäußerungen im Rahmen der Duma- und Präsidentenwahlen. Die besondere geopolitische Lage Kaliningrads erfordert es aber, dass Moskau aufmerksam dieses kleine Stück russischer Erde betreut. Aber nicht nur deshalb. Kaliningrad könnte in vielen, sehr vielen Fragen für Russland und dessen Bemühen zur engeren Zusammenarbeit mit Westeuropa, ein Pilotprojekt sein. Ja, dieser Begriff „Pilotprojekt“ ist in Moskau nicht sehr beliebt. Aber vielleicht gelingt es jetzt jemandem, mit dem neuen, hoffnungsvollen Vertreter Putins in Kaliningrad bei „Kamingesprächen“, diese Vielzahl von Ideen etwas attraktiver darzustellen und so besseren Zugang zum rechten und linken Ohr von Putin zu bekommen. Ich bin immer begeistert, wenn ich von solchen jungen, erfolgreichen, perspektivreichen Leuten wie St. Woskresenski lese. Und ich bin dann auch immer sehr schnell bereit viel Vertrauensvorschuss zu geben. Das ist auch diesmal der Fall. Schön wäre es, für eine schnelle Integration von St. Woskresenski, wenn dieser seinen ständigen Wohnsitz in Kaliningrad nehmen würde (und nicht in St. Petersburg). Das Haus des ehemaligen Gouverneurs steht zwar unbewohnt in meiner Nachbarschaft, aber ein Einzug dorthin würde vielleicht nicht die richtigen Signale senden. Aber es werden sich ja andere geeignete Räumlichkeiten finden lassen. Zwei Jahre noch bis zu den Gouverneurswahlen – ein fast idealer Zeitraum um sich vor Ort einzuarbeiten. Wenn ich aber auf das bisherige Tempo von „Stanislaw“ schaue – ach, nein, ich will lieber nicht zu viel träumen – das bisherige Lob sollte erst mal reichen. Wünschen wir also Herrn Woskresenski und uns allen viel, viel Erfolg. Wir können es gebrauchen.

    Im Gebiet | Kreml installiert neuen Präsidenten-Vertreter in der Exklave
    17.07.2012 6:44   Stoll

    17.07.2012 4:40 JohannGmelin.

    Genug Zeit hätte ich eigentlich, doch bin ich noch immer auf der Suche nach den bekannten Historikern, die den Ausspruch getan haben sollen : Weltreiche sterben nicht im Bett.
    Das macht mich langsam rasend. Oder haben Sie das einfach nur erfunden, weil es sich so gut anhört? Dann melden Sie diesen Satz unter Ihrem Copyright an und verdienen sich noch ein paar Rubel. So funktioniert Kapitalismus auch. Immer die Augen auf haben für ein Geschäft. Dann liegt auch Copacabana nicht mehr in weiter Ferne.
    Zu Ihrem sowjetischen Regiment kann ich nur so viel sagen, dass wir immer die vor Hunger bettelnden und nach Wodka gierigen Soldaten versorgt haben. Goldene Uhren, Ringe oder russische Radios so groß wie ein kleiner Handkoffer waren beliebte Tauschobjekte. Es funktioniert sogar heute noch. Besonders die vielen Kurzwellen waren interessant. Damit konnte man die ganze Welt empfangen. Müssten Sie doch eigentlich kennen. Wir haben mehr als 10 Jagden nach flüchtigen Sowjetsoldaten mitbekommen. Hätten wir damals die Wahrheit über die herrschenden Zustände in den Kasernen gewusst, wir hätten sie versteckt. Nach der Wende haben wir dann die hinterlassenen Schweineställe der einfachen Mannschaften gesehen und die bis zu 10 Meter tief Öl verseuchten Böden. Das war dann die Hinterlassenschaft der ruhmreichen Sowjetarmee.
    Ihr Rufen nach Atombomben auf die USA kommt selbst bei China oder den Brics- Staaten nicht gut an. Russlands Militäretat beträgt ein Zehntel des amerikanischen und wird wohl hauptsächlich für den Rostschutz verwendet. Putins Ansagen 23 Billionen für das russische Militär in den nächsten paar Jahren zu investieren, scheitert schlicht an den finanziellen Möglichkeiten.
    Einen Tip gebe ich Ihnen noch. Die von ihnen als Schimpf und Verachtungsworte vorkommenden Juden, Judenbanken... usw. kommen gerade hier in Deutschland sehr schlecht an. Sie klassifizieren sich damit als Rassist und stellen sich mit den Nazis auf eine Stufe. Wenn das von Ihnen gewollt ist und Sie ein Nazi sind, dann erklärt das Ihre Wortwahl. Dann würde ich im Zweifel auf Ihre persönliche Anwesenheit verzichten, weil unter meinen angeheirateten Verwandten Juden sind. Wenn Sie denen Ihre Verachtung entgegen schleudern, könnte ich für Ihre Gesundheit nicht bürgen. Was die Nazis diesem Volk angetan haben, davon können Sie noch nicht mal träumen, so schrecklich war das.

    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
    17.07.2012 5:38   JohannGmelin

    Man hätte es schon machen sollen...

    Noch ein Wort, an die „Freiheitskämpfer“ in jeglicher Beziehung !!

    Man sollte es lassen, Russland, im sogenannten Westen, ständig als „Buh-Mann“ zu instrumentieren...

    Russland hatte von sich aus, nur einen Krieg mit Europa, das war der Siebenjährige Krieg der 3 „Kaiserinnen, dem senilen König von Frankreich eingeschlossen Lodovic IV“ !!

    Im Prinzip hilft für Europa NUR EINS, die Angloamerikanischen Vasallen, auch die brd-Kolonie, muss sich vom Primat der Angloamerikanschen Judenbanken der City und ihres Ablegers der Wallstreet befreien und die Europäer müssen mit Russland, wie in der Geschichte VOR dem WK I einen Verbund eingehen, dann haben sie noch eine Chance !!

    Wenn die Europäer, weiter im Verbund mit dem untergehenden US-Reich in Anstiftung der Britisch – Französischen Judenbanken, weiter in Richtung NATO-Krieg über Syrien, dem Iran und die kaukasische Pforte des US-Georgien nach Mittelasien vordringen sollen, sollte Russland im Verbund mit der SCO in diesem Bereich, die US-Nato zerschlagen !!

    Gleichzeitig sollten die Nuklearen Kräfte Russlands und China, das Kernland US mit einer atomaren Auslöschung drohen !! Wenn es nicht hilft, sollte man als Erstes, einen der Engsten Verbündeten der USA in Arabien, die Sauds in Visier nehmen und das Problem US in Arabien, Ein für Allemal lösen...

    Es sind genügend Unterwasser-Kernwaffenträger vorhanden, um auch einen atomaren Erstschlag, gegen die USA durchzuführen.. Bevor die USA ihre „Raketenschutzschilde“ installieren, sollte man die USA zerstören !! Wenn die Europäer dabei draufgehen, ihre eigene Schuld !!

    Kann mir nicht vorstellen, dass die „Ðîññèéñêàÿ Ôåäåðàöèÿ“, auf die Auslöschung durch die Clinton und Obama USA wartet ??

    Genossen, worauf wartet IHR ???

    DIE wollen UNS SCHLACHTEN; also, wie Wladimir Putin sagte, Mit China zusammen und den Befreundeten Staaten, bereiten WIR denen Armageddon vor !!

    WIR wollen mit den Freien Menschen Leben,. Wenn DIE nicht wollen !! LÖSCHT sie aus, Sie haben es in Hiroshima und Nagasiki vorgemacht !!

    Die USA geben NIE RUHE, dieser Raub und Kriegsstaat, muss früher oder Später vernichtet werden, im Interesse der Menschheit !!

    Zusammen mit China, Armee, Flotte und Luftstreitkräfte haben es doch schon geübt, Weltraumtruppen inbegriffen, ZERSCHLAGEN der USA und Ihrer Vasallen, bevor sie noch mehr Unheil anstifften !!

    Und wie gesagt, wenn sie NICHT wollen, NUKLEAREINSAtz auf die USA und Konsorten, ES kommt SOWIESO !!

    NIEDER, besser Früher, als zu spät !!! Charatscho !!

    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
    17.07.2012 5:02   Cello

    Noch immer keinen Anstans und Respekt gelernt???


    @jich

    >Kein Wunder, Ihre meine Antworten auf Ihre peinlichen Posts sind ja mittlerweile wieder auf den hintersten Seiten gelandet...

    >Zu der Liste: Diese haben Sie schon mal gepostet, aber damals waren dort mehr Punkte drauf. Ich habe die meisten davon logisch erklären können, auf eine Antwort darauf warte ich sehnlichst bis heute. Hindert Sie natürlich trotzdem nicht daran, diese Liste wieder zu posten - wie Stoll arbeiten Sie gerne mit veralteten Quellen und basieren darauf sogar Vorhersagen für die Zukunft...


    Nichts, aber auch gar NICHTS haben Sie logisch erklaeren koennen, genau das gleich betreffend der Realitaet ueber Einkommen (regional, welche laut Ihrer Aussage und Attachement (Wiki Sibirien) gleich sein muessten wie bspw. in Moskau

    Hier der Beweis meines damaligen Posts betreffends "regionalabhaengigkeit der Einkommen)

    http://www.gks.ru/bgd/regl/b11_14p/IssWWW.exe/Stg/d01/05-01.htm

    frei Haus geliefert aus der putinsche Russian Federal State Statistics Service


    Desweiteren wahre ich meinen Respekt Ihnen gegenueber und erwarte dasselbe auch von Ihnen betreffend meinem Nickname!!

    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
    17.07.2012 4:40   JohannGmelin

    Stoll, wieviel kosten Sie, (aber noch Lehrling)..

    Herr „Stoll“, wollte schon lange auf meinem Ofen kriechen, aber Sie lassen mir keine Ruhe...

    Schätze es trotzdem, wie die Vertreter der „Rothschilds und Konsorten“, versuchen den Rest der Welt unter ihre Kontrolle zu bekommen...

    Die Verbrennung des Pfaffen Brüsewitz, in Zeitz, in der DDR, im damaligen Kommandanturbereich, kenne ich ziemlich gut ! In Zeitz, wenn Sie den Marktplatz hochgelaufen sind, oben rechts in einer Marktplatzecke, hat er sich angebrannt... Habe noch die Spuren gesehen...

    Das war ein Typ „evangelischer Pfaffe“ der DDR, der mit dem Vater des Jetzigen DIE LINKE Häuptling, des „GREGOR GISY“, als Vertreter von „Dr.Karl Marx aus Triere“, danach war der Vater von Gisy als Jude verantwortlich, unter dem „Genoissen Erich Honecker“ füt Kirchenfragen und nach der Wende, hat sich der „Sohn“ Gregor Gisy vom „Kommunisten“ zum Frühstücksgenossen des US-Botschafters gewendet.....

    Kein Wunder, dass sogar brd-Brother sagte sinngemäss „---Gisy diente verschiedenen Herren...“ ?

    Was wollen Sie mir damit sagen ?? Jetzt, wo ich Ihren Text gelesen habe, bleieb ich sitzen vor meinem xx und schreibe Ihnen nochmals..

    STOLL. Es ist nicht 1917 !! KAPICHO !!!

    Freue mich immmer wieder, die Vertreter der Angloamerikanischen Judenbanken der Rothschilds und Consorten, im Gespräch, niederzumachen... (militärisch, werden es andere erledigen !! ?

    Ein Sieg auf die „US-Freiheit“, die „Angloamerikanischen Judenbanken der City“, „dem Genossen Gregor Gisy und seinem Vater, dem „Staatssekretär für Kirchenfragen“ in der DDR unter dem Gemnossen Honecker, dem SPD-Zausel Thierse...

    Man kennt es ja....(bekannt aber schon länger, bis Peking.), der „Gekaufte SPD-ler Wolfgang Thierse aus Eisfeld, geb 1944 noch in Breslau, danach bis 1990, VÖLLIG RUHIG in der DDR in Eisfeld aufgewachsen usw...?? Wann wurde er den von Euch gakauft ?? Sein Vater, der Paule, war ja ein „Rechtsanwalt“ in Eisfewld ?? Weiter weg, nach Süd_Osten, waredn in Meiningen ein russisches Panzerregiment, im Verbund mit Orthruf in Thüringen stationiert...

    Ist Geschichte, aber ein Wort, von einem von Euch, „Francis Fukuyama“, „Das Ende der Geschichte“, erschienen 1992, er hatte Recht, hat aber das ENDE verwechselt !!!

    IHR werdet Geschichte !! Eine Frage, die alle Welt interessiert, habt IHR den Gorbatschow gekauft, oder war dieser dumme mensch aus dem Vorkaukasus mit seiner Schmuckgeilen Tussy so dumm ??

    Wladimir Putin, und SEINE LEUTE, sind ein anderes Kalibetr, weder Gorbatschow, Jeltzin, und die „Judenbande“ in Russland, brauch ich ja nicht zu erwähnen ?? Meine aber damit nicht Leonid Troztzki. Sinowjwef, Kamenjef usw.. Das waren russische Revolutionäre !!

    Stellen Sie sich mal vor, Leo Trotzki (auch Jude), würde einwilligwn, dass die Internationalen Judenbanken der City und Co., das russische Volksvermögen bekommen würden...


    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
    17.07.2012 3:30   Stoll

    16.07.2012 22:46 Paulsen-Consult, --- Putin also ein Tscheckist, umgeben von Tscheckisten? Klares Ja!

    Putins innerussische Ordnung soll wieder auf eine klare Freund / Feind- Linie gebracht werden. Feind erkannt, Gefahr gebannt, funktionierte aber nur in den Zeiten des kalten Krieges, weil die Mauer der Anwesenheit von Menschen aus dem kapitalistischen Lager und Reisemöglichkeiten aus den sozialistischen Ländern ins kapitalistische Ausland sehr enge Grenzen setzte. Doch seit dem immer mehr Menschen die gebotenen Reisemöglichkeiten nutzten und mit ihrer Lebenswirklichkeit verglichen haben, stellen sich diese Menschen viele Fragen. Warum ist mein doch so reiches Land nicht in der Lage ein funktionierendes Gesundheitswesen zu schaffen? Warum wurden die Versprechen der Putinpartei nicht eingelöst? Warum ist unsere Polizei so korrupt ? Warum werden bei uns kritische Journalisten zusammengeschlagen, mit Gewalt bedroht oder ermordet ?
    Weg, weg nur weg aus diesem Land Putins, dass zurück in die kommunistische Steinzeit will, sagen sich immer mehr Russen.
    Wer einen von der Pike auf gelernten Tschekisten an der Spitze des Staates hat, der muss sich nicht wundern, wenn er den Staat nach tschekistischer Art führt. Meinungsfreiheit, Menschenrechte, demokratische Normen sind sind für Putin keine wirklichen Helfer und Maßstäbe beim regieren Russlands.
    Noch kann Putin ein ganz Großer werden, ähnlich Peter dem Großen. Dann muss er aber bald damit anfangen.



    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
    17.07.2012 0:42   Stoll

    So bedauerlich die Selbstverbrennung eines jeden Menschen ist, sind die Gründe meistens unterschiedlicher Natur.
    Etliche tibetanische Mönche haben sich im von China besetzten Tibet angezündet, um gegen die andauernde gewaltsame Unterdrückung zu protestieren. In der DDR hat sich einst auch ein Mensch wegen der Unfreiheit angezündet und ist daran gestorben. In fast jedem Land der Welt hat es schon Selbstverbrennungen gegeben. Für mich käme, wie bestimmt für die meisten Menschen, käme eine Selbstverbrennung nicht in Frage. Doch der Leidensdruck ist für jeden Menschen verschieden. Was den einen Menschen bis zur Weißglut reizt, geht einem anderen am Arsch vorbei.

    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
    17.07.2012 0:20   Stoll

    17.07.2012 0:04 JohannGmelin.

    Hochstapler

    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
    17.07.2012 0:04   JohannGmelin

    Die Grosse Nordische

    Sehr „geehrter Herr Stoll“

    Sie schreiben : „Sie sind ein Hochstapler JohannGmelin !!??
    Ich verzeihe es Ihrer Unwissenheit, als „Propagandaschreiber“ der Angloamerikanischen Finanzwelt und des „Westlichen Finanzjudentums“ (nicht zu verwechseln, mit den Juden in Israel, die genauso von IHREN „Glaubensbrüdern“ ausgeplündert werden, dass sich die Menschen, die sich keiner Hoffnung auch in Israel hingeben, auf der Straase, anbrennenn..
    Und SIE, wollen mit „Demokratie und Meinungsfreiheit usw,. Dem Sermon der internationalen Finazjude, damit für Russland kommen“ ??
    Sorgen SIE und Ihre Auftraggeber doch erst mal dafür, dass sich die Menschen in den PIGS-Staaten nicht umbringen, (in Athen springen sie von der Akropolis und in Israel (EINMALIG) zünden sich Israelis an auf offener Strasse, weil sie keinen Ausweg mehr sehen...
    Und dann kommen SIE Papagei der Internationalen Finanzjuden, und sprechen von „Menschenrechten und Demokratie“ ??
    WARUM verbrennt sich in Israel ein israelischer Jude, in SEINEM STAAT ??
    UND Sie, wollen China, Russland und dem überwiegenden Rest der WELT sagen, WIE er nach IHREM GUSTO, zu leben hat ??
    Denke eher, DAS wird IHR letzter Rest...
    Sie sollten wissen, Wer die „Grosse Nordische Expedition“ war... brd...nicht zu helfen..

    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
    16.07.2012 23:21   Stoll

    JohannGmelin 16.07.2012 - 23:10,--- Sehr geehrter Herr „Paulsen Consult“, IHR Name sagt schon alles..... ---

    Johann Georg Gmelin (russisch Èîãàíí Ãåîðã Ãìåëèí; * 10. August 1709 in Tübingen; † 20. Mai 1755 ebenda) war ein deutscher Sibirienforscher und Verfasser der Flora Sibirica.

    Sie sind ein Hochstapler JohannGmelin !!

    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
    16.07.2012 23:13   Stoll

    16.07.2012 22:46 JohannGmelin.

    Es wäre besser, da nicht alle Menschen der englischen Sprache mächtig sind, doch nur in deutscher Sprache zu schreiben. Allenfalls übersieht man diese Texte, weil sie nicht verstanden werden.
    Der nächste würde dann chinesische Texte ins Forum stellen usw. usw.

    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
    16.07.2012 23:10   JohannGmelin

    Die \

    Sehr geehrter Herr „Paulsen Consult“, IHR Name sagt schon alles..... Consulting....\r\n\r\nSagen Sie blos, SIE treten für Das Geschwafel, (Menschenrechte, Freiheit, Demokratie usw..) was Sie vertreten ein ??\r\n\r\nSIE treten ein, dafür, IHR Schmarotzerleben (ob USA oder Kolonialeuropa, Australien, Canada...Restinseln des Angloamerikanischen Weltreiches) weiterzuführen, unter dem Deckmatel der Phrasen des absteigenden degenerierten Westens !!!\r\n\r\nSelbstverständlich, ist es IHR RECHT, IHRE Besitzstandswahrung, zu gewährleisten.....\r\n\r\n„Freiheit, Demokratie, Menschenrechte...“ auf Kosten des Restes der Menschheit !!\r\n\r\nWissen Sie, Sie kommen mir vor, wie ein Typ Landsknecht, „..ich habe die Bauern massakriert und darf jetzt in einer kleinen Kutsche mit 2 Pferden fahren..“, hat mir der Fürst erlaubt....\r\n\r\nUm Tunguska, gibt es noch einiges aufzuforsten, da könnten SIE und IHRE „Jenossen“, auch gebraucht werden...

    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
    16.07.2012 23:08   Stoll

    16.07.2012 22:46 Paulsen-Consult, --- Einer der Kommentatoren hier im Blog hat mit Sicherheit diese \"journalistische\" Ausbildung in der DDR durchlaufen.---

    Mit absoluter Sicherheit.
    Nur ist die Karriere dieses Kommentators, hier aus dem Forum, irgendwann unterbrochen worden. Nun kotzt er hier seine gesamte Wut darüber aus. Ihm ist nur noch dieses Forum geblieben, weil sich die Menschen aus seinem sozialen Umfeld von ihm entfernt haben oder aus dem gleichen Stall kommen. So viel Russen sprechen kein fast perfektes Deutsch. Und somit findet er nur in einem deutsch sprachigen Forum Gelegenheit, seine Wut über den eigenen Abstieg, Rauswurf... raus zulassen. Seinen Vorstellungen und Gedanken wird wohl kaum noch ein Russe folgen wollen.
    Ihr Beitrag Paulsen-Consult trifft voll ins Schwarze und ist sehr lesenswert.

    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
    16.07.2012 22:46   JohannGmelin

    Koltschak, lässt grüssen...

    Die Fünfte Kolonne der „City und Wallstreet“, wenn die von „Freiheit und Bürgerrechten“ schwafeln, meinen sie, die Herrschaft der „City Wallstreet“, bzw, die Herrschaft des westkichen Plutokratentums über Russland und die Russen und nderen Völker, werden auf das Niveau, der US-Indianer, US-Neger und wie man sieht, der absteigenden Europäer abgestuft...\r\n\r\nEigentlich sind die „Plutokraten“ des Westens und Ihre Ju...Banken, nicht DAS Problem !!\r\n\r\nSondern ihre (noch) Helfer, im Westen und wie man sieht in Arabien, besonders in Syrien !\r\n\r\nWie es aber international ausschaut, sieht es etwas anders aus !\r\n\r\nWie man am Gekläffe sieht, hat die russische Regierung, wieder ins Schwarze getroffen. Wie heisst es ? Getroffene Hunde bellen...\r\n\r\nDas US-Gesindel, sollte doch mal lieber, in den USA für „Freiheit und Menschenrechte“ sorgen... Jedes Jahr, erschiessen sich in diesem Ghetto der Gewalt, so ca. 35 000 US-Amerikaner... (Wenigstens tun diese Typen, dem Rest der Weltgemeinschaft, keine Gewalt mehr an...)\r\n\r\nDiese Scheingefechte, nach bisheriger City Und Wallstreet-Bankenmanier, glauben aber die Menschen der Welt nicht mehr...\r\n\r\nMan lese nur mal die internationalen Kommentare, ob aus Brsailien, Pakistan, Südafrika usw,. Also alles Staaten, die nicht den Angloamerikanischen J ???... Banken der City und damit auch nicht der Meinungshoheit derselben unterstehen, mal durch...\r\n\r\nBeonders in den Spalten von Russia Today wird von internationalen Menschen, welche für die Freiheit der Völker gegen die Angloamerikanische Plutokratie der „Berüchtigten einer seltenen Glaubensgemeinschaft“ einstehen, von Russland, China, dem Iran, den BRICS, SCO Staaten usw. gefordert, dem US-Imperium und seinem Handlanger der NATO, im Auftrage der obengenannten „Unverdächtigen“, mit einer „Nuklearandrohung“ zu begegnen !\r\n\r\nHier jemand aus Pakistan, einem Land, wo die US-Verbrecher, jeden Tag dutzende Menschen mit ihren Drohnen, umbringen !!\r\n\r\nJaved Qasmi Pakistan (unregistered) July 16, 2012, 13:59 +37 \r\nWell Mr. Lavrov you are the foreign minister of Russia, not foreign minister of Burundi. Don\\\'t let them blackmail you. Russia is as big a power as US. Enforce your alliances with china, Iran, Syria, Lebanon, Pakistan, Latin America, Africa and other nations. Remember you can eliminate US in a minute\\\'s notice. That is why Mr.Putin carries nuclear bomb trigger suitcase. When I was really young, we used to hear that Russia have so many atom bombs like we have toys in Pakistan. So don\\\'t be afraid of cowardly Zionist agents. \r\n\r\nhttp://www.rt.com/news/blackmail-resolution-syria-lavrov-255/comments/\r\n\r\nDa können die BRD-Hilfssöldner, noch soviel schreiben....\r\n\r\nDie Freie Menschheit, hat es erkannt, WER der Ursprung des „Bösen“ der Welt ist und darin sind sich die freihe Menscheit einig, DIESER Satan USA als Handlanger der Plutokraten, muss ausgeschaltet werden !!\r\n\r\nGegen China, Russland, die BRICS – Staaten, SCO und wie dem jetzt in Peking stattfindenen Chinesisch – Afrikanischen Kooperationsforum, sowie Südamerika usw., wird es im Verbund gelingen, das Angloamerikanische Kriegsverbrecherimperium endgültig in seine Schranken zu weisssen.\r\n\r\nIm Übrigen würde ich nach Moltke und Clausewitz bevorzugen, „kurz aber heftig“, dem Imperium des US-Obama, nur „EINMAL“, die Grenzen zu zeigen..... ?

    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
    16.07.2012 22:46   Paulsen-Consult

    Viele dieser Strategien

    welche Putin eingeschlagen hat kann man im Handbuch des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR nachlesen. Ich empfehle dieses Buch, wenn man die Taktik der Kreml-Partei und ihrer KGB-Seilschaften verstehen und die derzeit laufende Staatspropaganda gegen Oppositionelle deuten möchte: Wörterbuch der Staatssicherheit, S. Suckut Hrsg. Links-Verlag Berlin.
    Der Machterhalt wird letztlich durh die konsequente Bekämpfung der politisch ideologischen Diversion gesucht. Einer der Kommentatoren hier im Blog hat mit Sicherheit diese "journalistische" Ausbildung in der DDR durchlaufen. Putin selbst ist ein Kind dieser Taktik, ein echter Tschekist.
    Das dichotome Weltbild in dieser Ideologie zeigt sich in folgenden Worten: Konkrete und gesicherte Erkenntnisse über den Feind und die auf ihnen beruhenden tiefen Gefühle des Hasses, der Abscheu, der Abneigung und Unerbittlichkeit gegenüber dem Feind sind außerordentlich bedeutsame Voraussetzungen für den Kampf gegen ihn.

    Wer der Feind ist, wird dann auch schnell deutlich:
    Das demonstrativ-provokative Auftreten ist in das System der Feindtätigkeit, insbesondere zur Organisierung bzw Inspirierung politischer Untergrundtätigkeit eingeordnet.
    Die Demonstrativtäter können im direkten Zusammenwirken mit feindlichen Kräften tätig werden. Sie wählen vor allem solche Mittel, Methoden, örtlichen und zeitlichen Bedingungen, von denen sie sich eine hohe Massenwirksamkeit versprechen.

    Bekämpft werden diese subversiven Elemente unter folgenden Überschriften:
    Die imperialistischen Geheimdienste nutzen die Emigrantenorganisationen als Reservoir für die Organisierung und Durchführung antisozialistischer subversiver Handlungen.

    Oder auch:
    Insbesondere durch den Einsatz von Agenten und hauptamtlichen Mitarbeitern unter Missbrauch legaler Möglichkeiten in den Zielländern (Diplomatische Vertretungen, akkreditierte Korrespondenten, Journalisten, kommerzielle Einrichtungen, Reise, Transit und Touristenverkehr) sowie durch personelle Unterwanderung von Schlüsselpositionen des eigenen Machtbereiches realisieren die Geheimdienste ihre in engster Wechselbeziehung stehenden Funktionen….Die Geheimdienste inspirieren und realisieren auch selbst völkerrechtswidrige Aktivitäten zur Organisierung und Inspirierung einer „inneren Opposition“.

    Protestbewegungen sind dann in erster Linie feindliche Angriffe aus dem imperialistischen Ausland:

    In Vorbereitung des gewaltfreien Aufstandes konzentriert sich der Gegner mit allen ihm zur Verfügung stehenden Mitteln und Methoden auf die politisch ideologische Beeinflussung ausgewählter Personen oder Personengruppen, insbesondere solcher, die auf die Gestaltung der öffentlichen Meinung in ihren Ländern Einfluss haben und auf die Massen einwirken können. Die Modelle des gewaltfreien Aufstandes zeigen die Anlehnung der Taktik und Strategie dieser Konzeption an die Konzeption der verdeckten Kriegsführung.

    Es geht auch für Putin letztlich darum ein klares Feindbild zu haben und es mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln zu bekämpfen:

    Als immanenter Bestandteil der Ideologie und des moralischen Wertesystems gehört das wissenschaftlich begründete, reale und aktuelle Feindbild zu den wesentlichen und charakteristischen Merkmalen der tschekistischen Persönlichkeit.

    Putin also ein Tscheckist, umgeben von Tscheckisten?

    Klares Ja!


    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?
    16.07.2012 22:40   Stoll

    16.07.2012 21:16 Matthias,---Schade, da hat jemand eine Chance verpasst aus Russland ein besseres Land zu machen. Ich habe gedacht, Putin hätte etwas gelernt, aber so ist er eine einzige Enttäuschung....---

    Da geben Ihnen sicher noch Viele recht.
    Je mehr Putin seine Bevölkerung in die Enge treibt, desto ehr ist mit anwachsenden Widerstand zu rechnen. Daran ist schon das sozialistische Weltreich.
    gescheitert, das die Menschen in Unfreiheit gefangen hielt.
    Die sich abzeichnenden Preissteigerungen in den kommenden Monaten, die zwecks Wahl nur verschoben wurden, werden der Bevölkerung die Augen öffnen. Vor der Wahl wurde von Putin das blaue vom Himmel versprochen, selbst ein Dialog mit den oppositionellen Kräften. Doch nach erfolgreicher Wahl sind alle Versprechen Schall und Rauch. Mal sehen wie oft sich Russlands Bevölkerung noch belügen lassen wird. Der Rückhalt Putins in den Großstädten ist bereits unter 50 % gefallen. Nur auf dem Land liegt er noch höher. Das weis auch Putin und wird alles tun, um die Zustimmungsprozente zu erhöhen. Denn im Herbst finden Gouveneurswahlen statt, die laut Ex-Präsident Medwedjew in freier Wahl gewählt werden sollen. Putin, wäre aber nicht Putin, wenn er nicht auch hier wieder einen Dreh findet, der ihm eine große Einflussmöglichkeit sichert. Was auch wieder nur ein deutlicher Hinweis für die Bevölkerung wäre, dass sich unter einem Putin nichts ändern wird.

    Meinung & Analyse | Demokratisierung und Dialog – vielleicht ein andermal?

    < Zuruück    Weitere >
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205


    Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites