Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Russland Leserkommentare


Überblick über alle Kommentare zu allen Artikeln

  • Klick auf den Namen öffnet alle Kommentare dieses Lesers

  • Klick auf die Artikelüberschrift öffnet Artikel und Kommentare

  • 24.07.2014 13:30   Royaler

    Im Dunkeln Tappen

    Ernesto 24.07.2014 - 12:57

    und dennoch aufgrund von Hypothesen zu vorläufigen Beurteilungen kommen, um dann, und da geht es ja wohl drum, Handlungsfähigkeit aufzubauen.
    Dazu Anregung zu geben, ist zumindest ein Grund, die Dinge auf den Punkt zu bringen, auch wenn das zunächst seltsam klingt.
    Dazu zwei Dinge:
    1. Scheint es ja so, dass die Putinsche Administration in besonderer Weise Handlungsfähigkeit beweist, der sog. Westen gerade auch aus russischer Sicht gar kaum.
    2. Ist man gerade in den russischen öffentlichen Medien stark mit Spekulationen nahezu überhäuft, man könnte sagen, es ist ein Volkssport.
    Insofern wundert mich ihr Erstaunen.
    Alle tappen irgendwie im Dunkeln, aber es gibt auch auf der Grundlage der ersten Orientierung Positionen, wenn auch durchaus teilweise vage.
    Beispiel für eine eventuell verfrühte Handlungsfähigkeit ist die Krimaktion. Ja durchaus friedlich verlaufen, wenn auch Gewalt ohne Blutvergießen angewandt wurde.
    Aber das Blutvergießen wird jetzt
    quasi nachgeholt, denn die Krim hätte sich ja durchaus zuvor schon mit blutiger Gewalt wehren dürfen.So schlimm man Beides auch einschätzen mag.

    Über andere historische Gegebenheiten lässt sich ne ganze Menge sagen, aber es sollte natürlich zur Erhellung der augenblicklichen Lage beitragen können.
    Bei der letzten Irak-Auseinandersetzung haben ja Schroeder/Fischer durchaus eine wie ich meine, korrekte Position verrtreten.
    Zu Irak 1991 hoffe ich, dass sie die intensiven Proteste gegen die amerikanische Position in Deutschland auch beobachten konnte.
    Bei der gesamten Süd- und Mittelamerika Politik haben sich die USA sicher gar nicht mit Ruhm beklekkert.
    Aber halten sie es für sinnvoll, wenn man amerikanisches Vorgehen
    verurteilt, jetzt vielleicht ähnliches Verhalten Russlands
    nicht kritisieren möchte, und das zur Zeit 2014, und bei den Beziehungen, die Europa und auch die USA über lange Jahre zu Russland hatte.
    Insgesamt bin ich dann mal auf die Einschätzungen, Handlungsvorschläge und Begründungen zu augenblicklichen Konfliktlage gespannt.

    Wirtschaft & Geld | Oligarchen und Zocker sollen Krim-Aufbau finanzieren
    24.07.2014 13:11   Royaler

    Was auffällt

    koktem 24.07.2014 - 08:24
    Ad 1: Es scheint ja bei Ihnen mehr Allgemeines wichtig zu sein. Also konkret zur Sache, Sachlichkeit betreffend, finde ich nichts bei Ihrem Beitrag.
    Ad 2 Fällt mir auf,dass sie ein Altschreiber auf diesem Forum sind udn jetzt erst wieder auftauchen.Bis ich jetzt etwas geschrieben habe, war hier lange nahezu nichts los war. Wieso haben Sie keine Initiative ergriffen, gibt es nichts zu sagen zur Sache? Ad 3: Glaube ich, dass viele Leute Sorge haben, was mit Russland geschieht. Ob man die Sache nun als Fremdling innerhalb Russlands oder von außen betrachtet oder ob man als russischer Inländer sich Gedanken um das eigene Land macht oder ein Kämpfer auf russischer Seite im Donbass ist, es kommt auf die Sache an. Dazu sollte man sich äußern. Ich bin also auf weitere Beiträge gespannt. Von wem auch immer.

    Wirtschaft & Geld | Oligarchen und Zocker sollen Krim-Aufbau finanzieren
    24.07.2014 12:57   Ernesto

    Royaler

    Das ist absoluter Stumpfsinn was ich da zu lesen bekomme. Nimmt mich wunder wie dieser Leser reagiert hat als de Amerikaner auf Grund von Lügen in den Irak einmarschiert sind nur wegen dem Versuch die OPEC zu erschlagen. Oder ihre terroristische Tätigkeit seinerzeit in Nicaragua. In der Ukraine basieren alle Vorwürfe an die Russen auf Grund von Annahmen und Verdächtigungen. Bewiesen ist überhaupt nichts! Also bitte zuerst abwarten bevor man eine solche Hetzschrift raus lässt!!

    Wirtschaft & Geld | Oligarchen und Zocker sollen Krim-Aufbau finanzieren
    24.07.2014 8:24   koktem

    Royaler

    Es ist schon nicht mehr normal wie sich manche "Russlandkenner" hier aufführen. Ihre Vergleiche hinken hinten und vorn! Werden Sie bezahlt, so etwas zu schreiben? Oder wie soll man so etwas verstehen? Warum bewegen Sie sich eigentlich auf solchen Seiten, wenn Sie nur billige und unsachliche Propaganda betreiben wollen? Was hat Ihn Russland getan, dass Sie so verbittert sind? oder kennen Sie es nur aus der Presse? Die Sachlichkeit sollte bei einem Leserkommentar an erster Stelle stehen!

    Wirtschaft & Geld | Oligarchen und Zocker sollen Krim-Aufbau finanzieren
    24.07.2014 0:38   Royaler

    Überall

    nicht nur für die Krim ist eine verbrecherische Szene für Russland am Werk. Es waren die Grünmännchen, die Gewalt ohne Blut ausübten und dafür hoch dekoriert wurden, nachdem man sie vorher verleugnet hatte.
    Jetzt kämpft Russland nicht offiziell gegen den Bruderstaat Ukraine, aber under cover, die Ukrainischen Kämpfer für die Ostukraine als Schutzschild, als Schirm benutzen kämpfen russische Männer , u.a. Tschetschenen, ihren Krieg gegen die Freiheit liebende Ukraine. Und die Unterstützung kommt von Russland, auf den Straßen Russlands werden Waffen Geld und Leute für diesen Volkseinsatz gesammelt, überhaupt nicht von Putin befohlen, aber er lässt es zu, dass diese Linie von Russen in der Ukraine verfolgt wird. Und es gibt politischen Beifall aus dem Kreml und Rückendeckung und keinen Widerspruch und keinen Halt gebieten für diese neue Volkskampfform. Es ist eine neue Form von Terrorismus, auch eine Art Selbstmordkommando, von russischen Männern, die sich stark genug fühlen und erfahren genug zu fighten.
    Aber es ist in diesem Sinne nicht nur Terrorismus aus einem verborgenen Untergrund, auch wenn die russischen Kämpfer vom Kreml nicht offiziell in ihrer Nationalität benannt werden. Es ist ein russischer bewaffneter Volkskrieg, der so tut, als gäbe es ihn nicht, also quasi aus dem Verborgenen heraus. Was haben die schwarzen Witwen und was haben die Al Quaida Leute von 9/11 anders gemacht. Nur dass ihre geheimen Fürsprecher keine Staatschefs waren. Es ist russischer Staatsterrorismus, der der Welt hier als Novum vorgeführt wird. Es ist zutiefst verbrecherisch.
    Deutsche Synagogen brannten 1918 auch, weil die Volkswut etwas zu sühnen zu haben meinte, geschürt und teilweise organisiert war dieser Volkszorn von Regierungs- und Parteistellen. Man vergleiche die Struktur und nur das ist gemeint, selbst.


    Wirtschaft & Geld | Oligarchen und Zocker sollen Krim-Aufbau finanzieren
    22.07.2014 17:40   Royaler

    Georgier Schutz

    in Abchasien, eine adäquates Betätigungsfeld parallel zu den Unternehmungen zur humanitären Hilfe in der Südostukraine durch Russland? So würde dann eine ganz neue, mal nicht auf russische Vorherrschaft, sondern wie zu Beginn der Revolution 1917 vorgesehen, eine auf Nationalitäten aufbauende USSR entstehen können.

    Politik | Abchasiens Revolution im Schatten des Maidan
    22.07.2014 17:33   Royaler

    Neujob

    für den bald arbeitslos werdenden Herrn Girgin, genannt Strelkow und seine Kumpane, ein neues Aufgabenfeld. Wie sieht das die Zentrale im Kreml?

    Politik | Abchasiens Revolution im Schatten des Maidan
    22.07.2014 17:30   Royaler

    Und ist es wahr

    dass in Sankt Petersburger Gelder, Waffen und Freiwillige für die Aufständischen in der Ukraine gesammelt werden?
    Schwule haben schon keinen Platz mehr in der schönsten aller russischen Städte,jetzt kann man zusätzlich nicht mehr durch die Straßen gehen, ohne Aufrufe zur offenen Unterstützung des Terrorismus zu finden.
    Es ist so, als gäbe es in München, Zelte von Ostpreußen, die zum Kampf in Königsberg aufriefen. Kann ja wohl gar nicht sein.
    Ich kann mir vorstellen, dass den vernünftigen Sankt Petersburgern immer übler wird im eigenen Umfeld. Wie sagte ein Mann an der niederländischen Botschaft gestern: Mit Fußball unter den Augen der Welt, wird wohl nichts 2018.Nix mehr zum Freune für Russen nach dem Krim Abenteuer.


    Politik | Russland: Ukraine schickte Jäger zu Flug MH17
    22.07.2014 14:36   sigi-n

    Spielwiese für Melkernachkommen als O.P.

    das ist mein erster und auch letzter Kommentar.\r\nHier scheint man eine Spielwiese für Gehirnamputierte aufgebaut zu haben. Anders kann man die Herrschaften Stoll und Royaler ja wohl kaum bezeichnen. Diese Hirnis trauer wohl immer noch Urgrossvatersmelkschemel hinterher.\r\nAn die Redaktion:\r\nKann man solches nicht unterbinden? Man schämt sich ja das man Deutscher ist, 70 Jahrte zuvor wären diese Personen unter die Rubrik \\\"unwertes Leben\\\" gefallen

    Politik | Russland nennt neue Sanktionen unbegründet
    22.07.2014 11:59   Royaler

    Tacheles liebe Wirtschaftsfreunde

    Jetzt ist Handeln angesagt.Wir sind am Zug:Wer hat noch nicht, wer will noch mal? Die Umkehrung der bisherigen Russisch-Roulette-Formation steht im Raum. Rückzug, da sollte man dabei sein, weil, der ist kurioser Weise offensiv. Raus aus Russland mit allem ... Verkaufskram ..., damit Russland zur Besinnung kommen kann. Man braucht anscheinend diese Lektion. Unter der Voraussetzung, dass die Separatisten an der ungeheuren Tat Schuld haben, ist jetzt Folgendes angesagt. Drei Themen müssen jetzt ganz oben auf der Agenda sein: 1. Die Rechenschaftsziehung von Strelkow und den Donbass-Banditen. 2. Die Eindämmung der Putin Janukowitsch Oligarchen Sippschaft im Raum der ehemaligen UdSSR. Und beim letzten sind wir in Deutschland ganz besonders gefragt, insofern für unsere Handlungsliste Platz 1: Also 3.Die Profitinteressen der deutschen Russlandwirtschaft sind zurückzuschrauben. Bei angesagten 5 % Minus beim Gesamtwachstum ist es hier auch ehrenhaft für den deutschen Mittelstand, die Konzernmanager und natürlich auch Herrn Schroeder, ihren nachhaltigen Beitrag zu leisten. Am besten schonmal, wie bei Abrüstungsmaßnahmen auch üblich,Ausgleichsmaßnahmen zur Stabilisierung der deutschen Wirtschaft ohne Osthandel überlegen. Dann hätten wir, ohne einen Schuss, auch etwas für den Maidan getan und für unsere autonome Energieversorgung gäbs genügend Gelegenheit für alle Arten deutscher Wirschaftsbetriebe. Stichwort: ... Umrüstung ... .


    Politik | Russland nennt neue Sanktionen unbegründet
    21.07.2014 21:18   Royaler

    Zum Wundern

    Schaut Euch doch mal als Hintergrund an:
    1. Gruz 200 und Herr Strelkow
    2. livenews am 17.Juli Antonow und Herr Strelkow
    Und dann erkläre mir bitte mal jemand, wieso drei führende Leute der Separatisten der "Republik Donezk" Russen sind.
    Die Sowjetunion hatte mal eine Georgier als Chef und die Deutschen einen Österreicher.
    Fremdländische als Chefs insofern nichts Ungewöhnliches.
    Aber wenn man sich gerade im Bürgerkrieg im eigenen Land befindet. Ich verstehe das nicht.

    Politik | Russland nennt neue Sanktionen unbegründet
    21.07.2014 21:05   Royaler

    Blick zusammen

    auf das Objekt, wäre ja dann sinnvoll. müsste ja eine Einschussstelle zu sehen sein, also nichts wie hin, russische und malysische etc. Experten zusammen.
    Nur dass die eher russlandfreundlichen Separatisten schon gründlich agiert haben, jetzt vier Tage lang nahezu allein vor Ort.

    Politik | Russland: Ukraine schickte Jäger zu Flug MH17
    21.07.2014 18:11   Boheka

    Unmenschlich...

    Das Unglück an sich ist schon unfassbar - aber das Verhalten der Separatisten an der Unglückstelle macht einen sprachlos...
    Wir haben 2014 - fast 70 Jahre sind seit den Gräueln der SS in Russland vergangen.
    Aber wie sich die vor Ort befindlichen Militärs verhalten kann einen glauben lassen, sie wären von der SS ausgebildet.
    Mit Sturmhaube und Kalashnikov vor den Toten posierend, die unbewaffneten OSZE Beobachter bedrohend - sind das Menschen? Gefallen die sich in ihrer Rolle? Haben die keinerlei Respekt vor den Toten, ihren Angehörigen?
    Bislang glaubte ich an die russische Seele und Kultur - seit den letzten Tagen glaube ich an eine Horde Primitivlinge, die jedwegen Anspruch auf eine Zugehörigkeit zur menschlichen Rasse verloren haben.
    Schande über diese Soldaten, ihre Offiziere...
    Schande über Putin und Russland, die dem noch zusehen...


    Panorama | Boeing–Abschuss bei Donezk: Keiner will es gewesen sein
    18.07.2014 19:38   Stoll

    In meinem Beitrag um 17.36 muss es heißen - wird vermutlich von Putin persönlich unterstützt -

    Panorama | Gustloff: U-Boot Kapitän bis heute ein Kriegsheld
    18.07.2014 17:36   Stoll

    Putin hat wesentlichen Anteil am Tod von hunderten Zivilisten

    Vielleicht wird ja das Schwein, dass die Zivilmaschine über der Ukraine abgeschossen hat auch noch einen Orden bekommen. Eine Bande von Terroristen, die keine Skrupel haben Flugzeuge abzuschießen, wird von Putin persönlich unterstützt. In Tschetschenien wurden sie zu tausenden umgebracht und in der Ukraine sollen es plötzlich Freiheitskämpfer sein. Alles sehr durchsichtig was der Kriegstreiber Putin will. Endlich greifen die westlichen Sanktionen und eventuell wachen die Putinjubler ja aus ihrem staatlich verordneten Dornröschenschlaf auf.

    Panorama | Gustloff: U-Boot Kapitän bis heute ein Kriegsheld
    16.07.2014 22:03   h.sommer1@gmx.ch

    Gustloff: U-Boot Kapitän bis heute ein Kriegsheld?

    Für mich ist dieser Kerl noch heute ein gemeiner Verbrecher der an den Galgen gehört. Nicht besser als die Nazis, getrieben von Rache und niederen Instinkten. Und ein Gorbtaschow verleiht ihm noch diesen Titel.Pfui Gorbatschow. Ich verachte Sie.

    Panorama | Gustloff: U-Boot Kapitän bis heute ein Kriegsheld
    15.07.2014 21:24   Stoll

    Um 100 Jahre

    So wie Putin und seine Kumpane zur Zeit das Land ^ verwalten ^ wird das Rad der Zeit um 100 Jahre zurückgedreht. In vielen Teilen des Landes geht zu wie vor 100 Jahren und sogar noch weiter zurück. Mit solchen Herrschern gehen die Menschen in Russland in keine gute Zukunft.

    Panorama | Russland dreht die Uhr zurück: Winterzeit wird Standard
    10.07.2014 12:10   Stoll

    Ostpreußen wird nicht auf ewig zu Russland gehören

    Schuld daran ist Putin, der mit der Annexion der Krim den Grenzpoker eröffnet hat. Wenn kleine Leute Macht in die Hände bekommen, müssen sie einfach scheitern. Putin isoliert Russland immer mehr. Nichtskönner haben das Land seit 100 Jahren als ihr persönliches Eigentum betrachtet und Generationen von Menschen in die Irre geführt.

    Im Gebiet | Kaliningrader Gouverneur fürchtet Maidan an der Ostsee
    06.07.2014 8:11   Müller

    Sanktionen

    Sicherlich werden die Sanktionen irgendwann eine Wirkung zeigen. Die deutsche Wirtschaft beklagt jetzt schon Umsatzeinbußen.
    Die Krimbevölkerung ist jedenfalls heilfroh, dass sie nicht mehr von der Ukraine besetzt ist.
    Und Russland behält seinen strategisch äußerst wichtigen "unsinkbaren Flugzeugträger" im schwarzen Meer.
    Ja, ihr USA- "Demokratieexportierer", da habt ihr euch ganz schön verpokert.
    USA -die ungewählte Weltpolizei.




    Wirtschaft & Geld | Westliche Sanktionen jucken Russlands Wirtschaft kaum
    06.07.2014 7:46   Müller

    Unter Putin

    wuchs das Bruttoinlandsprodukt von Russland pro Kopf von 2400 Dollar im Jahr 2000 auf 12.000 Dollar im Jahr 2012.
    Möge er Russland noch lange erhalten bleiben und den immer mehr zur Diktatur verkommenden USA, die nur die Bodenschätze anderer Länder plündern die Stirn bieten können.

    Meinung & Analyse | Faschismus und die gespaltene ukrainische Seele

    < Zuruück    Weitere >
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205


    Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites