Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Russland Leserkommentare


Überblick über alle Kommentare zu allen Artikeln

  • Klick auf den Namen öffnet alle Kommentare dieses Lesers

  • Klick auf die Artikelüberschrift öffnet Artikel und Kommentare

  • 08.05.2013 8:12   laufer

    Statement Herr Ivanfi

    Hallo Herr Ivanfi,

    ich bin der festen Überzeugung, das man mit seriösem Austausch bei dieser biologisch fehlgesteuerten Randgruppe in der Gesellschaft nicht wesentlich weiterkommt.Auf die Frage, warum diese Randgruppe in der breiten Öffentlichkeit so oft wie möglich ihrem abartigen Triebverhalten fröhnt, kriegt man nie eine Antwort!
    Grund: Die wissen alle sehr gut, dass sie aufgrund der biologischen Schaltpläne den ganzen Tag nur ,,rattig,, sind.In Griechenland kommt da geballt die Klientel aus der ganzen Welt- natürlich auch russiche Schwuchteln- zusammen.Das gleiche Schauspiel wie in Köln usw. Da diese Fehlpläne der Natur nicht anders können als ständig ,,rattig,, zu sein, nehmen diese Leute notgedrungen in Kauf, dass sich andere Menschen mit höchstem Befremden deren Treiben anschauen müssen.Der Trieb ist halt stärker wie Sitte,Anstand und Moral.
    Wir schmunzeln noch heute in der Männerrunde, die in Köln das Treiben beobachtet hat,über folgende Gegebenheit:
    Zwei kräftige Schwuchteln haben in einem kleinen Seitenpark einen vermutlichen schmalen ,,Frischling,, derart bearbeitet- Einzelheiten erspare ich uns allen- dass eine alte Frau gesagt hat, dass sie die Polizei anruft, in dem Glauben, dass da dem Hänfling Leib und Leben gefährdet ist.Andere Schwuchteln haben dann die Frau beruhigt und gesagt, dass dieses Treiben bei ihnen ganz normal und Alltag wäre.
    Herr Ivanfi, das sind nur üble Randgruppen in unserer Gesellschaft über die man nicht mehr wie absolut notwendig diskutieren sollte.
    Würde ich meine Geldbörse in Amsterdam auf der Strasse verlieren und Herr Eeckhof käme mir entgegen, würde ich mich bücken, um den Geldbeutel aufzuheben. In Köln z.B. würde ich dieses Risiko nicht eingehen:).Wenden wir uns wieder wirklich wichtigen Themen im Leben zu.

    Reportagen | Nach dem Schwulengesetz: „Wir wollen uns mehr zeigen!“
    07.05.2013 22:30   ivanfi

    Gegenrede zu „Respektlosigkeit kaum zu ueberbieten“

    Das ist ja interessant, dass Sie Tanya K so sensibel, geradezu prüde, („man spricht darüber nicht…“) auf die Umschreibung von Sexualität reagieren. Das macht Sie für mich sogar sympatisch.

    Ist das nicht aber etwa ambivalent, wenn Sie einerseits mit Ihrer freundlich konservativen, man sagt sogar „noch anständigen“, gar liebenswürdigern Haltung zur Zurückhaltung mahnen,
    was ich persönlich an Ihnen sogar sehr schätze, (ich denke nicht anders als Sie),
    andererseits wünschen Sie, mit Ihrem Beitrag (so lese ich es heraus) mehr Offenheit und Öffentlichkeit im Sinne der Schwulen in Ihrem eigenen Lande?
    -------------

    Wenn ich in meinem Beitrag abermals für die Souveränität des russischen Volkes in ihren eigenen Angelegenheiten, nach den Mehrheitsprinzipien einer demokratischen Gesellschaft eintrete und bei meinen Ausführungen zu Fiete_Jansen ihn herausgefordert habe, ist dies sicherlich nicht im Sinne der medialen Normen der russischen Gesellschaft.
    Aber in diesem Forum gelten deutsche Maßstäbe und Redewendungen, die wir in unserer Gesellschaft einander auch nicht übel nehmen.

    Ich hoffe, dass Sie mich verstehen, wenn ich der Meinung bin, dass jede Gesellschaft ihre eigene Zeit und vor allen Dingen ihren EIGENEN SOUVERÄNEN Weg braucht.
    -----------
    Ratschläge von Aussen sind in diesem Zusammenhang ausschließlich Schläge!

    Zudem, wenn diese Schläge von einem Weltkonkurrenten kommen, der alles Andere als nette, friedliche kuscheklige Ansichten unterstellt werden können, (geschichtlich bekannte Barbareien) sind solche Einmischungen doppelt unmoralisch.
    ------------
    Es gibt einen gewaltigen Abstand zwischen Russland und dem Westen. Wer wagt es zu behaupten, dass Russland, das russische Volk deshalb dem Westen gegenüber ein wertloses Land ein Volk von Taugenichtsen seien?
    ------------
    Russland zu ihrem Glück vom Westen aus zu zwingen ist genauso verkehrt und dumm,
    wie den Buschmännern am Äquator in Afrika
    oder den wenige Hundert Mitglieder zählenden Indianern am Amazonas
    Hochhäuser zu schenken, weil es ihnen so schlecht geht!

    Merken wir uns eine längst bekannte Wahrheit: „Gut gemeint ist das Gegenteil vom Gut.“
    ----------


    Reportagen | Nach dem Schwulengesetz: „Wir wollen uns mehr zeigen!“
    07.05.2013 20:12   laufer

    Statement Herr Eeckhof

    Hallo Herr Eeckhof,......... eine ganze Weile nichts mehr von Ihnen gehört; ich sehe aber, dass Sie noch immer topp-fit sind.Den Vorschlag mit der Auswanderung und dem Veranstalten eines CSD in Riad finde ich gut:).Ganz ernsthaft: Ich frage mich immer, warum gerade in der Öffentlichkeit derart Vollgas -siehe CSD- gegeben wird?

    Reportagen | Nach dem Schwulengesetz: „Wir wollen uns mehr zeigen!“
    07.05.2013 19:54   Holger Eekhof

    Lernfähige USA ???

    Die USA wissen nicht, wer wann wo und wie Giftgas eingesetzt hat?

    Ich habe da meine Zweifel...
    Wer mit x - 2 aktiven Satelliten über Syrien präsent ist, wer ganz konkret die Ausbildung sogenannter "Freiheitskämpfer" - oder nennt man die nun schon Mudschaheddin, finanziert, deren Ausrüstung liefert, dieser "Bündnispartner" weiß nicht, wo und wann Sarin gegen seine Bündnispartner eingesetzt worden ist?

    Entgleist hier etwa eine Aktion vor ihrem Abschluß und man bemüht sich bereits jetzt, Rückzugsoptionen offen zu halten?
    Oder bietet diese zurückhaltende Haltung Raum für eine weitere Eskalation - an denen die US- Administration natürlich nicht beteiligt ist?

    Leider glaube ich nicht an die Lernfähigkeit der USA, leider.....

    Politik | Syrien: Russland mahnt wg. C-Waffen zur Besonnenheit
    07.05.2013 19:43   Holger Eekhof

    Zeigen oder nicht....

    ist eigentlich egal, mir zumindest. Ob eine Spaßparade allerdings dazugehören muß, halte ich für zweifelhaft - aber das ist auch nicht das Thema.

    Mich wundert es arg, das in dem Artikel mit keinem Wort auf die interreligiösen Spannungen in Russland eingegangen wird.
    Weil sich orthodoxe und Muslime in diesem Fall einig sind? Oder als einig darstellen? Eigentlich egal...denn beide Gruppen verhalten sich letztendlich zurückhaltend und staatstragend.

    Doch wer einmal einen CSD gesehen hat, der möge sich diesen bitte in Riad vorstellen, denn von dort werden religiöse Fanatisten und auch normale "Islamisten" finanziert.. Dies kann und wird in einem multireligiösen Staat nicht gut gehen.

    Entweder russische Minderheiten akzeptieren dies oder wandern aus... ich empfehle die Auswanderung. Denn ein russlandweites Zulassen von CSD´s als Symbol für Toleranz ist nicht zu erwarten - es sei denn von wirklich fiesen Typen, nur sind die in Russland gerade Mangelware - zumindest auf Regierungsebene.

    Oder falls Auswandern eben nicht in Frage kommt, gedulden würde helfen, bis diese ganze religiöse Fanatismus an sich selbst und seiner Bigotterie zugrunde geht...

    Reportagen | Nach dem Schwulengesetz: „Wir wollen uns mehr zeigen!“
    07.05.2013 18:15   laufer

    Statement Herr Ivanfi

    Hallo Herr Ivanfi,
    ärgern Sie sich nicht über die beiden Schreiber hier im Forum.Das ist bei dieser Klientel immer so:
    Mit Fakten konfrontiert, kommt ausser bla-bla nichts mehr.Ich hätte mich hier im Forum mit dem Beteiligten sehr gerne über das rein triebgesteuerte Sexualverhalten( Karnickel sind da nix bei dagegen!) bei derem jährlichen öffentlichen Aufmarsch in Köln unterhalten.Nur da gibt es eben nichts wegzureden-deshalb kommt hier auch keine Antwort.Die alle zeigen sich genügend in der Öffentlichkeit- einfach mal nach Köln usw. fahren-vorher allerdings reichlich Beruhigungspillen nehmen:)

    Reportagen | Nach dem Schwulengesetz: „Wir wollen uns mehr zeigen!“
    07.05.2013 17:43   laufer

    Tanya K- Statement der echten Russin

    Gibt es auch falsche Russinnen?-hier: Ihr sehr fragwürdiges, oberflächliches bla-bla-Gerede hier im Forum.Diskutieren Sie mit Herren Ivanfi über den Inhalt seines Statements, das wäre viel besser, Sie echte Russin!!!!!!

    Reportagen | Nach dem Schwulengesetz: „Wir wollen uns mehr zeigen!“
    07.05.2013 13:58   Tanya K.

    Respektlosigkeit kaum zu ueberbieten

    Schoenes Forum in welchem Kommentarschreiber gleich mit dem Praedikat"Homosexuell" versehen werden. Die Rote Karte waere hier durch die Redaktion mehr als nur angebracht. Gruss von einer echten Russin und direkt aus Russland.

    Reportagen | Nach dem Schwulengesetz: „Wir wollen uns mehr zeigen!“
    07.05.2013 7:18   ivanfi

    Sie können es nicht von ALLEN Ländern der Welt erwarten, dass sie D E M O K R A T I E auch so FALSCH auslegen…..

    Fiete_Jansen, Sie kennen vielleicht den, in Deutschland Anfang der 90-er Jahre öfter geschriebenen kritischen Spruch gegen die Grünen: „7% Stimmen = 100% Macht“, die verkehrte, undemokratische Macht der Gewalt der Grünen beklagend.

    Dass diese Art von MINDERHEITENGEWALT die in Deutschland mittlerweile absolut salonfähig wurde (wer am lautesten schreit, bekommt Recht) und es auch so blieb, ist ein spezielles deutsches Phänomen.

    Sie können es nicht von ALLEN Ländern der Welt erwarten,
    dass sie D E M O K R A T I E auch so FALSCH auslegen,
    wie es in Deutschland dank eines ausufernden, unbremsbaren Wohlstansdsüberfluss möglich ist.

    Sie können nicht ein fremdes Volk mit einem ganz anders gelagerten gesellschaftlichen Backgrund,
    mit ganz anderen geschichtlichen, moralischen Vorstellungen,
    mit einer armseligen Wohnkultur, Bausubstanz, Infrastruktur,
    (dafür ein Überfluss an Freundlichkeit und Gastfreundschaft, geradezu ein Buhlen um Verständnis und Anerkennung)
    als deutscher Schwule, der Sie offenbar sind,
    GÄNGELN, dem RUSISCHEN VOLK VERORDNEN wollen,
    wie sie zu denken haben!
    ------------

    Sie können sich nicht im Zusammenhang mit Tausendmal wichtigeren Themen wie SCHWULITÄTEN Russland,
    als reicher Deutscher Oberlehrer aufspielen
    und den Russen hanebüchene Vorschriften Vorschläge machen,
    die Sie denke ich, eher als Schläge beabsichtigt haben,
    als Sie in der gegenwärtigen Diskussion freundlich gemeint hätten.


    Reportagen | Nach dem Schwulengesetz: „Wir wollen uns mehr zeigen!“
    07.05.2013 7:17   ivanfi

    F_S, Sie können es nicht von ALLEN Ländern der Welt erwarten, dass sie D E M O K R A T I E auch so FALSCH auslegen…..

    Sie können es nicht von ALLEN Ländern der Welt erwarten, dass sie D E M O K R A T I E auch so FALSCH auslegen…..

    Reportagen | Nach dem Schwulengesetz: „Wir wollen uns mehr zeigen!“
    05.05.2013 12:34   laufer

    Schwule: Wir wollen uns mehr zeigen

    ......... habe mal das Treiben der Schwulen am Christopher-Street-Day in Köln beobachtet..... da waren Leute mit kleinen Kindern unterwegs- eine Schwuchtel hat sich öffentlich die andere vorgeknöpft!!!
    Die zeigen sich genügend- ob in Russland oder sonstwo auf der Welt!

    Reportagen | Nach dem Schwulengesetz: „Wir wollen uns mehr zeigen!“
    05.05.2013 10:13   Fiete_Jansen

    Unglaublich

    Sowjetrussland war der erste moderne Staat dieser Welt. Die Genossin Volkskommissarin Alexandra Michailowna Kollontai hat unter Anderem Homosexualität legalisiert. Das dieses Gesetz 1934 wie viele Andere auch wieder gestrichen wurden und das dieses weiter wirkt ist unglaublich. Auch das gerade die KPRF in diesem Sumpf sitzt gehört in allen fortschrittlichen Parteien der Welt thematisiert.

    Ein cubanischer Genosse von CENESEX sagte einmal "Homophobie ist gegen die Grundsätze der Revolution" und damit hat er recht!

    Reportagen | Nach dem Schwulengesetz: „Wir wollen uns mehr zeigen!“
    04.05.2013 21:38   Perkmann

    Besser recherchieren!

    Zitat: „Das zum Zentrum für Transitbeförderungen gehörende Tankflugzeug vom Typ Boeing-707 (andere Quellen sprechen von einer Boeing KC-135)….“

    Die Boeing KC-135 ist die militärische Bezeichnung der Boeing 707!


    Panorama | Explosion in der Luft: US-Flugzeug stürzt in Kirgistan ab
    29.04.2013 17:38   laufer

    Stoll-Ivanfi

    Tja Herr Ivanfi, mittlerweile kennen sich alle ein wenig...... Brille-kalter Krieg....... wo Sie Recht haben, haben Sie Recht!

    Politik | Putin zu politischen Prozessen, Opposition und Kontrolle
    29.04.2013 14:40   ivanfi

    Zitat Stoll: „Es sind die gleichen kalten Krieger, gegen die die Bevölkerung 1990 aufgestanden sind“

    Meine Kommentar hierzu: Merkwürdige Ansichten……
    -------------
    Tja Herr Stoll, die Brille die Sie haben, stammt etwa nicht aus der Zeit des Kalten Krieges? Ich schätze, ja!
    -----------
    Hat nicht der Westen (NATO) den Kalten Krieg am 24.3.1999 mit den ERSTEN von bislang 4 völkerrechtswidrigen Kriegen der USA/NATO begonnen?

    Legt nicht ausgerechnet der Westen (schäbige braune und feine Salon-Stammtische glückselig gegen Russland vereint) großen Wert darauf,
    gerade um die eigenen weltweiten Verbrechen zu kaschieren,
    gegen Russland zu hetzen?

    Aber das waren, sind und bleiben für Sie Böhmische Wörter, Herr Stoll…..


    Politik | Putin zu politischen Prozessen, Opposition und Kontrolle
    29.04.2013 14:22   ivanfi

    So schnell geht es PC, mit dem Rückwärtsgang bei Ihnen?

    Sie schreiben:
    „Absurde Argumentation
    wer anderen Verbrechen vorwirft, muss selbst sauber sein.
    Oh Oh, wer sollte dann in Russland wem noch etwas vorwerfen dürfen??“
    -----------------
    Dass Sie sich PC an solchen BELANGLOSEN Dingen aufhängen, „Fazit: eine der dümmsten Sätze, die ich je von Wladimir Putin gehört habe. Vollkommen unglaubwürdig.“,
    zeigt, dass Ihr, noch vor kurzer Zeit veröffentlichter lobenswerter Beitrag, bezüglich Ihrer Glaubwürdigkeit eine sehr kurze Halbwertszeit hat.
    ------------
    Wissen Sie PC, wenn es darum gehr DUMME. DÜMMERE und DÜMMSTE Sätze, mit verbrecherisch eindeutigen Täuschungsabsichten, mit verbrecherischen Verlogenheiten zu sammeln,
    da kann die Tagespolitik des Westens bezüglich Syrien seit Tagen, Wochen, Monaten, Jahren herhalten.
    --------------
    Dagegen fällt es Ihnen, PC, nicht ein, das hervorzuheben, was an Wahrhaftigkeit von Putin /Russland im Zusammenhang mit Syrien auszeichnet.
    Da treffen Materie und Anttimaterie aufeinander. Zugunsten Russlands!
    -----------------


    Politik | Putin zu politischen Prozessen, Opposition und Kontrolle
    29.04.2013 10:09   Stoll

    Es sind die gleichen kalten Krieger, gegen die die Bevölkerung 1990 aufgestanden sind

    Gemeinsam mit Wladimir Putin sind zahlreiche alte Kalte Krieger an die Macht gekommen, die im KGB der 1990er- und 1980er-Jahre geprägt worden sind. Im einstigen sowjetischen Staatsfunk arbeiteten noch Journalisten wie Dmitrij Kisseljow, die von der Verschärfung der Klassengegensätze im krisengeschüttelten kapitalistischen Westen berichten sollten.

    Politik | Putin zu politischen Prozessen, Opposition und Kontrolle
    28.04.2013 23:50   bandon

    wo gibt es camping plätze?\\\\r\\\\ncamper sind für umweltschutz!

    Im Gebiet | Kurische Nehrung: Nationalpark setzt auf Umwelt-Tourismus
    27.04.2013 20:58   ivanfi

    Beitrag Ivanfi Teil 2:

    Im zweiten und dritten Teil meiner Wortmeldung möchte ich PCs Artikel auszugsweise zitieren, wo ich besonders zustimme und teilweise mit meinen Bemerkungen versehen habe:
    ---------------

    Eine Reihe von NGOs in Russland dienen
    einer amerikanischen Destabilisierungs-Doktrin
    (Ivanfi: West-NGOs, in deren Fußstapfen die vom Westen geklonten russischen NGOs treten, eindeutig die Führerschaft der USA,
    wie beim NATO nicht in Frage stellen
    und sich den US-Vorgaben JEDERZEIT vorauseilend, TOTTAL unterordnen!
    Siehe die bekannte Beistands- und Solidaritätsprinzipien des NATO-Pakts.)
    und können dem Land tatsächlich schaden.
    Putin und Merkel sind kein glückliches Paar. Das zeigte sich einmal mehr bei Putins Deutschlandbesuch anlässlich der Hannover-Messe.
    Die Medien und vermutlich auch die Kanzlerin möchten keine andere Botschaft transportieren,
    (Ivanfi: Die Medien….nicht möchten? Richtig wäre: Nicht wollen!
    Es entstand seit 1999, es herrscht mitlerweile zu fast 100% eine neu deutsche Volksgemeinschaft, wie zu Hitlers Zeiten,
    die die schäbigsten braunen Stammtische und die feinen Rot-Grünen Salons miteinander über alle Grenze und über alle Differenzen hinweg wie ein riesiges,
    alles überspannendes, nicht beseitugbares, zäh-schmieriges, ekelhaft stabiles Pilzgeflecht miteinander verbindet.
    Alle diese NEUEN durch und durch reaktionären, von geopolitischen Größenwagnsinn gesteuerten Kreise in Deutschland, in der EU/NATO sind sich miteinander einig:
    was Hiltler und Napoleon mit bestialischen Kriegen nicht geschafft haben,
    schaffen wir mit einer verschlagenen Subversion, mit der Trommelpropagnada Typ Jericho. Nach dem Motto: Viel bring viel, wenn man nur unablässig, unbeirrt, unermüdlich die verlogene Proipaganda gegen Russland betreibt, werden die Lügen des Westens wahr Russlands Mauer halten den Druck nicht aus und stürzen ein..
    Die aktuellen Stereotypen der PARETIÜBERGREIFENDEN, westlichen politische Verschlagenheit gegen Russland (und auch gegen andere Länder der Welt, die man destabilisieren, zerlegen, besetzten will) sind: „Zivilgesellschaft“ „Menschenrechte“)
    obwohl die wirtschaftliche Verflechtung Deutschlands und Russlands immer enger wird
    und der russische Präsident ein zunehmend bedeutender außenpolitischer Partner Deutschlands ist,
    wenn auch kein Traumpartner.
    Es geht eigentlich im „Deutsch-Russischen-Jahr 2013“, welches von vielen schönen kulturellen Veranstaltungen gesäumt ist,
    in unseren Medien häufig eher darum,
    die politische Entwicklung in Russland möglichst schwarz zu malen,
    --------------------
    Merkel selbst möchte die politische Beziehung zu Russland wenig betont wissen
    und ist offensichtlich froh,
    dass die Medien hier mitspielen und Russland
    in düsteren Farben auf dem Weg in die Diktatur zeichnen.
    --------------------
    Sich aus dieser historischen Sackgasse zu lösen, fällt besonders CDU-Kanzlern schwer, weil sie das Erbe Adenauers direkt mit vertreten müssen, was Helmut Kohl ja in offensiver Weise tat und zugleich die bedingungslose Bindung an Amerika niemals auch nur kritisierte.
    --------------------
    Russland ist also bereits aus der staatlichen Neukonstruktion Deutschlands heraus kein möglicher politischer Partner und Verbündeter und steht insbesondere für die politischen Enkel Adenauers nicht wirklich zur Debatte.
    Die Medien (Ivanfi: …und alle Politiker der etablierten „Stammtisch+Salon“-Parteien) halten sich daran
    und verhindern weiterhin eine deutsch-russische Annäherung,
    ----------------------


    Meinung & Analyse | Warum Putin kein Demokrat sein darf
    27.04.2013 20:58   ivanfi

    Beitrag Ivanfi Teil 1:

    Was PC zu diesem Sinneswandel veranlasst hat, weiss ich nicht. Ich kann nur hoffen, dass sein Sinneswandel (Analyse Russland-Westen im Lichte Putins Rolle, den ich selbst für einen GLÜCKSFALL der russischen Gegenwart halte) von Dauer bleibt!

    Ich kenne PCs früheren Beiträge, die keineswegs Verständnis zeigten dafür, dass sich Russland als souveräner Staat
    vom NIEMANDEN auf der Welt vereinnahmen lässt,
    vom Niemanden auf der Welt was sagen lässt.
    Genauso, wie dies Deutschland und alle anderen SOUVERÄNEN Staaten der Welt kennzeichnet.
    --------------

    Und zum Schluss schreibt PC:
    Ich persönlich halte Putin keinesfalls für einen überzeugten Demokraten.
    Aber mit Sicherheit ist er ein Patriot,
    der sich sein Land nicht von den Amerikanern kaputt machen lässt.
    Putin würde noch eher die Sowjetunion wieder beleben, als eine erneute Jelzin-Ära zu riskieren. Vermutlich hat er Recht damit.
    ----------------
    Um etwas Salz in die Suppe zu schmeissen möchte ich schließen:
    Ich bin nicht traurig darüber, dass bei PC (hier und heute) der Groschen gefallen ist.


    Meinung & Analyse | Warum Putin kein Demokrat sein darf

    < Zuruück    Weitere >
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205


    Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites