Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
Syrien-Einigung: Das dicke Ende kommt noch
Russland-Aktuell zur Startseite machen

Russland Leserkommentare


Überblick über alle Kommentare zu allen Artikeln

  • Klick auf den Namen öffnet alle Kommentare dieses Lesers

  • Klick auf die Artikelüberschrift öffnet Artikel und Kommentare

  • 02.04.2012 18:55   Iwan

    Frist verlängert... aber Absurdistan bleibt

    Die Frist wurde ja inzwischen auf 7 Tage erhöht. Die Bürokratie ist aber nicht weniger geworden.
    Im Winter vor einem Jahr bezahlte ich auf der Sperbank die Gebühr, die mir auf der Post genannt wurde. Aber Registrierung gab es mit meinem Geschäftsvisum (an privater Adresse) trotzdem nicht! Die Registrierung müsse ich über die einladende Stelle in Moskau machen, bla-bla-bla. Auch auf der Migrationsbehörde führte man mir die Registrierung nicht durch. Für 500 Rubel erledigte dies dann ein Reisebüro...
    Nach Erhöhung der Frist im Sommer wurde die Sache allerdings nicht leichter. Post und Migrationsbehörde verweigerten im Jänner dJ erneut die Registrierung, "nur in Moskau über diese einladende Stelle möglich" für mein Multivisum "90 aus 180". Nur, wie? Blagoweschtschensk liegt fast 8000 km östlich von Moskau....
    Nach anfänglicher Weigerung - Hinweis auf Änderungen - führte mir dann doch das Reisebüro vom Vorjahr wieder die Registrierung durch.... Nur, die "Gebühr" dafür hat sich auf 1500 Rubel erhöht.... und außerdem wurde ich nicht an der tatsächlichen Adresse registriert, sondern in einem Hotel (Absteige) wo hauptsächlich Chinesen (Gastarbeiter...) absteigen. Weiß nicht, welche Folgen es für mich und den tatsächlichen Quartiergeber hätte, wenn ich mit der Polizei in Kontakt geraten würde und diese meine Daten aufnehmen bzw kontrollieren würden... man muss ja nicht selbst eine Handlung setzen, die dies nach sich zieht, ...man kann auch Opfer eines Unfalles, eines Überfalles werden...oder eventuell auch Zeuge eines Vorfalles.... ich hoffe, das passiert mir nicht irgendwann einmal.... DANK AN ABSURDISTAN!

    Reisetipps | Registrierung von Ausländern kostet jetzt Geld
    02.04.2012 17:51   jich

    dpa

    und Göbbels raucht nervös in einer dunklen Ecke...

    Russland-News | Plant Russland Nationalgarde gegen Umsturzversuche?
    01.04.2012 22:57   JohannGmelin

    In Delhi wurden...

    die Weichen für die Zukunft der Welt gestellt. Sämtliche Vereinbarungen der BRICS, ob fiscalischer, wirtschaftlicher, politischer oder sonstigen Art , werden die Welt in den nächsten Jahren mehr verändern, als das was ein "US-Milliardärskandidat", so auf diesen "Schauveranstaltungen", genannt Vorwahlkampf, so von sich gibt.

    Die USA und Vasallen, waren noch nicht mal als Gäste eingeladen.

    Wie sagte ein Analyst über Wladimir Putin ? "Putin ist egal, wer in den USA regiert.."

    Das dürften die Chinesen auch so sehen und Indien, Brasilien, Südafrika, gehören zu den BRICS.

    Dieser Verbund, dürfte in den nächsten Jahren, riesigen Zulauf bekommen, falls die BRICS, die überhaupt auch alle aufnehmen wollen..

    Nach dem Untergang der jetzigen EU, sollte Russland gegenüber den Europäern aber Erbarmen haben und ihnen ihre Hetze und Feindseligkeit verzeihen. Sie wurden ja dazu durch die Angloamerikaner über die NATO und sämtliche NGO-Organisationen ja auch genötigt.
    Beispiel Deutschland, nach 1990, von der Sowjetkolonie DDR zum "Anschlussgebiet" BRD und gelandet, als Finanzkolonie der Angloamerikaner.
    Dazu noch der grösste Flugzeugträger der USA in Europa, von dessen Boden aus sämtliche US-Kriege oder in Auftrag gegeben Kriege wie die verbrecherische Bombardierung Libyens usw., gesteuert werden !

    Das Thema "Einkreisung" Russlands, Chinas, Indien, wurd ja neulich vom iranischen Präsidenten Ahmadinedschad, in Duschanbe angesproche...Die US-Delegation verlies aber vorher den Saal..
    Raketenschild, gegen den Iran und Nordkorea...

    Sind die Amis wirklich so ? Man kann es kaum glauben...
    Die schätzen die Russen wirklich als BLÖD ein, oder sind sie es selber ??

    Meinung & Analyse | Kalter Krieg im Kopf: Russland bleibt US-Feind Nr. 1
    01.04.2012 22:30   JohannGmelin

    Das ist gelebte...

    Demokratie. 85 Parteien...

    Die USA haben es da leichter, die Finanzleute halten sich 2 Parteien, die reichen denen scho 100 Jahre. Russland, braucht halt noch Zeit, um so "demokratisch" zu werden wie die USA. Frau Clintons Rat ist gefragt, wie man diese "Unordnung" in den Griff der Finanzelite bekommt...

    Politik | Schon 85 neue Parteien stehen in den Startlöchern
    01.04.2012 22:26   JohannGmelin

    Kann sich 1814...

    wiederholen...

    Napoleon kam BIS in den Krfeml...

    Hitler kam bis VOR Moskau...

    Wie weit wird die NATO kommen ?

    Ein Teil der "Vortruppe" der NATO, die "Muschi Aufruhr", sitzt in Untersuchungshaft, die anderen haben sich versteckt..

    Kalenderblatt | Russland Geschichte: Frischer Wind aus Paris
    01.04.2012 10:55   JohannGmelin

    Die PIGS am Untergehen..

    Hier wird immer geschrieben, von bestimmten Kommentatoren, dass Russland ausstirbt und niedergeht.
    Dazu folgende kurze Bemerkungen.

    Nach den neuesten Statistiken stiegen die Geburtenraten in Russland seit 2000 kontinuierlich an.
    http://www.indexmundi.com/g/g.aspx?c=rs&v=25&l=de
    usw.

    Das Allerneueste aus dem „Freien Westen“ EU-Kolonie ! (Spanien bedeutet den Niedergang der EU)
    http://www.welt.de/debatte/kommentare/article106129958/Spanien-Misere-lebensgefaehrlich-fuer-Deutschland.html

    Da ja ein MSM aus der BRD, unverdächtig (warum durfte dieser Journalist dies schreiben, haben da in der BRD Stratfor, Aspen-Institut, „Gleichschaltungsinstitut“ usw. geschlafen ?)

    Auszug über Lage in Portugal:
    „Inzwischen sind 15 Prozent der Bevölkerung ohne Arbeit.
    Den Betroffenen fehlt jede Perspektive, denn auch der europäische Arbeitsmarkt hat keine Jobs für sie. Ihre einzige Hoffnung ist die frühere afrikanische Kolonie Angola! Dorthin gehen die gut ausgebildeten Ingenieure und Techniker. Sie werden von der Regierung sogar dazu ermuntert.“

    Vor 500 Jahren entdeckten die Portugiesen auf ihren Fahrten nach Indien, „Angola“, was später zu ihrer Kolonie wurde. Jetzt nach 500 Jahren, werden in Portugal junge Portugiesen aufgerufen, sich in der ehemaligen Kolonie der Portugiesen, Arbeit bei den „Negern“ zu suchen, da in der US-EU-Kolonie die Lage „hoffnungslos“ (laut WELT) ist !!

    Jetzt machen die Portugiesen selbst die „Neger“ bei den „Negern“ ?

    Zu Spanien:
    „Bereits heute ist das Land nur noch ein Schatten seiner selbst. Spaniens Wirtschaft wird in diesem Jahr um 2,7 Prozent einbrechen und 2013 noch einmal um 1,2 Prozent, errechnet die Citigroup . Ein Viertel der Spanier sind inzwischen arbeitslos, bei den jungen Menschen unter 25 Jahren ist es fast die Hälfte. Und nun droht auch noch das Platzen der Immobilienblase.“

    Und dieses kaputte Gebilde soll, wie die marode USA (moralisch, wirtschaftlich usw.) als die „Aushängeschilder“ der Angloamerikanischen Finanzindustrie, dem Rest der Welt als „Demokratie“ aufgezwungen werden ?

    Das Treffen der Zukunftsstaaten der Welt, der BRICS in Delhi, hat gezeigt, wie die Freien Länder die globale Wirtschaft und politische Entwicklung sehen.

    Der russische Präsident Dmitri Medwedew setzte sich für eine „Transformation der BRICS in eine starke einheitliche Organisation....“
    http://de.rian.ru/politics/20120329/263195549.html

    Alle Ergebnisse in Delhi, auch in den verschiedensten Zeitungen Russlands, China, Indiens, Südafrika und Brasilien lesen z.B.
    http://www1.folha.uol.com.br/mundo/1069554-relatorio-sugere-que-brics-criem-fundo-para-infraestrutura.shtml

    WEM gehört die Zukunft, Der maroden USA und Vasallen oder den Neuen Wirtschafts – und Weltmächten der BRICS ?

    Die Frage kann sich jeder Leser, selbst beantworten..

    Politik | Präsident Medwedew will mit Russlands APO aufräumen
    31.03.2012 9:07   Tony Halva

    Vielleicht ein guter Schritt für die Annäherung aber ein sehr kleiner Wurf

    Ich bin immer wieder schockiert, mit welcher Trägheit an den Visa-Erleichterungen gearbeitet wird. Der Eiserne Vorhang ist nun seit 20 Jahren Geschichte und trotzdem haben es beide Seiten noch immer nicht geschafft sich zu einigen. Wenn dieses Tempo beibehalten wird, kann es noch eine Generation dauern, bis wir endlich frei reisen können. Für eine wirkliche Annäherung der Menschen in Ost und West ist das nicht gerade zuträglich. Ich persönlich würde mich freuen, wenn eine der Seiten den Mut aufbringen würde, die Visapflicht für die andere Seite einfach aufzuheben. Endlich zu handeln, statt nur zu verhandeln. Dadurch würde die andere Seite in Zugzwang geraten dies auch zu erwägen. Dies wäre meiner Ansicht ein vernünftiger Schritt, der den Menschen und der Wirtschaft nützen würde. Die derzeit diskutierten Erleichterungen erscheinen mir deshalb eher als das Resultat eines Treffens von zwei Erbsenzählern.

    Politik | Visafreiheit EU-Russland scheitert an Dienstpässen?
    31.03.2012 0:35   Paulsen-Consult

    zu xy

    OK, dem stimme ich zu.
    Das war jetzt klar ausgedrückt, so dass sogar ich es verstehen konnte.
    Man weiss ja auf dieser Website manchmal gar nicht was die Leute sagen wollen. Viele Kommentare auf russland.aktuell gehen auf halber Strecke im Nebel irgendwelcher paranoid klingender Andeutungen unter, nach denen Amerika, die CIA und alle anderen Teufel der Welt dabei sind, Russland auf direktem Weg in den Untergang zu treiben. Das meine ich mit den bösen Andeutungen. In Wirklichkeit kann nur ein Land Russland in den Untergang treiben und das ist Russland selbst.

    Politik | Letztes Treffen: Medwedew und Obama loben sich
    31.03.2012 0:13   Paulsen-Consult

    Paranoia

    Was für ein paranoider Artikel und die Kommentare erst! Was hat denn die russische Opposition mit Mitt Romney zu tun??? Die ganze Welt weiss, dass die Republikaner für den Raketenschild sind und Obama schon kur vor dem neuen Start-Abkommen keine Mehrheit im Senat bekommen hätte, das Projekt runter zu fahren. Klar, dass er jetzt bis nach der Wahl wartet. Was hat das mit kaltem Krieg zu tun? Natürlich hat Amerika viele vernebelte Köpfe, aber: Russland auch!

    Meinung & Analyse | Kalter Krieg im Kopf: Russland bleibt US-Feind Nr. 1
    30.03.2012 21:31   Royaler

    Klar ziehen

    Wie viele Parteien soll es in einer Demokratie geben? (1)
    Können junge Russen und weitere Menschen in Russland, die demonstrieren, selbst denken und entscheiden? (2)
    Was ist der Unterschied zwischen von über Jahrhunderte gewachsenen
    demokratischen Systemen und newcomern? (3)

    Ich glaube, dass diese Fragen nicht so flott eindeutig zu beantworten sind.

    zu (1) Wenn es eine ganz hohe Zahl gibt, ist es so, als würde
    man auf Null resetten, sozusagen an den Anfang von Demokratie schalten - na und? Dann brauchts halt Zeit, bis sich durch Konkurrenz der Meinungsbildungsprozess in bestimmte Richtungen optimiert -
    vorausgesetzt die Rahmenbedingungen stimmen.

    Pluralismus ist eben nur mit der Offenheit des Medienzugangs und der Versammlungsfreiheit auch auf der Straße zu denken. Sonst ist die 500 Leute Partei ein Hohn auf Strümpfen.

    Die Sache mit dem Kreml-Trick der
    Menge der Unbedeutenden, die sich selber wechselseitig aufhebeln und samt Cloneparteien vereinnahmt werden können, wäre gründlicher als Modell durchzuspielen, um zu klaren Schlüssen zu kommen.

    Sollte es solch eine Strategie des Kreml tatsächlich geben ...
    könnten, da man ihre Strategie
    erkennen kann, die Strategen mit ihrer Hyperstrategie durchaus auch ...genasweist werden... .

    zu (2) und (3) später gerne mehr.
    Vorerst dürften die Fragen vielleicht reichen, um die Mutmaßungen über den starken westlichen unterminierenden Einfluss und die Betrachtung der
    Marodität althergebrachter Kulturen der Mitbeteiligung am politischen Prozess in Frage zu stellen.

    Ganz abgesehen vom Blick auf das, was hier wie weltweit neu zu sein scheint am Versuch der poltischen Partizipation: Das Stichwort
    Piraten in Deutschland und ... Piraten ...oder auch ...Generation Blogger...in Russland etc. worldwide ... dürfte
    als Hinweis darüberhinaus in die Zukunft blickend genügen.


    Politik | Präsident Medwedew will mit Russlands APO aufräumen
    30.03.2012 19:12   hamburg

    USA

    Die amis sind unglaubwuerdig.und auf dem absteigenden ast.papiertiger

    Meinung & Analyse | Kalter Krieg im Kopf: Russland bleibt US-Feind Nr. 1
    30.03.2012 19:11   hamburg

    USA

    Die amis sind auf dem absteigenden ast
    ,kann man nicht metr fuer voll nehmen.
    Solange russland atomwaffen hat wird kein staat es wagen dort einzudringen
    Der ruf der USA ist im keller .wer gaubt

    Meinung & Analyse | Kalter Krieg im Kopf: Russland bleibt US-Feind Nr. 1
    29.03.2012 16:49   fuerTiere

    Für die Fußball EM 2012 werden

    unzählige Straßenhunde und -katzen ukrainischer Städte gerade regelrecht hingerichtet, um das Straßenbild zu verbessern. Es leben ca. 250.000 Straßenhunde in der Ukraine, davon etwa 15.000 in den Großstädten wie Kiew.
    http://aktion-fair-play.jimdo.com/
    Die populationsreduzierenden Maßnahmen der Behörden sind grausam: Die Tiere werden vergiftet, erschossen. Bis vor kurzem kamen noch mobile Verbrennungsöfen zum Einsatz, in welche die Tiere teilweise noch bei vollem Bewusstsein hineingeworfen wurden und so unter Höllenqualen verbrannten. Diese scheinen die Behörden mittlerweile aufgrund der europaweiten Proteste zu verstecken. Bei den massenhaften Tötungen wird auch ein Mittel namens Ditilin eingesetzt, das ähnlich wie das Pfeilgift Curare wirkt. Ditilin führt zur Lähmung der Muskeln, so dass die Tiere sich nicht mehr bewegen können. Bei Überdosierung werden auch die Atemmuskeln gelähmt. Die Hunde sterben gelähmt aber bei vollem Bewusstsein einen unvorstellbar leidvollen Tod. Es gibt eine humane Methode zur Bestandsreduzierung: Die "Neuter and Release-Methode": Das Einfangen, Versorgen und Kastrieren der Tiere ist ein Teil der Maßnahme. Das Zurücksetzen ins vertraute Revier und das Versorgen der Tiere in ihrem Revier der zweite Teil.

    Panorama | Hunde-Tötungen in der Ukraine - "Doghunter" vor Gericht
    29.03.2012 14:42   Eric

    Ziviler Widerstand wächst in Russland

    Leider hat Medwedjew's Polizei Reform außer einem neuen Namen nichts verändert. Zumindest gab es hinreichend Stoff für humoristische Beiträge von Michail Zadornov und anderen Satirikern. Allerdings ist vielen nicht mehr zum Lachen zu Mute. Vor kurzem hat eine Gruppe von Menschenrechtsorganisationen eine Petition an A.I. Bastyrkin, den Chef des Ermittlungskomitees veröffentlicht. Wer russisch kann, kann hier weiterlesen: http://www.civilpetitions.org/campaigns/petition/view/number/15, für den Rest hier kurz eine Übersetzung des Inhalts:
    Wir, Menschenrechtler und Bürger Russlands, fordern eine unabhängige Untersuchung der Verbrechen, die von Beamten der Rechtwahrungsorgane begangen werden. Unser gemeinsamen Meinung nach wäre es dafür nötig, innerhalb des Ermittlungskomitees eine spezielle Abteilung zu schaffen, die ausschließlich Ermittlungen bezüglich Mitarbeiter des MWD (Innenministerium), FSKN ("Drogen-" Fahndung) und FSIN (Strafvollzugsdienst) führt.
    Die Untersuchungsbeamten dieser Abteilung sollen unabhängig sein von den Ermittlungsbeamten der betroffenen Stellen im Rahmen jedwelcher anderen Ermittlungen.

    Bleibt zu hoffen, das endlich etwas passiert.

    Panorama | Zwei Todesfälle nach Polizeifolter im Kusbass-Gebiet
    29.03.2012 14:39   jich

    Interessant wäre auch zu erfahren, was Sie mit ´wirtschaftlich kommt Russland nicht voran´ denn genau meinen. Sowas:

    https://en.wikipedia.org/wiki/File:Russian_economy_since_fall_of_Soviet_Union.PNG

    https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/fields/2004.html#rs

    http://www.cnbc.com/id/33242464/The_World_s_Biggest_Gold_Reserves?slide=8

    https://en.wikipedia.org/wiki/Timeline_of_the_Russian_economy#1992

    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_foreign-exchange_reserves#List_of_states_by_foreign-exchange_reserves

    US treasuries:
    http://cnsnews.com/news/article/israel-has-dumped-46-percent-its-us-treasury-bills-russia-95-percent

    Currency reserves:
    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_foreign-exchange_reserves#List_of_states_by_foreign-

    https://www.cia.gov/library/publications/the-world-factbook/geos/rs.html :

    GDP (purchasing power parity):
    $2.373 trillion (2011 est.)
    country comparison to the world: 7

    Unemployment rate:
    6.8% (2011 est.)
    country comparison to the world: 71
    7.5% (2010 est.)

    Public debt:
    8.7% of GDP (2011 est.)
    country comparison to the world: 125

    Politik | Protest-Stimmung schmilzt: Demos storniert bis 1. Mai
    29.03.2012 14:31   jich

    pet

    Sie leben ja noch! Und Sie haben bereits zum 2. Mal etwas recherchiert! Mannomann es geschehen ja Wunder. Naja nicht wirklich recherchiert und mehr ´gefunden und nicht näher analysiert´, also wie erwartet ein sehr schwacher Comeback, denn:

    -BRICS wollen ohne den $ Handel betreiben(der letzte der das versuchte, war der schnell ´demokratisierte´ Saddam Hussein)
    http://rt.com/business/news/brics-currencies-credit-deal-755/

    -Hier etwas zum modernen und ´demokratischen´ US-GULAG: http://www.plattform-leipzig.de/beitraege/20070630usgulaggefaengnis.html

    -Selbstmordzahlen:
    1.Litauen
    8.Lettland
    12.Russland
    15.Estland
    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_countries_by_suicide_rate
    wiedermal ein FAIL vom Ossi-petty!

    -Vergessen Sie nicht, den unten verlinkten Spiegelartikel über SS-Paraden im demokratischen Baltikum zu lesen

    Politik | Protest-Stimmung schmilzt: Demos storniert bis 1. Mai
    29.03.2012 12:24   Eric

    Keine Visa-Erleichterungen für Misch-Ehen

    Im gültigen Abkommen zur Visa Erleichterung können lediglich Familienmitglieder von EU (!)Bürgern, die sich in Russland mehr als 90 Tage aufhalten dürfen, ihre Angehörigen zu sich einladen, d.h. diese bekommen Mehrfach Visa etc.; Russen selbst dürfen für Deutsche Verwandte diese Option nicht nutzen. Umgekehrt können nur Russ(inn)en die sich länger als 90 Tage in der EU aufhalten dürfen, ihre Verwandten einladen. Völlig leer gehen die Familien aus, bei den ein Ehepartner Russisch, der andere Deutsch ist. Möchte ein(e) Deutsche(r) zu seinem russischen Ehepartner, muss jedes Mal der endlose und kostspielige Akt der Einladungsbeschaffung für private Visa angeleiert werden, bis man zu seiner Familie nach Russland kann. Schlecht, wenn man z.B. aus beruflichen Gründen Reisen nur kurzfristig planen kann. Auch die aufwändigere Variante der Beantragung für P.M.Zh. (postoyannoe mesto zhitel'stvo)ist nur mit viel Zeit, Geld und noch mehr Formularen, Apostillen und Problemen zu bekommen. Bei den zig-tausenden von Deutsch-Russischen Ehen eine krachende Ungerechtigkeit. Diverse Gespräche mit russischen Diplomaten und sogar hohen Beamten des FMS enden generell damit, das sie es ja auch gerne bequemer hätten; Anfragen diesbezüglich an Mitglieder des Petersburger Dialogs wurden nicht einmal beantwortet. Es wird Zeit, dass endlich einmal dieser Personengruppe das Recht zur erleichterten Einreise in die RF ermöglicht wird!

    Politik | Visafreiheit EU-Russland scheitert an Dienstpässen?
    29.03.2012 8:12   stuartpet@googlemail.com

    Sie Gmelin gebrauchen das gleiche Vokabular wie die Kommunisten zu Zeiten des Zusammenbruchs. "Wir weinen diesen Verrätern und Käuflichen keine Träne nach "
    Kennen wir schon und haben es oft genug gehört. Sie nennen nach Selbstverwirklichung suchende Menschen Verräter und Käufliche. Reine Menschenverachtung wie sie nur bei Kommunisten zu finden ist. Die jungen und gut Ausgebildeten verlassen Rußland seit Jahren und unter Putin wurden es noch mehr.
    Dazu folgender Link, der Ihre Lügen aufdeckt.
    http://www.preussische-allgemeine.de/nachrichten/artikel/russland-gehen-die-russen-aus.html
    ky7q6

    Politik | Präsident Medwedew will mit Russlands APO aufräumen
    29.03.2012 2:45   JohannGmelin

    Hürden senken....

    Selbstverständlich gehört das Parteiengesetz reformiert, dass mehr Menschen sich in einer Partei aktiv beteiligen können und über das Parlament ihre Probleme der Regierung vorgetragen werden. Die bisherigen Hürden waren zu hoch.

    Gleichzeitig gehören die Diversanten, welche im Auftrage von STRATFOR, den sogenannten „Parteienstiftungen der BRD“ und des Westens, welche eine Unterminierung des russischen Staaten zum Politikwechsel a Gorbatschow und besonders Jeltzin vorhaben, von der Strasse weg.
    Sie vertreten ja keine russische Interessen, sondern lassen sich als Gutgläubige und Dumme instrumentalisieren. Diese Sorte kann gleich nach NY oder London, zu ihren Auftraggebern wie Kasparow, Beresowski u. Co. Ziehen.

    Junge gut ausgebildete Russen, bleiben in der Heimat, da ihnen da alle Aufstiegschancen innerhalb aller Bereiche im ganzen grossen Land geboten werden. Nicht umsonst will Wladimir Putin jedes Jahr zigtausende Fachleute aller Schattierungen aus dem Ausland nach Russland holen. Russland hat die Zukunft mit China, Indien, Brasilien, Südafrika und anderen zusammen.

    Nur verblendete, gutgläubige, käufliche usw., träumen den grossen Traum von den USA und der EU.
    Diese beiden Gebilde, steigen gerade auf allen Ebenen ab, es gibt eigentlich keine positive Meldung mehr aus dieser Gegend. Finanzkrise ohne Ende, steigende Massenarbeitslosigkeit, in Spanien und Griechenland schon über 25% (auch noch gelogen, da alle Zahlen in diesen Bereichen grundsätzlich durch „verdeckte Arbeitslosigkeit“ bereinigt, siehe besonders BRD und USA, Jugendarbeitslosigkeit in Spanien und Griechenland bei 45% usw.). Dabei fehlt noch Portugal, Irland, Italien, und und und..

    Von den Spannungen der Einwanderer mit den Ureinwohnern der EU und umgekehrt, siehe Norwegen, Frankreich, BRD usw.; von der „Rassen – Problematik (da ist die USA noch die 30er Jahre, alles andere NUR Show)“ USA, siehe letzten Fall, erschiessen eines Junge, gar nicht zu reden..

    Wer dahin gehen will, den sollte man nicht aufhalten !

    Ñ÷àñòëèâîãî ïóòè!

    Politik | Präsident Medwedew will mit Russlands APO aufräumen
    29.03.2012 2:09   JohannGmelin

    Die "US-Demokratie..."

    Die „Demokratie“ der Milliardäre und Millionäre, welche die Angloamerikaner in die ganze Welt exportieren wollen, dürfen sie gerne behalten.
    Die USA und Vasallen, sind die grösste Bedrohung für die Menschheit auf diesem Planeten.
    Das einzige was die können, sind Kriege führen mit Millionen Toten und das dem Rest der Menschheit als „Demokratisierung“ verkaufen.
    Deren Blutspur zieht sich vom mexicanischen Krieg 1846 bis in die Jetztzeit. Alleine die Liste der Krieg der USA mit über 60 Kriegen und Konflikten, es gibt kein Jahr im letzten Jahrhundert, wo die USA nicht Krieg geführt haben. Alleine seit 1998 bis in die Jetztzeit in Arabien, das letzte Gesindel von der Strasse aufgelesen, Verräter der jeweiligen Länder gekauft und brutale Bombardierungen wie in Libyen durchgeführt haben, mit Hekatomben von Toten. In Syrien spielt sich genau dasselbe ab.

    Alleine wie die Soldateska der USA in Afghanistan gegen die Zivilbevölkerung hausen...
    Von der über eine Million Toten des Irak gar nicht zu reden. Zuerst wurde Saddam Hussein in seinem Krieg gegen den Iran 8 Jahre unterstützt und als er nicht mehr nach der Pfeife der Angloamerikaner tanzte, wurde der Irak mit Lügen, vor der UNO vorgetragen, brutal überfallen und das Land zerstört.
    Eines zeigt aber gerade der aktuelle Fall in Syrien, die USA arbeiten sogar mit „Islamisten“ zusammen, die sie sonst vorgeben, zu bekämpfen !

    Die ganze Welt weiss jetzt, WER die USA sind, was ihre Ziele sind und ihre Methoden ! Das Ansehen der USA sinkt weltweit, auf den Nullpunkt. Im islamisch – moslemischen Raum, haben sie nur noch Kredit bei den Herrschern de arabischen Halbinsel, von ihnen gestützte Diktaturen oder von ihnen eingesetzte Marionette.
    Die Weltmächte des 21. Jahrhunderts, in der klarer werdenden Gestalt der BRICS und SZO, sowie die nicht US - Vasallen, haben es auch klar erkannt, welche Ziele die Angloamerikaner verfolgen.

    Vor allem, auch die politisch denkenden Menschen haben erkannt, wenn ein Politiker des US-Bereiches etwas von „Demokratie“ schwafelt, meint er „Bomben, Raketen, Banditen, Krieg, Ausplünderung, Entrechtung der Menschen zu Lohnsklaven wie im Westen“ oder zur Schicht der Lumpenproletariats geschoben, ohne selbstbestimmtes Leben.
    Wladimir Putin hat sich ja neulich auch zu dem Thema „Humanitäres Eingreifen“ geäussert.
    In den USA bekommen die meisten Nachfahren der Negersklaven in den Südstaaten heute noch Lebensmittel vom Staat, ohne jeweils eine Chance für ein eigenes finanziertes Leben zu haben. In den USA sind es nach Statistiken 43 Millionen Menschen von 305 Millionen Einwohnern.
    Die Indianer hat man in 5 Generationen in den Reservaten durch Alkohol geistig so degeneriert, dass Untersuchungen nachgewiesen haben, dass sich diese Schäden vererbt haben und diese Ureinwohner, völlig Lebensunfähig als eigenständige Menschen wären. DAS ist auch die US-Demokratie.
    Sollten die Angloamerikaner Russland übernehmen (da fällt aber eher die Sonne vom Kosmos), würde dieses Schicksal sämtlichen mongolischen Kleinvölkern Sibiriens, den Tschuktschen, Ewenken, Tungusen usw. genauso bevorstehen !

    Dieser Romney, hat wenigsten die Maske fallengelassen und die wirkliche Fratze der angloamerikanischen „Demokraten“ gezeigt ! Seine Auftraggeber, erwarten ja auch diese Politik eigentlich von einem jeden „Präsidenten“, den sie auf diesem Stuhl setzen.
    Der General und Präsident Eisenhower, hat zu diesem Thema, vor 50 Jahren schon bemerkenswerte Worte gesagt.

    Meinung & Analyse | Kalter Krieg im Kopf: Russland bleibt US-Feind Nr. 1

    < Zuruück    Weitere >
    1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205


    Der Winter ist eingezogen. Für ein paar Monate können sich die Russen in den Moskauer Parks an zahlreichen Eisskulpturen erfreuen. (Topfoto: Ballin)



    Die populärsten Artikel der letzten drei Tage


    Mail an die Redaktion schreiben >>>


    Schnell gefunden
    Neues aus dem Kreml

    Die Top-Themen
    Kommentar
    Das neue Märchen: Putins Bomben sind Grund der Migrantenflut
    Moskau
    Parken: Moskaus Lizenz zum Gelddrucken
    Kopf der Woche
    Moskauer Polizei jagt Baulöwen nach vier Morden
    Kaliningrad
    Pech für Kaliningrader Glücksspielbetreiber
    Thema der Woche
    Russland in Syrien: Imagekorrektur per Krieg gegen IS
    St.Petersburg
    Ermordete Zarenkinder werden in St. Petersburg beigesetzt

    Alle Berichte bei Russland-Aktuell ab 2000 finden Sie in unserem Archiv
    Weitere Nutzung im Internet oder Veröffentlichung auch auszugsweise nur mit
    ausdrücklicher Genehmigung der Redaktion (Chefredakteur: Gisbert Mrozek) und mit Quellenangabe www.aktuell.ru
    E-mail genügt
    www.Russland-Aktuell.ru (www.aktuell.ru) ist nicht verantwortlich für die Inhalte externer Internetseiten.

    Basis-Information aus Russland, der Provinz und der GUS auf deutschen Internetseiten:
    www.sotschi.ru
    www.wladiwostok.ru, www.kasachstan.ru, www.russlanddeutsche.ru, www.georgien.ru, www.abchasien.ru, www.ossetien.ru, www.waldikawkas.ru, www.grosny.ru, www.sibirien.ru, www.wolga.ru, www.baikalsee.ru, www.kaukasus.ru, www.nowgorod.ru, www.nischni-nowgorod.ru, www.nowosibirsk.ru, www.rubel.ru, www.zeit.ru





    top us casino sites for you!! casino payment solutions http://www.playonlineblackjack.us.com/ best us deposit bonus casinos Dragon Orb and many more the newest online slot play trusted online casinos still accepting U.S. players best online blackjack review Do you want to play real money slots 24/7?) Click to grab your slots bonus - up to $2500) best online casinos for usa players + Play the best casino games + Claim generous slots bonuses I found the best online casino bonus us friendly ever. Play online casino games with the best bonuses. TOP USA Casinos accepting credit cards - Visa, Mastercard, Amex - reliable deposits. One of the most popular casino sites among slots lovers. Start playing Polar Explorer, one of RTG's newest slots machines at rtgbrands. slots games how to win in vegas slots best online casino allow us customers big bonus online gambling sites